Metabolic Balance – Keine normale Diät

Ein ganz neues Abnehm-System geistert momentan als Wundermittel durch die Medien: Metabolic Balance. Alle Diätratgeber und -magazine stürzen sich auf das Programm, wobei es im Grunde eigentlich keine Diät ist. Und genau das ist wahrscheinlich das Erfolgsrezept, denn es handelt sich hierbei lediglich um eine individuelle Ernährungsumstellung.

Metabolic Balance kann man wohl zu den gesündesten Formen des Abnehmens überhaupt zählen, denn im Grunde wird einfach durch die richtige Ernährung der Stoffwechsel angekurbelt. Und dieser ist bei jedem Menschen verschieden. Daher steht am Anfang von Metabolic Balance ein Besuch beim Arzt, der anhand eines Bluttests, zusammen mit einem speziellen Berater, einen individuellen Ernährungsplan erstellt.

In Zukunft soll man nur noch das essen, was wir und insbesondere unser Stoffwechsel auch brauchen. In vier Phasen wird auf natürliche Weise auf ein gesundes Maß umgestellt. Zunächst muss der Körper erst einmal entschlacken: Zwei Tage lang spült man ihn mit Hilfe von Bittersalz durch und ernährt sich dabei nur von sehr leichten Gerichten: Suppen, leichte Salate etc, alles frisch und bloß nicht aus der Dose oder aus der Tüte!

Nun beginnt man innerhalb der ersten 14 Tage seinen Körper langsam umzustimmen: weiterhin leichte Kost, keinerlei Öl oder Fett zum Braten und Mahlzeiten in individuell bestimmten Abständen.

Danach kann man langsam wieder anfangen ab und an mal zu sündigen: genau einmal in der Woche ist Schlemmen erlaubt. Am Ende dieser dritten Phase werden dann sogar zwei Schlemmertage pro Woche eingebaut und Wein, Desserts und Nudeln sind erlaubt. Jedoch sollte man die anderen Regeln dabei nicht vergessen!

In der vierten Phase sind nochmal deutlich mehr Lebensmittel erlaubt. Täglich drei Liter Wasser trinken.

Ohne ein bisschen Bewegung kommt auch Metabolic Balance nicht aus, daher mindestens zweimal die Woche Sport machen.

Metabolic Balance ist extrem sinnvoll für Menschen, die es ohne strikte Ernährungspläne nicht schaffen abzunehmen. Manche können jedoch auch „einfach“ selbst die Ernährung umstellen und sich viel bewegen. Generell gilt, wie auch bei Metabolic Balance: Ernährung und auch der Stoffwechsel sind individuell, daher muss jeder nach seinen eigenen Bedürfnissen und Angewohnheiten sich seine persönliche Methode schaffen.

Merken

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe