Strava
Laufen Laufveranstaltungen

S 25 Berlin: Anmeldung, Strecke & Ergebnisse vom Lauf. Meine Erfahrungen mit den 25km von Berlin

Die 25 km von Berlin haben schon eine bewegte Geschichte hinter sich. Denn als die französischen Besatzungskräfte den Lauf 1981 in West-Berlin erstmals organisierten, entstand damit auch der erste richtige City-Lauf Berlins, in dem man zumindest den Westteil der Innenstadt läuferisch erleben konnte. Durch die französischen Gründungsväter haben die 25km von Berlin auch immer noch den Spitznamen Franzosenlauf.

Aber im Laufe der Jahre hat diese Laufveranstaltung, die mit mehr als 12.000 Teilnehmern zu den größten Laufveranstaltungen Berlins gehört, schon eine bewegte Geschichte hinter sich. So wechselten mit der Zeit immer wieder die Veranstalter und auch die Sponsoren, weshalb der Lauf lange auch als BIG 25 bekannt war. Seit 2017 ist nun die Berliner Sparkasse als Hauptsponsor eingestiegen und hat damit nun S 25 als neuen Namen für die 25km von Berlin etabliert.
In der Namensgebung durchaus nachvollziehbar, allerdings stoßen Läufer, die von außerhalb Berlins anreisen bei der Recherche immer wieder auf verwirrende Informationen, wie den Fahrplan, da es auch die S-Bahn Linie S 25 in Berlin gibt, die mit 39,9km und 27 Bahnhöfen von Hennigsdorf nach Teltow Stadt fährt. Das kann man sicher auch mal im Marathontraining als Trainingsstrecke laufen, aber das ist dann eben die andere S 25.

Anmeldung und Startplatz für den S 25
Obwohl der S 25 zu den großen Stadtläufen in Berlin gehört, gibt es in der Regel keine Probleme mit den Startplätzen und man kann sich meist auch spontan anmelden, zahlt dann aber die entsprechend höchsten Startgelder. Die Startplätze kosten je nach Anmeldezeitraum und Distanz zwischen 20-50€.
Schnäppchenjäger finden kurz vor dem Rennen meist auch noch einige Starter, die ihre Startplätze günstig abgeben – denn anders, als bei vielen anderen Laufveranstaltungen, kann man beim S 25 gegen eine Gebühr von 5€ einen Startplatz ganz offiziell auf eine andere Person ummelden und somit namentlich auf der Teilnehmerliste und in den Ergebnislisten erscheinen.
Zur Streckenauswahl stehen beim S 25 die namensgebende 25km-Distanz, aber auch 10km, ein Halbmarathon und die 5x5km Staffel sind möglich. Gestartet wird dann gemeinsam am Sonntag um 10.00 Uhr vor dem Olympiastadion.
Die Anmeldung, Ummeldung und die Abholung der Startunterlagen ist dann jeweils am Freitag Nachmittag oder Samstag im Karstadt Sport am Zoo möglich:

Karstadt Sport Berlin
Am Kranzler Eck – Joachimsthaler Straße 5-6
10623 Berlin

Strecke des S 25 Berlin
Besonders der Streckenverlauf macht den Reiz des S 25 Berlin aus. Denn schon vor dem Start, kann man das Olympiastadion mit seinen guten logistischen Faktoren und der beeindruckenden Architektur genießen. So kann der S 25 am Start komplett auf Dixies verzichten, weil es genügend normale Toiletten am Stadion gibt und auch sonst ist genügend Platz für viele Menschen vorhanden und auch die Anreise per S-Bahn ist super komfortabel möglich.

Gestartet wird für alle Disziplinen gemeinsam vom Olympischen Platz vor dem Olympiastadion, bevor es dann schnurstracks durch Charlottenburg zum Tiergarten, an der Siegessäule vorbei und durch das Brandenburger Tor nach Mitte geht. Am Gendarmenmarkt vorbei geht es an über den Potsdamer Platz am Ku’damm und der Gedächtniskirche vorbei wieder in Richtung Olympiastadion, wo nach einem kleinen Kringel am Stadion entlang der spektakuläre Zieleinlauf ins Olympiastadion und über die blaue Tartanbahn als Höhepunkt des Laufes folgt.

Gerade wegen dieses absoluten Gänsehautmomentes beim Zieleinlauf, muss man als Berliner den S 25 unbedingt mal gelaufen sein. Aber auch die Strecke insgesamt ist sehr schön und überlappt sich abschnittsweise mit der des Berlin-Marathons und des Berliner-Halbmarathons. Daher ist der S 25 auch eine tolle Alternative zum Berliner Halbmarathon, bei dem ja die Startplätze immer extrem schnell vergriffen sind.

Da der Streckenverlauf beim 10km-Lauf entsprechend abgekürzt wird, erreicht man auf dieser Distanz nicht die großen Sehenswürdigkeiten Berlins. Daher ist unbedingt zu empfehlen entweder den Halbmarathon oder eben die ganz offiziellen 25km von Berlin zu laufen.

Ergebnisse und Fotos vom S 25 Berlin
Die Zeitmessung erfolgt beim S 25 mit dem Championchip von Mika Timing. Daher kann man beim S 25 auch seinen eigenen Chip verwenden und einfach bei der Anmeldung die entsprechende Nummer hinterlegen. Alternativ kann man den Chip mieten, muss dann aber nach dem Lauf daran denken, ihn noch auf dem Olympiagelände zurückzugeben, um zu verhindern, daß nachträglich ein Kaufpreis für den Chip abgebucht wird.
Wie bei Mikatiming üblich, sind die Ergebnisse schon kurz nach dem Lauf online aufrufbar und vor Ort ist auch die Gravur der Zielzeit auf der Medaille möglich.


Während des S 25 Berlin steht das Team von Sportograf.com an der Strecke und wenn man nicht gerade im dichtesten Pulk läuft, bekommt man so sehr schöne Fotos vom S 25 Berlin. Mit 19,99€ für alle Fotos als digitalen Download sind diese Rennbilder auch noch relativ Preiswert. Bei anderen Laufveranstaltungen kosten die Lauffotos teilweise ein Vielfaches.

Erfahrungen vom S 25 Berlin
Aufgrund der guten terminlichen Lage im Frühling, gibt es meistens erstklassiges Laufwetter beim S 25 und auch wenn weniger als die Hälfte an Läufern auf der Strecke sind, wie beim Berliner-Halbmarathon, ist die Stimmung wirklich sehr gut. Gerade die sehr schnelle, leicht abschüssige erste Hälfte des Rennens sorgt für schnelle Zeiten. Allerdings geht es auf dem Rückweg auch wieder leicht bergauf und teilweise muss man dort mit Gegenwind rechnen.
Die Strecke ist aber sehr schön und führt an vielen Sightseeing-Highlights der Stadt vorbei.

Wie schon erwähnt, ist der Zieleinlauf durch die Katakomben des Olympiastadions und der Schlussspurt über die blaue Tartanbahn, absolut euphorisierend und ein ganz besonderer Moment. Zusammen mit der guten Organisation und den hervorragenden Bedingungen am Start- und Zielbereich, gibt es von mir beide Daumen nach oben für den S 25.

In den letzten Jahren bin ich den S 25 aber nicht mehr auf Wettkampftempo gelaufen, da er zu nah, am Rennsteiglauf lag, bei dem ich zunächst den Marathon und in diesem Jahr den Supermarathon gelaufen bin. Aber mir macht der S 25 auch richtig Spaß, wenn ich es etwas gemützlicher angehen lasse. Man kann die 25km aber auch deutlich unter 2 Stunden laufen, da die Strecke wirklich schnell ist.

GD Star Rating
loading...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bekannt aus: