Fitness: Jeder Mensch ist anders!

cc by flickr/ Keith Allison

cc by flickr/ Keith Allison

Gerne werden wir immer wieder mit speziellen Fitness-Weisheiten konfrontiert, die dann natürlich gleich für alle gelten müssen. Natürlich gibt es gewisse Grundregeln, jedoch ist am Ende jeder Mensch anders und muss daher anders trainieren. Wer sich selbst genau beobachtet und weniger auf irgendwelche Dogmen hört, der wird schnell merken, was ihm gut tut.

So gibt es zum Beispiel Menschen mit Hyperflexibilität. Ihre Muskel und Bänder sind extrem beweglich, so dass sich selbst untrainierte sehr gut dehnen können. Leider sind diese aber auch sehr anfällig für Schmerzen in den Gelenken oder gar für das Auskugeln von Gelenken. Umgekehrt gibt es solche, die nicht gerade mit viel natürlicher Beweglichkeit geboren sind. Sie sollten den Fokus beim Training besonders auf diesen Bereich setzen.

Es gibt desweiteren Grob- und Feinmotoriker und auch Menschen, bei denen die Muskeln nicht so gut auf Krafttraining anspringen, dafür aber auf Ausdauertraining. Auch ob jemand mit einer guten oder schlechten Grundausdauer gesegnet ist, hängt von den Genen ab. Das Training sollte also nach den persönlichen Eigenschaften zusammengestellt werden und bestimmte Defizite gezielt ausgeglichen werden.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe