Pierre Frolla: Apnoetaucher schwimmt 45 Minuten mit Haien

Apnoetauchen an sich ist eine Art von Extremsport, die viele Menschen fasziniert. Dabei bleiben die Sportler mehrere Minuten unter Wasser und das ohne Atemgerät, nur mit diesem einen Atemzug, den sie vor dem Abtauchen nehmen. Einer der bekanntesten Vertreter des Apnoetauchens ist der Franzose Pierre Frolla, der bereits drei Weltrekorde inne hat und sich nun für einen guten Zweck einem waghalsigen Experiment stellte.

Drei Millionen Liter Wasser fasst das Hai-Aquarium in Paris, in dem 25 der gefährlichen Unterwasser-Räuber leben. Dort tauchte Pierre Frolla nun ganze 45 Minuten unter ihnen und das ohne Schutzkäfig und ohne Atemgerät. Es sei eine einmalige Erfahrung gewesen mit den Haien zu schwimmen, auch wenn man sie natürlich niemals unterschätzen dürfe.

Mit dieser Aktion wollte Frolla nicht nur eine weitere Mutprobe bestehen, sondern vor allem auf das Schicksal der Haie aufmerksam machen. Diese werden von den Menschen massenhaft gefangen und die meisten von ihnen sterben. Schätzungen zufolge ergeht dies weltweit 70 Millionen Haien jährlich so. Durch diese Überfischung sind nicht nur die Haie bedroht, sondern auch das generelle Gleichgewicht der Meere.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe