Ernährung

Foodwatch: „Energy Shots“ sollten verboten werden!

cc by wikimedia/ Arne Müseler

cc by wikimedia/ Arne Müseler

Wir haben an dieser Stelle bereits über die Warnungen zahlreicher Experten berichtet, nach denen sogenannte „Energy Shots“ schwerwiegende Folgen für die Gesundheit haben können. Seit längerem stehen diese, ebenso wie Energy Drinks, unter Verdacht Herzrhythmusstörungen, Krampfanfälle und Ähnliches auslösen zu können.

Nun hat sich auch die Verbraucherorganisation Foodwatch für ein Verbot der „Energy Shots“ ausgesprochen. Es handelt sich dabei um eine hochkonzentrierte Form von Energy Drinks. Ein kleines Fläschchen von nur 60 ml würde die gleiche Menge an Taurin und Koffein enthalten wie ein Energy Drink nur in vierfacher Konzentration.

Die Gefahr einer Überdosierung sei vor allem bei Jugendlichen groß. Herzrhythmusstörungen, Nierenversagen, Krampfanfälle oder sogar Todesfälle könnten die Folgen sein. Vor allem in Kombination mit Sport oder Alkohol könne es gefährliche Nebenwirkungen geben.

GD Star Rating
loading...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bekannt aus: