Strava Strava
Sport

Abnehmen mit Sport

Wer langfristig abnimmt und sein Gewicht halten will, muss nicht nur die Ernährung umstellen. Wichtig ist es, für eine ausreichende Bewegung zu sorgen. Dabei geht es aber nicht ums Spazieren gehen.

Das alleine reicht nicht aus, damit ein gesundes Körpergewicht erreicht wird. Eine Diät ohne einen Trainingsplan ist nur in den ersten Tagen effektiv. Bereits nach einiger Zeit kehren die Kilos zurück. Der sogenannte Jo-Jo-Effekt tritt ein.

Nicht jeder Sport ist aber gleichermaßen geeignet. Es gibt deutliche Unterschiede zwischen Mann und Frau. Außerdem sollte die gewählte Sportart auch Spaß machen. Denn nur so entsteht die Motivation.

Diese Sportarten eignen sich

Kraftsport ist nicht nur sehr beliebt, sondern auch viel empfohlen, wenn es um das Thema abnehmen geht. Der Muskelaufbau hilft nicht nur, effektiv das Fett zu verbrennen, sondern auch für ein gesundes Aussehen.

Hierbei purzeln gerade am Anfang die Kilos. Nach einiger Zeit kann es jedoch wieder ein wenig ansteigen. Das liegt aber nicht am Fett, sondern an der wachsenden Muskelmasse. Es ist also keine ungesunde Gewichtszunahme.

Mit kurzen Work-outs für zu Hause kann ebenfalls ein effektiver Trainingsplan erstellt werden. Gerade für Hausfrauen oder -männer sowie Menschen, die von zu Hause aus arbeiten ist das eine ideale Sportart.

Die Einheiten werden über den Tag verteilt und können teilweise sogar mit in die Hausarbeit mit eingebaut werden. Am Nachmittag lassen sich die Einheiten perfekt zusammen mit den Kindern absolvieren.

Es kommt hierbei vor allem auf die Menge an. Natürlich ist der tägliche Gang in das Fitnessstudio nicht notwendig. Zweit bis drei Tage Training in der Woche reichen vollkommen aus. An den anderen Tagen reicht beispielsweise ein Spaziergang aus.

Der Sport, die Motivation und die Ernährung

Wer sich für Sport entscheidet, muss dem Körper gewissen Nahrungsmittel zur Verfügung stellen. Der Verzicht auf ungesunde Lebensmittel und dafür die Zufuhr der Nötigen ist hier eine sehr gute Basis.

Wurst oder auch Käse mit ungesättigten Fettsäuren, Chips, Pommes und Süßigkeiten sollten unbedingt vermieden werden. Gerade am Anfang ist Disziplin sehr wichtig. Besser sind hier Kartoffeln, Fisch und Gemüse.

Hat sich der Körper an die neue Ernährung gewöhnt, dann steigt auch die Motivation wieder an. Gerade in der Übergangszeit ist eine Körperanalysewaage zum Messen des eigenen Gewichts auch gleichzeitig für die Motivation förderlich.

Jedes verlorene Gramm löst Glücksgefühle aus. Es fällt einem leichter, den straffen Plan zu befolgen und weiterhin motiviert zu bleiben. Nach ein paar Wochen wird das Ganze dann zur Gewohnheit und damit einfacher.

Sollte Langeweile auftauchen, dann können auch andere Sportarten betrieben werden. In dieser Phase kann es zu einer minimalen Zunahme kommen, da jede Sportart andere Faktoren bezüglich des Kalorienverbrauchs und der Anstrengung hat.

Das pendelt sich jedoch schnell wieder ein. Das gesamte Konzept braucht ein paar Wochen, bevor es langfristig und effektiv dafür sorgt, dass die Abnahme dauerhaft ist. Die gesunde Lebensweise sorgt für mehr Zufriedenheit.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bekannt aus: