Diddy kauft Enyce Modelabel

Sean „Diddy“ Combs hat sein wachsendes Modeimperium um das Sportswearlabel Enyce erweitert. Der Popstar und Allround- Unternehmer kaufte zusammen mit dem Investment-Unternehmen Yucaipa die Marke vom kriselnden US-amerikanischen Lifestylekonzern Liz Claiborne Inc. Das gaben die Beteiligten am Dienstag bekannt. Finanzielle Details des Deals wurden nicht veröffentlicht.

Liz Claiborne hatte Enyce 2003 übernommen. Im Rahmen des laufenden Restrukturierungsprogramms entschied man sich nun zur Trennung. „Wir haben festgestellt, dass wir das Potential von Enyce nicht maximal ausschöpfen können,“ erläuterte William L. McComb, der CEO von Liz Claiborne. Die unsicheren wirtschaftlichen Rahmenbedingungen und die Entscheidung, sich verstärkt auf andere zum Konzern gehörende Marken zu konzentrieren, hätten zum Verkaufsbeschluss beigetragen, so McComb weiter. Er bezeichnete Enyce trotz zuletzt schlechter Ergebnisse als „starke Marke“. Sean Combs habe die Kenntnisse und Ressourcen, das Label durch die gegenwärtig schwierigen Zeiten zum Erfolg zu führen.

Combs hat mit seiner Neuerwerbung Großes vor: „Unser langfristiger Plan ist es, Enyce durch innovatives Marketing, die Expansion der Menswear- und Boys-Linien und neue Lizenz-Produkte wachsen zu lassen,“ erklärte er. Er habe die Marke immer schon bewundert und freue sich, sie zu seinem Portfolio, das auch Label wie Sean John und Zac Posen umfasst, hinzufügen zu können.

Hier ein kleiner Preview zu dem, was Diddy heute schon seinem Label Sean John abliefert.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe