Strava
Sport

Live Streaming beim Sport: Diese 10 Sportarten werden am häufigsten online gesehen!

Sport zieht die Menschen vor die Bildschirmen. Zu gerne fiebert man alleine oder besser noch in gemeinsamer Runde bei seinem Lieblingssport mit. Gerade wenn namhafte Turniere stattfinden, erreichen die Streamingzahlen schwindelerregende Höhen. So ist kurz darauf in aller Munde, ob beispielsweise die Lieblingsmannschaft den Sieg errungen hat oder ob es für dieses Mal doch nicht ganz gereicht hat. Wir zeigen hier die meist gestreamten Sportarten bei der deutschen Zuschauerschaft. 

Unter die Lupe: Die beliebtesten Sportarten nach Streamingzahlen

Für die Analyse haben wir unter anderem Google genutzt und auf die Suchbegriffe hin untersucht, die Sportfans am häufigsten im Zusammenhang mit Sport und Streamen verwenden. Wie uns aber natürlich auch Zuschauerzahlen, Likes und Kommentarhäufigkeit interessiert haben und mit in die Auswertung eingeflossen sind. Einige Ergebnisse werden kaum überraschen, andere wiederum lassen neue Trends erkennen.

Diese 10 Sportarten werden am häufigsten gestreamt

Fußball ist und bleibt der Lieblingssport der Deutschen

Welch eine Überraschung: Fußball ist die beliebteste Streaming-Sportart. Zugegeben, wir hätten zu dieser Frage auch keine Wetten angenommen. Denn die Begeisterung für den Fußball bleibt ununterbrochen konstant stabil. Wer etwas anderes vermutet hatte, der darf diese Diskussion gerne mit einem eingefleischten Fußballfan führen. Um letztendlich festzustellen, dass dieser nach wie vor alles für seinen Verein tun würde. In jedem Fall hält er für seinen Sport die Fahne hoch und verpasst kein einziges Spiel. Das jagt die Streamingzahlen in die Höhe, ganz weit in die Höhe. Denn mit seiner Leidenschaft steht dieser Fan nicht alleine da. Fußball wird mit Abstand am häufigsten gestreamt, andere Sportarten bleibt ein weites Feld zum Aufholen. Das hat natürlich ganz zahlreiche Gründe, es seine die Tradition und die vielen Fußballvereine genannt, die die Passion für diese Sportart mit aufrechterhalten. Die Werbeindustrie hält diesen Trend auch mit massiven Investments in den Sport aufrecht. Fußball begegnet uns in zahlreichen Werbeformaten. Es ist quasi wie ein runder Teufelskreis, hohe Streamingzahlen führen zu höheren Werbeeinnahmen. Und das wiederum ruft kontinuierlich neue Sponsoren hervor. Diesbezüglich dreht sich der Ball also unersättlich und nonstop im Kreis, wie es offensichtlich scheint.

Tennis, Winter- und Motorsport holen auf!

Was durchaus andere Sportarten nicht davon abhält, im Feld der beliebtesten Streaming-Sportarten aufzuholen. In Deutschland ist Tennis ist da ganz weit vorne. Und das auch nicht erst seit gestern, denken wir an Boris Becker oder Steffi Graf, welche die Menschen vor den Bildschirmen millionenfach in den Bann zogen. Aktuell begeistern Topspieler wie Alexander Zverev das Publikum vor den Bildschirmen.

Motor- und Wintersport wechseln sich auf Platz drei regelmäßig ab. Beide Sportarten sind bei den Deutschen sehr beliebt und in der hiesigen Sportwelt fest verankert. Wie auch bei anderen Sportarten, hat die Pandemie gerade dem Motorsport stark zugesetzt, 2020 mussten zahlreiche Rennen abgesagt werden. Seit 2021 wächst das Interesse wieder, was garantiert auch mit einer gewissen Bewegung auf dem weltmeisterlichen Platz 1 zu tun hat.

Dicht dran: Eishockey und ein „Kneipensport“ begeistert Massen

Ob nun die Weltmeisterschaft in 2021 zum nächsten Trend beigetragen hat, das ist nicht ganz schlüssig. Doch auch ganz ohne Weltmeisterschaft lässt sich die wachsende Begeisterung für Eishockey nachvollziehen. Wer einmal in seinem Leben bei einem Playoff live dabei gewesen ist, den wird das Feuer für das schnelle Spiel auf dem Eis nicht mehr los lassen.

Der Kandidat auf dem fünften Platz, mag möglicherweise etwas überraschen. Darts nehmen als Sport an Beliebtheit stetig zu, immer mehr Menschen verfolgen die Turniere. Was einmal aus einer guten Kneipe nicht wegzudenken war, findet sich heute in großen Veranstaltungshallen und unter den Blicken tausender Menschen wieder. 

Bei Turnieren und Meisterschaften fiebern wir als Fans ganz besonders mit

Bei unserer Analyse hat sich herausgestellt, dass die Leidenschaft für eine bestimmte Sportart bei exklusiven Turnieren stark zunimmt. Besonders dann, wenn der eigenen Verein oder die Nationalmannschaft erfolgreich sind. Dies lies sich beispielsweise ganz deutlich bei der gewonnenen Handball Weltmeisterschaft in 2007 beobachten. Oder findet beispielsweise eine Olympiade statt, interessieren sich automatisch mehr Menschen für andere Sportarten wie zum Beispiel Turnen oder dem Reitsport. Deshalb kommt es regelmäßig zu Schwankungen bei der nachfolgenden Rangliste, denn wie ganz generell der Sport, so bleibt auch sie in ständiger Bewegung. 

Die Plätze sechs bis zehn belegen diese Sportarten:

6. Turnen und Leichtathletik
7. Handball
8. Basketball
9. Volleyball
10. Reitsport

Time is changing: Auf Social Media sieht die Welt schon jetzt etwas anders aus

Etwas anders sieht es bei TikTok und Co. aus. Das mag ein Stück weit mit daran liegen, dass auf diesen Social Media Plattformen wenig bis gar keine Ausstrahlungsrechte für die großen Sportevents bestehen. Anderweitiges Verhalten von ambitionierten Usern wird drastisch sanktioniert. Weshalb sich auf diesen Kanälen andere Sportarten nach und nach durchsetzen. Bei den Creatoren, also jenen, die über ein Live-Stream ihr Publikum erreichen, sind besonders viele Einzelcoaches zur Leistungs- oder Körperoptimierung zu beobachten. Ganz generell steht hier der Mannschaftssport etwas im Hintergrund. Der Live-Streamer lebt vom direkten Kontakt zu seinen Followern, deshalb sind die hier angebotenen Sportarten eher auf ein individuelles Training ausgerichtet. Dass diese einzelnen Creatoren im Vergleich zu den wirklich großen Vereinen noch ganz kleine Brötchen backen, das steht außer Frage. Aber es zeigt sich doch ganz offensichtlich eine gewisse Affinität von Menschen direkter mit Sportakteuren in Kontakt treten und angesprochen werden zu wollen. 

Sport sorgt für hohe Zuschauerzahlen, weil Sport begeistert!

Unsere Prognose: Der Trend, den Social Media mit Live Streamings setzt, wird sich auch im Sektor Sport weiter durchsetzen. Ohne dabei das bereits Vorhandene zu verdrängen, große Sportereignisse werden auch in Zukunft die Massen begeistern. Wer zusätzlich mit Sponsoren seine Sportart durch Werbung gefördert bekommt, erhält automatisch eine größere Plattform um Menschen zu erreichen. Die Leidenschaft für einen bestimmten Sport oder einen konkreten Verein, ist bei einigen Fans geradezu genetisch veranlagt. Hier brennen seit Generationen ganze Familien für ihren Sportverein und ihre Spieler, die Leidenschaft fließt durch die Venen. Daran wird sich so schnell nichts ändern, warum auch? Die Menschen verbinden mit dieser Leidenschaft große Momente und Emotionen, die sie als eine Bereicherung in ihrem Leben empfinden. Gleichzeitig bedeutet dies aber nicht, dass man sich deshalb geradezu von jeder anderen Sportart uninteressiert abwendet. Im Gegenteil, schaffen es ein Mensch oder einen Mannschaft mit ihrem Sport die Gefühle des Publikums zu erreichen, können die Streamingzahlen ganz schnell in die Höhe gehen.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jetzt die Sports Insider App herunterladen:
Bekannt aus: