Yoga als Basis für erfolgreiches Abnehmen

cc by flickr/ lululemon athleticaWir alle wissen, dass zu gesundem und langfristigem Abnehmen genug Bewegung und eine Ernährungsumstellung gehört. Doch nicht alle sind der Typ Mensch, der ständig schwitzend durch Parks laufen oder sich im Fitnessstudio den Blicken anderer aussetzen möchte. Für all solche könnten Yoga-Kurse eine gute Basis für erfolgreiches Abnehmen sein. Dabei aber auf gar keinen Fall die richtige Sportkleidung und Schuhe vergessen. Qualitativ hochwertige gibt es nicht nur von Nike oder Adidas.

Bei so manch einem hält sich im Kopf immer noch die Vorstellung, dass Yoga eher ein leichtes Aufwärmtraining ist, doch wer es schon einmal richtig und über einen längeren Zeitraum betrieben hat, weiß, wie anstrengend die Übungen sein können. Zudem entdeckt man Muskelgruppen von denen man vorher noch nicht einmal etwas wusste. Mindestens einmal die Woche sollte man einen Yoga-Kurs von 90 Minuten Länge besuchen. Für alle, die es intensiver mögen gibt es auch noch Steigerungen wie Bikram (Yoga bei 38 Grad!), Kundalini- oder Power-Yoga. Für Anfänger reichen jedoch meist die normalen Kurse schon aus.

Gleichzeitig hat man festgestellt, dass Leute, die Yoga intensiver betreiben meist automatisch ihre Ernährung umstellen, das heißt mehr Obst und Gemüse und weniger Zucker oder Alkohol. Beachtet man diese Kombination, purzeln die Pfunde fast automatisch.

Wer zu den Stressessern gehört, kann ebenfalls aus dem Yoga Positives ziehen. Die Atemübungen und die Meditation mildern Stressfaktoren, so dass Heißhungerattacken oder Ähnliches reduziert werden.

Merken

Merken

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe