Strava Strava
Laufuhren

Garmin Epix 2 im Test. Erfahrungen mit dem neuen Modell von 2022!

Wer seit vielen Jahren eine Garmin Sportuhr nutzt, wird allein schon beim Blick auf das Display der neuen Garmin Epix 2 von der Intensität der dargestellten Farben begeistert sein. Der Grund liegt in dem AMOLED-Display, daß dort verbaut worden ist. Das neue Display der Garmin Epix 2 bietet im Gegensatz zu den bisher verbauten MIP-Displays leuchtende Farben an, die es nicht nur beim Sport problemlos ermöglichen, alle Datenpunkte und Diagramme noch besser zu erkennen. Es ist 1,3 Zoll groß und verfügt über eine Auflösung von 416 x 416 Pixeln, ist aber durch die leuchtenden Farben weniger Akku-schonend. Geschützt wird es durch Gorilla Glas von Corning. Wem dies als Schutz nicht ausreichend erscheint, der kann für einen Aufpreis von 100 € ein Display aus Saphirglas wählen, mit dem ich bei der Garmin Fenix 6 schon sehr gute Erfahrungen gemacht habe.

Schon der erste Moment, den man von der Garmin Epix 2 und ihrer Verarbeitung erlebt, macht einen sehr hochwertigen Eindruck. In der Standardvariante besteht das Gehäuse aus faserverstärkten Polymer und die Rückseite aus Kunststoff. Um die Sauerstoffkorrosion zu verlangsamen, wird für die Lünette passivierter Edelstahl genutzt. Wenn man sich für die teurere Ausführung entscheidet, bestehen die Rückseite und die Lünette aus Titan. 
Wer die Garmin Epix 2 an seinem Handgelenk trägt, wird im Alltag nicht vergessen, dass er eine Armbanduhr trägt. Dafür sorgen zum einen die Größe dieser Smart-Watch und zum anderen auch ihr Gewicht von 76 Gramm. Im Vergleich zu anderen Modellen ist das aber recht wenig. Die Garmin Fenix 7X Solar wiegt beispielsweise 96 Gramm – allerdings schafft die Apple Watch Ultra stolze 61,3 Gramm, kann dafür aber beim Akku auch nicht mithalten. Im Alltagstest haben sich aber weder die Größe noch das Gewicht der Garmin Epix 2 als wirklich störend herausgestellt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Garmin Epix 2 Test: Erfahrungen mit dem neuen Modell von 2022.

Schon in den grundlegenden Funktionen versteht es die Garmin Epix 2 zu beeindrucken. Das GPS dieser Smart-Watch ist bereits absolut überzeugend. Das Pairing läuft ohne nennenswerten Zeitverlust ab und die Genauigkeit ist auf fast schon gewohntem Garmin-Niveau, nämlich sehr hoch.
Bei unserem Test erfolgten die Reaktionen des AMOLED-Displays auf unsere Wischbewegungen absolut präzise und auch der Prozessor reagiert überzeugend schnell. Sonneneinstrahlung tut der Lesbarkeit des Displays keinen Abbruch, was auch einer der Gründe wäre lieber eine Sportuhr mit AMOLED-Display zu verwenden, da es sogar das OLED-Display der Fenix 7 übertrifft. Abstriche müsst Ihr nur bei Spiegelungen auf der Glasoberfläche machen.
Den Touchscreen könnt Ihr auch übrigens auch deaktivieren. Für die Navigation im Menü könnt Ihr dann die fünf Tasten der Uhr nutzen, so wie es bei anderen Garmin-Sportuhren der Standard ist.

Wenn wir uns nun den Widget und App-Funktionen der Garmin Epix 2 zuwenden, fangen wir mit dem vorinstallierten Wetter-Widget an, dass für Euer geplantes Outdoor Abenteuer wichtige Informationen bereithalten sollte. Hier werdet Ihr nicht enttäuscht. Ihr erhaltet hier nicht nur die klassischen Wetter-Informationen, sondern Ihr erfahrt auch weitere interessante Parameter, wie beispielsweise den aktuellen UV-Index. Die Information über den Zeitpunkt, zu dem die Dämmerung einsetzt und wann am Meer die Gezeiten wechseln, sind ebenfalls mehr als nützlich.



Für Eure Wanderungen habt Ihr die Möglichkeit, Kartenmaterial downzuloaden. Als kleiner Nachteil sollte hier angesprochen werden, dass der Speicherplatz, der hierfür benötigt wird, einen großen Teil des zur Verfügung stehenden Speicherplatzes ausmacht. Bei den höherwertigen Modellen ist das Kartenmaterial bereits vorinstalliert. Für die Wanderer ist in bergigem Terrain sicherlich der integrierte barometrische Höhenmesser interessant. Den Luftdruckmesser werdet Ihr spätestens dann zu schätzen lernen, wenn er Euch die Warnung vor einem Wetterumsturz auf Eurer Uhr anzeigt. 

Eine Funktion, die Ihr bei Outdoor-Aktivitäten sicherlich schätzen lernen werdet, ist die sogenannte Punkt-zu-Punkt-Navigation. Solltet Ihr bei einer Wanderung die Orientierung verloren haben, könnt Ihr Euch mit dieser Funktion wieder an den Ausgangspunkt Euter Tour zurückführen lassen. 

Eine interessante Funktion für Sportler ist die Body-Battery-Funktion. Diese Funktion informiert Euch über die Energiereserven, die Euch für den Rest des Tages zur Verfügung stehen. Die Informationen, die hier zugrunde gelegt werden, sind eine Kombination aus Herzfrequenzvariabilität, Stress, Schlafqualität und Aktivität. Die Anzeige erfolgt in einer Zahl zwischen 0 und 100. Wobei 100 das höchste Energielevel darstellt. Diese Information kann zum einen vor dem Sport dabei helfen, beim Workout die richtige Belastung zu wählen und nach dem Sport kann festgestellt werden, wie hoch der tatsächliche Energieverbrauch war. 



Die Sensoren, die sich auf der Rückseite der Uhr befinden, ermöglichen die Messung der Herzfrequenz und des Sauerstoffgehaltes des Blutes. Außerdem lässt sich das aktuelle Stresslevel messen. Wer sportlich aktiv ist, benötigt auch Regeneration und die lässt sich am besten im Schlaf finden. Um die maximale Regeneration aus dem Schlaf zu ziehen, kann es hilfreich sein, diesen zu analysieren. Die Schlafüberwachung, die die Garmin Epix 2 ermöglicht, liefert nicht nur Informationen zu den Einschlaf- und Aufwachzeiten, sondern informiert Dich auch darüber, wie oft Du aufgewacht bist. Zusätzlich wirst Du informiert, wie lange Du Dich in welchem Schlafstadium befunden hast.

Ein weiteres Highlight ist die Garmin Connect App. Hier könnt Ihr zum einen die tägliche Zusammenfassung der Informationen finden, die die Uhr zu Euren Aktivitäten gesammelt hat. Hierzu zählen die Summe der verbrauchten Kalorien und auch eine Auswertung des Schlafes wird Euch hier angeboten.
Zusätzlich können hier über das Smartphone Einstellungen der Uhr geändert werden. Außerdem könnt Ihr mit Freunden Eure Aktivitäten austauschen. Das setzt natürlich voraus, dass diese auch über ein Garmin Produkt verfügen und Euch ermöglichen, an ihren Aktivitäten teilzuhaben. Wir haben die Garmin Connect App als ein bedienerfreundliches und vielseitiges Produkt kennengelernt, das den Vergleich mit keiner anderen Smartwatch-App für das Handy scheuen muss. Diese App verfügt über eine Vielzahl von Möglichkeiten. Es wird sicherlich eine Weile dauern, bis Ihr Euch hier durchgearbeitet habt, wir sind aber überzeugt, dass sich das für Euch lohnen wird. Darüber hinaus gibt es aber auch die Möglichkeit die Garmin App elegant zu ignorieren und seine Daten direkt an andere Sportapps und Lauf-Apps, wie Strava, Komoot oder Trainingpeaks weiterzuleiten, um hier nur mal die wichtigsten aufzuzählen.

Akkulaufzeit der Garmin Epix 2
Wenn wir uns die Akkulaufzeit der Garmin Epix 2 ansehen, stellen wir fest, dass die hier verbauten AMOLED-Touchscreens die Akkulaufzeit gegenüber den bisher verwandten MIP-Displays deutlich verkürzt haben. Die tatsächliche Laufzeit des Akkus ist natürlich davon abhängig, in welcher Einstellung Ihr die Uhr betreibt. Als Faustregel könnt Ihr mit einer etwa einwöchigen Akkulaufzeit planen, wenn Ihr die Uhr vollständig aufgeladen habt. Es gibt einige Einstellungsmöglichkeiten, durch die diese Laufzeit verlängert werden kann. So kann man das Display in drei Helligkeitsstufen beleuchten. Die Laufzeit kann bis zu einer Zeitspanne von knapp drei Wochen verlängert werden, wenn der Energiesparmodus durchgehend aktiviert wird. Ob Ihr diesen Weg zur Verlängerung der Akkulaufzeit wählt, solltet Ihr genau überlegen. Ihr müsst berücksichtigen, dass Euch dann viele Funktionen, die diese Uhr zu diesem Preis ausmachen, nicht vollständig zur Verfügung stehen. Aber keine Sorge, denn selbst im sogenannten Always-On Modus, bei dem also alle Funktionen aktiviert und im Dauerbetrieb sind, schafft die Garmin Epix 2 noch 30 Stunden Akkulaufzeit. Und selbst die härtesten Ausdauersportler unter uns werden wohl eher nicht 30 Stunden ohne Pause und Nachlademöglichkeit irgendwo unterwegs sein.

Garmin Epix 2 kaufen – Wie teuer ist die Garmin Epix Gen 2?
Der alltägliche Spaß, den diese Uhr bringt, hat ihren Preis und der liegt für die Standardvariante bei 899 € und für das die Modelle, die über Saphirglas verfügen bei 999 €. Das ist sicherlich ein stolzer Preis für eine Sportuhr – allerdings gehört die Garmin Epix 2 wohl zu dem Besten, was man aktuell gerade so kaufen kann. Für diejenigen von Euch, die die Möglichkeit haben und auch dazu bereit sind, diesen Betrag in eine Smart-Watch zu investieren, lohnt sich diese Investition auf jeden Fall. Wir glauben nämlich, dass Ihr die Garmin Epix 2, so Ihr sie einmal getragen habt, gar nicht mehr ablegen möchtet.

Bei Amazon bewegt sich der Preis für erste Modellvarianten der Epix 2 schon deutlich in Richtung 900€, aber sicherlich werden auch die ersten Händler nun langsam die Preise etwas lockern, da sie ja nun schon gut ein halbes Jahr auf dem Markt ist und sich der Neuheiten-Faktor beim Preis etwas abschwächt. Im Preisvergleich unten könnt ihr auch sehen, welcher Händler die Epix gerade zu welchem Preis anbietet.

Fazit, Testurteil und Bewertung zur Garmin Epix 2

Die Garmin Epix Gen 2 ist eines der Top-Modelle unter den Multisport-GPS-Uhren, die im Moment zur Auswahl stehen und vielleicht sogar die aktuell beste Sportuhr im Markt. Die Größe und das Gewicht dieser Uhr mag nicht bei jedem von Euch auf reine Begeisterung stoßen. Unserer Meinung nach ist die Größe des Displays aber eher eine Stärke dieser Uhr, weil es bei der Nutzung im Gelände ein Vorteil ist, die gewünschten Informationen deutlich und schnell lesbar auf der Uhr finden zu können.
Eine weitere Hürde für diese Uhr stellt der Preis dar. Die zur Zeit aktuellen Preisvorgaben des Herstellers reduzieren den Kreis der potenziellen Käufer dieser Uhr sicherlich erheblich, auch wenn hier noch einmal betont werden sollte, dass dieser Preis für die angebotene Qualität nicht unverhältnismäßig ist. 
Wenn wir uns den eindeutigen Pluspunkten zuwenden, sind wir neben der hervorragenden Verarbeitung bei der perfekten Synchronisation der Nachrichten, die das Smartphone erreichen. Bei der Darstellung der Nachrichten erweist sich das große Display als Vorteil, weil dadurch ein problemloses Ablesen ermöglicht wird. Die Verbindung zwischen Uhr und Smartphone funktioniert wirklich perfekt. Beim Löschen von Nachrichten oder Push-Mitteilungen auf dem Mobiltelefon werden die Benachrichtigungen in Millisekunden auf der Uhr gelöscht.
Die Akkulaufzeit ist zwar gegenüber den Vorgängermodellen etwas reduziert, aus unserer Sicht ist sie aber immer noch hoch genug, um darin eine Stärke dieser Uhr zu sehen. 
Wenn man all diese Argumente zusammenfasst, so bekommt Ihr mit dem Kauf der Garmin Epix Gen 2 für einen sehr hohen Preis eine tolle und vor allen Dingen auch hochwertige Uhr, deren Anwendung euch sehr viel Spaß bringen wird.


Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bekannt aus: