Abnehmen

Gibt es eine Kaffeediät?

Fotos: Kaffee | px

In letzter Zeit bin ich häufig in Foren unterwegs in denen über die verrücktesten Methoden des Abnehmens diskutiert wird. Es scheint, als sollten Dinge des täglichen Bedarfs als Diätmittel herhalten, damit man darauf nicht verzichten muss.
So bin ich auch über den Begriff einer “Kaffeediät” gestolpert. Das wäre natürlich irgendwie eine wirklich tolle Sache. Aber entweder trinke ich dafür zu viel Kaffee oder noch zu wenig…
Warscheinlicher ist jedoch, dass Kaffee keine wirklich gute Methode ist, um abzunehmen. Es sei denn, man trinkt bzw. isst nichts außer Kaffee – und das ist, wie wir wissen, sehr schädlich für den Körper.

Allerdings können wir auch Entwarnung geben. Wer beim Kaffetrinken kein allzu großes Süßmäulchen ist, kann neben der Diät weiter Kaffee trinken. Am besten mit fettarmer Milch und wenig bis gar keinem Zucker.

Übrigens habe ich mir dafür letztens eine neue Kaffeemaschine zugelegt, weil ich wirklich keine Lust mehr hatte, noch länger vor der Maschine zu stehen und zu warten, bis der Kaffee durchgelaufen ist. Wer auch Interesse an einem neuen Kaffeegefühl hat, kann sich im Internet Testberichte für Kaffeevollautomaten durchlesen – damit das gute Stück am Ende kein Fehlkauf wird.

Vorsicht gilt übrigens bei fertigem Kaffee aus dem Supermarkt, denn das sind meistens fiese Zucker- und Kalorienfallen.

GD Star Rating
loading...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bekannt aus: