Strava Strava
Laufuhren

Huawei GT 2 im Test. Kann die Smartwatch überzeugen?

Die Huawei GT 2 Sportuhr ist das Nachfolgemodell der Huawei GT Smartwatch. Das Besondere am neuen Modell GT 2 ist eine lange Akkulaufzeit von mehr als 14 Tagen, verschiedenen Sport-Features, die Möglichkeit mit Freunden oder Verwandten zu telefoniere (Mikrofon und Lautsprecher integriert) und ein Speicher für eine eigene Playlist. Im folgenden Blog wird die Huawei GT 2 Sportuhr näher beschrieben.

Huawei GT 2 Watch Test – Sportuhr im Detail

Von der Huawei GT 2 Sportuhr kannst Du zwei verschiedene Versionen kaufen, Modell mit 42 mm oder 46 mm Durchmesser. In jeder Größe kannst Du Dich zwischen drei unterschiedlichen Editionen entscheiden.

Design der Huawei GT 2

Die Huawei GT 2 Sportuhr ist eine sehr schöne und stylische Smartwatch und ein optischer Hingucker. Das Design der Uhr ist klassisch und normal gehalten. Die Huawei GT 2 Sportuhr verfügt über 3D-Glas, wodurch zwischen Lünette und Ziffernblatt keine Kante zu erkennen ist. Darunter befindet sich das Gehäuse aus Edelstahl in einem schlichten schwarz. Das Modell mit 46 mm hat ein Gewicht von ca. 41 Gramm. Das Besondere an der Huawei GT 2 Sportuhr ist, dass es trotz des großen Ziffernblattes relativ schmal wirkt. Die Knöpfe zum Bedienen bestehen ebenfalls aus Edelstahl mit gutem Druckpunkt. Einer der Knöpfe ist die Home-Taste, mit der Du die Uhr ein- und ausschalten kannst. Der Knopf an der unteren Seite fungiert als ein Funktionsknopf für eine bestimmte App. So kannst du den Knopf z. B. beim Sport benutzen, um zwischen Apps wechseln zu können. Die Uhr ist wasserdicht. Du kannst also auch bei Regen Sport treiben, duschen oder schwimmen. Das Einzige, worauf Du achten solltest, ist das Tauchen im Salzwasser.

Amoled-Display der Huawei GT 2

Das Display der Huawei GT 2 Sportuhr ist sehr hell und scharf zugleich. Im Vergleich zum Vorgängermodell ist das Display gleich geblieben. Durch die 453 x 454 Auflösung erhältst Du auf dem 1,39 Zoll Display ein sehr scharfes und gutes Bild mit Pixeldichte. Das Praktische an dem Amoled-Display ist, dass Du es bei Bedarf auch besonders hell stellen kannst. Auf diese Weise kannst Du auch bei starkem Sonnenlicht alle Details erkennen. Durch den Auto-Modus wird die Helligkeit automatisch geregelt und angepasst. Natürlich hast du auch die Möglichkeit, die Helligkeit manuell einzustellen. Hier kannst Du dann eine der fünf verschiedenen Helligkeitsstufen auswählen. Du wirst feststellen, dass die Uhr im Auto-Modus etwas dunkler wird. Besonders am Abend ist diese Funktion für die Auge am angenehmsten.
Ein kleiner Nachteil des Always-on Display ist, dass die Uhr beim Einschlafen stören kann. Mit der Zeit wirst Du Dich daran gewöhnen. Alternativ kannst Du das Display auch manuell ausschalten. In den Einstellungen kannst Du das AoD individuell an Deine Vorlieben anpassen. In den Einstellungen kannst Du auch das Ziffernblatt individuell einstellen. Hier stehen Dir 25 Varianten zur Verfügung. Für den Hintergrund hast Du sogar die Möglichkeit, eigene Fotos, Grafiken oder Bilder zu wählen.

Features und Handhabung der Huawei GT 2

Die Huawei GT 2 Sportuhr wird durch die Touch-Funktion bedient. Hier kannst Du durch Tippen und Wischen auf dem Display alles Wichtige konfigurieren. Für die Bedienung wirst Du die zwei Knöpfe oben und unten nur selten brauchen. Die Uhr verfügt sogar über Schnelleinstellungen, z. B. Einstellungen, Wecker, Smartphone suchen, Uhrzeit anzeigen oder Flugmodus. Weiterhin kannst Du hier das Datum und den Akkustatus einsehen. Unter dem Homescreen findest Du Benachrichtigungen von WhatsApp oder anderen Apps. In den Einstellungen kannst Du die Benachrichtigungen individuell anpassen. Durch einfaches Wischen nach rechts oder links kannst Du verschiedene Diagramme über Musik, Wetter, Stresslevel und Puls einsehen. Um weitere Features der Huawei GT 2 Sportuhr nutzen zu können, reicht ein einfaches Drücken auf den oberen Knopf. Danach taucht eine Liste mit den übrigen Apps auf der Uhr auf. Hier findest du weitere Apps, wie z. B. Trainingsstatus und -aufzeichnungen, Schlaf, Kontakte, Bluetooth, Barometer, Stoppuhr, Telefon, Taschenlampe, Wetter, Timer und andere Aktivitätsaufzeichnungen. Im Grunde genommen findest Du auf der Huawei GT 2 Sportuhr alle wichtigen Funktionen, die man für eine Smart- und Sportswatch benötigt. Die Software ist in Ordnung und läuft in den meisten Fällen flüssig. Du solltest immer darauf achten, dass Du die aktuellste Version der Uhr besitzt.

Das ist neu: Telefonate und Musikspeicher bei der Huawei GT 2

Im Vergleich zum Vorgängermodell GT besitzt die Huawei GT 2 Sportuhr einen integrierten 2-GB Speicher für Musik. Hier kannst Du AAC- und MP3-Dateien speichern, die allerdings nur mit Android-Smartphones kompatibel sind. Für die Datenübertragung musst Du die Huawei Health App nutzen. Der einzige Nachteil ist, dass die Übertragung relativ lange dauert. Pro Song kann es bis zu 45 Sekunden dauern. Die Mühe lohnt sich. So kannst Du beim Sport über verbundene Bluetooth-Kopfhörer Deine Lieblings-Playlist hören. Durch den integrierten Lautsprecher könntest Du die Musik auch mit der Uhr abspielen. Allerdings sind die Lautsprecher nicht für Musik, sondern eher für telefonische Gespräche ausgelegt.
Mit der Huawei GT 2 Sportuhr kannst Du auch eingehende Telefonate annehmen oder eingespeicherte Kontakte anrufen. Das Besondere ist, dass die Qualität der Telefonate erstaunlich gut ist. Du kannst Deinen Gesprächspartner sehr gut verstehen und auch am anderen Ende der Leitung bist Du ebenfalls gut zu hören. Ein Telefonat über die Smartwatch bietet Dir eine Alternative im Alltag, falls Dein Smartphone nicht griffbereit oder Du beide Hände voll hast.

Features der Huawei GT 2 Smartwatch

Die Huawei GT 2 Sportuhr besitzt 13 Laufkurse und über zwölf Sportmodi, aus denen Du wählen kannst. Du kannst die Huawei GT 2 Sportuhr also als normale Smartwatch aber auch als Sportswatch zum Tracking Deiner Daten nutzen. Bei den Sportarten kannst Du zwischen Laufen, Walking, Rad-Fahren, Wandern, Schwimmen, Ruderergometer, Crosstrainer, Triathlon und Trail-Lauf wählen. Acht Sportarten besitzen GPS-Tracking.
Die Uhr eignet sich für Laufsportler, die beim Laufen gerne etwas Musik hören möchten. Das Praktische hierbei ist, dass Du Dein Smartphone nicht mitnehmen brauchst. Für das Laufen musst Du allerdings ein paar Vorbereitungen treffen. Als erstes ist es wichtig, die gewünschte Musik auf den Musikspeicher zu laden. Im nächsten Schritt werden dann die Bluetooth-Kopfhörer mit der Huawei GT 2 Sportuhr gekoppelt. Dann ist es wichtig, Sporttracking und Musikwiedergabe separat zu starten. Über die Uhr kannst Du den Sportmodus oder die Musikwiedergabe steuern. Du hast sogar die Möglichkeit, beim Laufen die Musikwiedergabe und die Kopfhörer zu steuern. Bei Bedarf kannst Du auch einstellen, dass die Smartwatch Dir bei einer bestimmten Entfernung Bescheid gibt, z. B. Zeit nach einem oder zwei Kilometern.
Das Tracking funktioniert über GLONASS, GPS und verschiedene Sensoren (Barometer, Herzfrequenz und Beschleunigung). Im Vergleich zu hochwertigen und teuren Laufuhren von Garmin z. B., ist die Huawei GT 2 Sportuhr präzise. Auf einem Kilometer weicht die Uhr nur um ca. 30 Meter ab. Die Sportmodi sind alle vorinstalliert und können einzeln abgerufen werden. Das Besondere hierbei ist, dass es Modi für Laufanfänger und Fortgeschrittene gibt.
Ein kleiner Nachteil ist, dass die Sportmodi nur mit der Huawei Health App, MyFitnessPal und Google fit synchronisiert werden können. Eine Synchronisation mit Runtastic ist aktuell noch nicht möglich.

Huawei GT 2 Watch: Funktion im Alltag

Mit der Huawei GT 2 Sportuhr kannst Du Deinen Puls, die Schritte, Schalf und Stresslevel tracken. Das Schlaftracking über die Huawei Health App mit der Huawei GT 2 Sportuhr ist sehr präzise. Pulsmesser und Schrittzähler sind durchschnittlich gut.

Akkulaufzeit der Huawei GT 2

Die durchschnittliche Akkulaufzeit mit Always-on Display liegt bei einer Woche. Wenn Du den AoD deaktivierst, kann der Akku des Huawei GT 2 Sportuhr sogar bis zu zwei Wochen ohne Laden halten. Die Huawei GT 2 Sportuhr hat einen 455mAh Akku. Der Richtwert von einer bzw. zwei Wochen richtet sich nach einer normalen Nutzung der verschiedenen Funktionen und Features.

Fazit des Huawei GT 2 Watch Test

Die Huawei GT 2 Sportuhr ist eine Smartwatch mit schönem Design und einem qualitativ hochwertigen AMOLED Display. Du kannst bei Bedarf auch das Always-on Feature wählen. Weiterhin stehen Dir verschiedene Sportmodi und andere Features zur Verfügung und die Akkulaufzeit beträgt zwischen einer Woche (bei AoD) und zwei Wochen (ohne AoD). Hervorzuheben ist der integrierte Musikspeicher für Sport und die Möglichkeiten zu telefonieren. Du kannst Anrufe entgegen nehmen und selbst Anrufe tätigen. Im Vergleich zum Vorgängermodell ist das Schlaftracking auch besser. Einziger Nachteil ist, dass die Huawei GT 2 Sportuhr noch nicht mit Strava kompatibel ist. Ansonsten kann die Huawei GT 2 Sportuhr mit einem guten Preis-Leistungsverhältnis überzeugen.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bekannt aus: