Strava Strava
Laufschuhe

adidas Adizero Adios Pro 2.0 Test – Wie ist die 2021 Edition vom Carbon Laufschuh?

Innovative Technologien bringen diesen hervorragenden Wettkampfschuh auf das nächste Level. Eine Auswahl der weltweit schnellsten Athleten hat bei der Entwicklung des Modells mit den neuesten Technologien mitgewirkt. Dieser Laufschuh beschleunigt wie nie zuvor und sprengt alle Tempogrenzen. Ein Spitzenmodell, dass auch offiziell eine Zulassung für Elite-Wettkämpfe hat. Also sehen wir uns den Adizero Adios Pro 2 im Detail an. 

Obermaterial des adidas Adizero Adios Pro 2.0

Das Obermaterial beim adidas Adizero Adios Pro 2.0 besteht Celermesh 2.0. Das dünne und luftige Material ist robust bei widrigen Wetterbedingungen und behauptet sich auch erfolgreich gegen Nässe. Die Beschaffenheit ist wabenartig und dabei vollkommen durchsichtig. Im Gegensatz zum Adizero Boston 10 entfällt hier die zweite Materialschicht, was dem Läuferfuß auch im Hochsommer eine angenehme Kühle schenkt. Das Mesh wird durch drei hervorstechende, typische adidas-Streifen auf der lateralen Seite verstärkt. Medial ist es eine Naht, die für eine zusätzliche Stabilität sorgt. Die Naht wurde mit einer dicken Schicht laminiert, was für eine gute Struktur sorgt. Sogar eine Zehenkappe ist eingearbeitet. Die Schuhinnenseite weist etliche Querverstrebungen auf, die ebenso zu einer guten Stabilität beitragen. 

Atmungsaktivität ist für einen Laufschuth extrem wichtig für ein gesundes Fußklima. Dies wird durch feine Perforationen der adidas-Streifen und der Zehenkappe erreicht. 

Auch beim Thema Polsterung kann der adidas Adizero Adios Pro 2.0 punkten, denn die Ferse und der Einstieg sind mit einer weichen Materialschicht ausgekleidet. Hinzu kommen zwei Polster an den Seiten, die der Ferse nochmal einen extra Halt geben. Eine versteifende, schmale Fersenkappe ist ebenfalls vorhanden. 

Die Zunge ist aus einem neoprenartigen Material und dünn in ihrer Beschaffenheit. Zwei dünne Polster in der Mitte der Zunge schützen den Fuß vor einem schmerzhaften Druck der Schnürsenkel. Dies ist hervorragend gelungen. Die untere Hälfte des Obermaterials und die Zunge sind seitlich miteinander vernäht. Flache Schnürsenkel werden auch durch die Zunge geführt, um deren Halt zu gewährleisten. 

Das Obermaterial wartet mit einem coolen Gimmick auf: Das transparente Material erlaubt einen täglich wechselnden Style Deines Adios Pro, denn die Farbe Deiner Socken bestimmt die Optik Eurer Schuhe.
Dieses Obermaterial ist eine echte Innovation. 

Mittelsohle beim adidas Adizero Adios Pro 2.0

Die zweischichtige Mittelsohle besteht aus Lightstrike Pro Foam und beinhaltet im Mittelfußbereich die sogenannten Energyrods. Das sind Carbonelemente, die als fünf Stäbe im Vorfußbereich eingearbeitet sind. Eine Carbonplatte hingegen, sitzt im hinteren Teil der Sohle. Die Stäbe entsprechen der Form der Mittelfußknochen und verbessern deutlich die Energieeffizienz beim Abrollen und Abdruck. Die Carbonplatten haben die Aufgabe, für Stabilität zu sorgen.

Auf der medialen Seite der Sohle wurde ein Stück ausgespart, sodass die Energyrods sogar sichtbar sind. Das ist optisch beeindruckend und spart natürlich Gewicht ein. Die Ferse ist keilartig geformt, was für eine bessere Stabiltät sorgen soll. 

Die Beschaffenheit des Lightstrike Pro Foam ist deutlich weicher als das Standard-Lightstrike. Im Adios Pro 2 kann das Lightstrike Pro seine Stärken deutlicher entfalten. Das Material ist weich, widerstandsfähig und formbeständig zugleich. Beim Eindrücken des Schaummaterials mit dem Finger, nimmt dieser rasch wieder seine Ausgangsform an. Diese Eigenschaft schenkt dem Läufer eine exzellente Energierückgewinnung. 

Die Dämpfung ist demnach sehr stark ausgeprägt und auch in der Sprengung zeigt sich das neue Setup. Die Sprengung, also der Höhenuntersschied zwischen Rück- und Vorfuß, wurde verringert und beträgt nun 10 mm. Die Mittelsohle selbst ist im Rückfuß 39,5 mm stark und im Vorfuß 29,5 mm. Der Fuß ist also optimal durch Dämpfung geschützt. 

Die Kombination aus Materialstärke und Lightstrike Pro schützt auch auf anspruchsvollen Strecken.

Außensohle beim adidas Adizero Adios Pro 2.0

Die Außensohle wurde teilweise aus einer internen, spezifischen Mischung gefertigt. An der Fußspitze kommt eine Gummimischung von Continental zum Einsatz, um der Sohle noch mehr Grip, Härte und Abriebfestigkeit zu verleihen. Insgesamt besteht die Außensohle aus vier unterschiedlichen Gummiapplikationen. Die Gummimischung, die den Vorfuß schützt, wurde leicht angeraut, um die Bodenhaftung zu verstärken. Dieser Teil ist weicher als die Continental-Applikation an der Fußspitze und ermöglicht eine gute Beschleunigung. Die Außensohle ist teilweise gelocht, um bei Nässe einen Aquaplaning-Effekt zu verhindern und somit maximale Sicherheit zu gewährleisten. Optisch sind die Energyrods farbig markiert.

Die Ferse wird von zwei Gummipatches geschützt und stabilisiert. Dieses Material ist ebenfalls aufgeraut und erinnert an feines Sandpapier. 

Komfort und Passform des adidas Adizero Adios Pro 2.0

Der Adios Pro 2 gibt dem Fuß einen sicheren Halt und ermöglicht dabei maximale Bewegungsfreiheit. Die Passform ist eher schmal und damit ein typischer Adidas Fit. 

adidas Adizero Adios Pro 2.0 im Praxistest – Erfahrungen vom Laufgefühl

Was sofort auffällt, ist die hohe technologische Qualität des Adios Pro 2. Dieser Schuh liefert genau die richtige Mischung aus Push und Laufsicherheit, egal, ob es sich um einen Marathon oder andere Einheiten mit dem Fokus auf Geschwindigkeit handelt. 
Auch die Energyrods erfüllen ihre Aufgabe, denn sie schenken Dir ein deutlich vorantreibendes Laufgefühl. Deine Bewegungsfreiheit bleibt dadurch auch erhalten. Das unterscheidet das Modell von Schuhen mit einer durchgehenden Carbonplatte. Für Vor- und Mittelfußläufer ist das Abrollen sehr angenehm. 

Die Energyrods liegen, wie oben beschrieben, teilweise offen. Das macht das Modell teilweise leider etwas instabil beim Abrollvorgang. Es ist fraglich, ob diese offene Stelle auch anfällig für Beschädigungen ist, wenn man beispielsweise falsch auf einen Stein auftrifft. Die keilartige Fersenform kann das Gefühl der Instabilität im Mittelfuß beim Abrollen bedingt ausgleichen, auch wenn sie für etwas Stabilität sorgt.

Der Schuh ist durch das Celermesh-Obermaterial sehr flexibel und auch an heißen Tagen bleibt der Adios Pro 2 atmungsaktiv. Mit einem Gewicht von nur 215 Gramm ist der adidas Adizero Adios Pro 2.0 trotz seiner starken Dämpfung sehr leicht.

Was die Mittelsohle so besonders macht, ist der Lightstrike Pro Schaum. Dieser weist auch nach intensivem Training keinerlei Falten auf und verspricht damit eine lange Lebensdauer. 

Der Grip der Außensohle hält, was er verspricht. Auch bei starkem Regen gibt sie Sicherheit und volle Kontrolle. 

Preis- und Leistungsverhältnis beim adidas Adizero Adios Pro 2.0

Für eine Preisempfehlung von 220,00 € bekommt man einen qualitativ hochwertigen Rennschuh, der sein Geld wert ist. 

Für wen ist der Adizero Adios Pro 2 geeignet?

Die 2021er Version des Adizero Adios Pro 2 ist für wirklich gut trainierte Läufer geeignet. Du solltest eher ein Vorfuß-Läufer oder Mittelfußläufer sein, denn das Abrollen über die Ferse ist aufgrund der Energyrods eher schwierig und kann sich hart anfühlen. Es empfiehlt sich, vor dem Kauf das Modell ausführlich zu testen, um zu sehen, ob er mit Deinem Laufverhalten in Einklang ist. 

Fazit zum adidas Adizero Adios Pro 2.0

Der adidas Adizero Adios Pro 2.0 ist voll und ganz überzeugend. Das Modell ist für Profiläufer und fortgeschrittene Freizeitläufer absolut geeignet. Die Kombination aus Dynamik, Stabilität und Leichtigkeit eröffnet eine neue Welt des Laufens und ist die optimale Empfehlung für einen Wettkampf. 

adidas Adizero Adios Pro 2.0 kaufen

Wie schon angesprochen, kann man den adidas Adizero Adios Pro 2.0 für 220€ direkt bei adidas kaufen. Dort ist der adidas Adizero Adios Pro 2.0 in fünf Farbvarianten für Frauen und Männer erhältlich – darunter eine spezielle Edition, die extra zum Berlin-Marathon 2021 vorgestellt wurde.

* Werbung | PR-Sample

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bekannt aus: