Strava Strava
Gesundheit

10.000 Leben retten – Eine Initiative zur Wiederbelebung nach Herzstillstand

Es gibt Notfallsituationen, die Niemand erleben möchte, auf die es sich aber lohnt, vorbereitet zu sein. Erste Hilfe bei einem Herzinfarkt zu leisten gehört zu diesen Situationen. Aber wer erinnert sich im Notfall noch an die im Erste-Hilfe-Kurs erlernten Techniken?
In Deutschland gibt es jährlich 10.000 Fälle, bei denen Menschen nach einem Herzstillstand durch Herz-Lungen-Wiederbelebung gerettet werden könnten. Mit konsequenter Herzdruckmassage und Defibrillator wäre es möglich, alle diese Leben zu retten.

Hast du ein Erste-Hilfe-Training?
Wichtig für eine Herzdruckmassage ist ein Erste-Hilfe-Training. In Deutschland liegt die Ersthelferquote laut Reanimationsregister 2019 bei ca. 40 %. Viele Menschen besuchen nur einmal in ihrem Leben einen Erste-Hilfe-Kurs, zum Beispiel für den Führerschein oder die Arbeit. Um in einer Notfallsituation gezielt handeln zu können, kann es allerdings nützlich sein, diesen gelegentlich aufzufrischen.
Die Initiative #10000LebenRetten ermöglicht eine einfache und spielerische Auffrischung der Erste-Hilfe-Kenntnisse und bereitet optimal auf Notfallsituationen vor.

Was ist die Initiative #10000LebenRetten?
Die Initiative #10000LebenRetten wurde von einer Kooperation der Johanniter und ratiopharm ins Leben gerufen. Sie möchten, dass den betroffenen 10.000 Menschen jährlich, wenn es darauf ankommt, geholfen werden kann, indem so viele Menschen wie möglich in der Lage sind, Erste-Hilfe zu leisten.

Wo kann ich einen Erste-Hilfe-Kurs machen?
Die Initiative #10000LebenRetten, gestaltet die Teilnahme am Erste-Hilfe-Kurs unkompliziert und ermöglicht ohne großen Aufwand das eigene Wissen aufzufrischen. Der Erste-Hilfe-TrainingsTruck fährt in verschiedene Städte und Regionen in Deutschland und ermöglicht durch eine spielerische Gestaltung das einfache Auffrischen der Erste-Hilfe-Kenntnisse. Und dafür reichen 10 Minuten!

Spielerisch Erste-Hilfe lernen – Wie geht das denn?
Im Erste-Hilfe-TrainingsTruck macht das Auffrischen der eigenen Kenntnisse richtig Spaß. Zunächst bekommt man alle Informationen, die für eine Herzdruckmassage benötigt werden. Durch eine innovative Animation mit an Virtual Reality erinnernden Elementen können die Besucher/innen in eine realistische Situation eintauchen und das Erlernte direkt vor Ort ausprobieren. Das macht nicht nur Spaß, sondern bleibt auch im Gedächtnis.

Wie kann ich andere über das Projekt informieren?
Die Initiative #10000LebenRetten findet nicht nur vor Ort im Erste-Hilfe-TrainingsTruck statt, sondern wird auch über soziale Netzwerke verbreitet. So können Informationen online über Videos geteilt werden, in denen es um die Herzdruckmassage bei einem Herzinfarkt geht. Außerdem können im Truck Fotos gemacht werden, die mit dem Hashtag #10000LebenRetten auf die Initiative aufmerksam machen sollen.

Wie kann ich an der Initiative teilnehmen?
An der Initiative kannst du teilnehmen, indem du dich informierst. Kommt der Erste-Hilfe-TrainingsTruck zu dir in die Nähe? Dann lass deine Erste-Hilfe Kenntnisse spielerisch vor Ort auffrischen. Am besten informierst du auch deine Freund/innen, Bekannte und Verwandte über die Initiative oder nimmst diese direkt mit zum Erste-Hilfe-TrainingsTruck. Der Truck kommt nicht zu dir in die Nähe? Dann informiere dich online und teile über die sozialen Netzwerke die erklärenden Videos der Initiative. Jede/r kann etwas lernen und jede/r kann Ersthelfer/in werden!

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bekannt aus: