Strava
Events & Locations

Antartic Ice Marathon 2013

Fotos: cc by wikimedia/ Michael Studinger

Auch in diesem Jahr trafen sich vor wenigen Tagen wieder einige tapfere Läufer um sich einem der sicherlich aufregendsten und anstrengendsten Marathonläufe der Welt zu stellen: Immerhin über 50 Läufer aus 18 Ländern nahmen am Antartic Ice Marathon 2013 teil.

Wie der Name bereits sagt, verläuft dieses Rennen durch die kalten Weiten der Antarktis. Bei Temperaturen von bis zu minus 30 Grad Celsius stellte dies auch erfahrene Marathonläufer vor eine große Herausforderung. Eine Erfahrung, die an die Substanz geht! Gleichzeitig wird er von vielen aber auch als einer der schönsten Veranstaltungen beschrieben.

So sah es auch der Sieger in diesem Jahr, der Tscheche Petr Vabrousek, der sich relativ früh vom Feld absetzte und nicht mehr eingeholt werden konnte. Er kam nach drei Stunden und 34 Minuten ans Ziel. Die schnellste Frau war Fiona Oakes mit vier Stunden und 20 Minuten.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bekannt aus: