Strava
Laufzubehör

OrthoGun 3.0 Massagepistole im Test

orthogun 3 0 massagepistole test erfahrungen erfahrungsbericht vergleich urteil bewertung

Du leidest häufiger unter schmerzhaften Muskelverspannungen oder möchtest deine Regeneration nach dem Training unterstützen? Wenn du recherchierst, welche Optionen es in diesen Fällen gibt, wirst du sicherlich schon bald auf Massagepistolen – insbesondere auf die OrthoGun 3.0 – aufmerksam werden. Der Nachfolger der OrthoGun 2.0 wirbt mit verbesserter Handhabbarkeit und gesteigerter Effektivität. Aber was ist dran an diesen Werbeversprechen? Wir haben die OrthoGun 3.0 intensiv getestet und möchten dir nachfolgend unsere Ergebnisse präsentieren.

OrthoGun Massagepistole Test: Das Wichtigste auf einen Blick

  • Die OrthoGun 3.0 verfügt über sieben verschiedene Aufsätze, sodass du jede Muskelgruppe intensiv massieren kannst.
  • Das Massagegerät eignet sich sowohl für Hobby- als auch für Leistungssportler.
  • Die OrthoGun 3.0 liegt besonders leicht in der Hand und lässt sich unkompliziert bedienen. Du musst also nicht erst stundenlang die Gebrauchsanweisung wälzen, ehe du das Massagegerät in Betrieb nehmen kannst. 
  • Die hochwertige Massagepistole zeichnet sich durch ihre geringe Lautstärke von nur maximal 57 dB aus.
  • Das Frequenzspektrum der OrthoGun 3.0 beträgt zwischen 1.200 bis 3.200 Stöße pro Minute.
  • Der Motor von 160 Watt macht die Massagepistole besonders frequenzstark. Zudem muss das Gerät nur sehr selten aufgeladen werden, da auch der Akku sehr leistungsstark ist.
  • Der Hersteller gewährt eine zweijährige Garantie.
orthogun 3 0 massagepistole test erfahrungen erfahrungsbericht vergleich 1

Was ist die OrthoGun 3.0 Massagepistole?

Bei der OrthoGun 3.0 Massagepistole handelt es sich um ein modernes Massagegerät mit sieben verschiedenen Aufsätzen. Die Kombination aus Vibrationstherapie und Perkussion verspricht ein besonders intensives Massageerlebnis, wodurch Verspannungen effektiv gelöst werden und zeitgleich die Durchblutung verbessert wird. Du kannst die Intensität der Massage exakt auf deine Bedürfnisse einstellen und durch die verschiedenen Aufsätze gezielt die Muskelgruppen erreichen, die du „bearbeiten“ möchtest.

Anfangs war das Modell Profi-Sportlern vorbehalten. Mittlerweile ist die OrthoGun 3.0 für jedermann erhältlich. Besonders häufig wird sie von Hobbysportlern eingesetzt, um die Muskulatur vor oder nach dem Training zu entkrampfen. Aber auch wenn du keinen Sport treibst, kannst du von der Verwendung der Massagepistole profitieren. Insbesondere bei Bürotätigkeiten, die stundenlanges Sitzen erfordern, ist am Abend die Schulter- und Nackenmuskulatur mitunter sehr verspannt. Eine intensive Massage mit der OrthoGun 3.0 kann dann sehr wohltuend sein. 

orthogun 3 0 massagepistole test erfahrungen erfahrungsbericht vergleich lieferumfang

Welche Teile sind im Lieferumfang der OrthoGun 3.0 Massagepistole enthalten?

Die Lieferung der OrthoGun 3.0 Massagepistole erfolgte zügig und reibungslos. Am Montag über den Onlineshop bestellt, klingelte es am Mittwochvormittag bereits an der Haustür.

Folgende Teile sind im Lieferumfang enthalten: 

  • 1 x Bedienungsanleitung 
  • 1 x Netzteil 
  • 1 x Tragetasche 
  • 1 x OrthoGun 3.0 
  • 1 x Flachkopf-Aufsatz 
  • 1 x Flachkopf-Aufsatz aus Metall
  • 1 x Rundkopf-Aufsatz aus Metall
  • 1 x Ball-Aufsatz 
  • 1 x Gabel-Aufsatz 
  • 1 x Luftkissen-Aufsatz 
  • 1 x Patronen-Aufsatz 
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was hat es mit den verschiedenen Aufsätzen der OrthoGun 3.0 Massagepistole auf sich?

Ein besonderes Merkmal der OrthoGun 3.0 sind die sieben verschiedenen Aufsätze. Diese haben wir uns im Rahmen unseres Praxistests selbstverständlich einmal genauer angeschaut.

Der Ball-Aufsatz

Der Ball-Aufsatz lässt sich grundsätzlich für jede Muskelgruppe einsetzen. Besonders wohltuend haben wir ihn für die Massage von größeren Muskelgruppen wie der Rücken-, Gesäß- und Beinmuskulatur empfunden.

Der Flachkopf-Aufsatz

Ebenso wie der Ball-Aufsatz ist der Flachkopf-Aufsatz universell einsetzbar. Aufgrund seiner abgeflachten Oberfläche eignet er sich jedoch besonders gut für die Brust- und Oberschenkelmuskulatur. Darüber hinaus gibt es noch einen Flachkopf-Aufsatz aus Metall. Die Metallvariante empfiehlt sich, wenn ihr ein Massageöl oder Sportgel verwenden möchtet.

Rundkopf-Aufsatz aus Metall

Der Rundkopf-Aufsatz ermöglicht durch seine abgerundete Oberfläche ein noch intensiveres Massageerlebnis. Da er aus Metall besteht, ist auch hier die zeitgleiche Anwendung von Ölen und Gelen kein Problem.

Patronen-Aufsatz

Der Rundkopf-Aufsatz zeichnet sich durch seine kleine Spitze aus, die optisch an eine Füllerpatrone erinnert. Er eignet sich besonders gut für die Massage kleinerer Muskelgruppen wie beispielsweise der Nackenmuskulatur. Auch die Bearbeitung von sogenannten Trigger- oder Schmerzpunkten ist mit dem Patronen-Aufsatz möglich. 

Gabel-Aufsatz

Der Gabel-Aufsatz hat in der Mitte eine Lücke. Dadurch können bei der Massage Knochen, Sehnen und Bänder ausgespart werden. Demzufolge eignet sich der Gabel-Aufsatz besonders gut für eine Rückenmassage entlang der Wirbelsäule bis in den Nackenbereich hinauf. Außerdem haben wir die Wadenmassage mit diesem Aufsatz als sehr angenehm empfunden. Dies gilt insbesondere nach langen Wander- oder Fahrradtouren.

Luftkissen-Aufsatz

Es gibt Körperregionen, in denen fühlt sich eine zu intensive Massage unangenehm an. Manche Menschen mögen es auch generell ein wenig sanfter. In diesem Fall ist der Luftkissen-Aufsatz ideal, da er die Stoßwellen leicht abfedert. Der Luftkissen-Aufsatz ist für alle Muskelgruppen geeignet. 

orthogun 3 0 massagepistole test erfahrungen erfahrungsbericht vergleich 3

Unterschiede der OrthoGun 3.0 zu anderen Massagepistolen und Vergleich zur Theragun

Massagepistolen gibt es viele auf dem Markt. Doch was macht die OrthoGun 3.0 nun so besonders? Neben dem großen Frequenzbereich sowie den verschiedenen Aufsätzen, die eine zielgenaue Massage – auch von Triggerpunkten – ermöglichen, können wir durchaus noch weitere Vorzüge hervorheben. An erster Stelle ist hierbei die raffinierte Technik zu nennen. Stichwort: Perkussionstherapie. Das Ziel besteht darin, Muskelgruppen über einen kurzen Zeitraum mit intensiven Druckimpulsen zu stimulieren. Hierdurch lösen sich Verspannungen, die Durchblutung verbessert sich und die Muskulatur wird vor dem Training mobilisiert. Um diese Technik zu ermöglichen, muss die Massagepistole besonders leistungsstark sein.

Nachfolgend haben wir die technischen Daten einmal für euch zusammengefasst: 

  • Akku: 3350 mAh Akku 
  • Akkulaufzeit: 3 bis 6 Stunden (z. B. 2 Wochen Laufzeit bei 20 Minuten täglichem Einsatz)
  • Gewicht: 770 Gramm 
  • Leistung: 15 bis 160 Watt
  • Stöße pro Minute (von Gang 1 bis 5): 1200; 1600; 2200; 2800; 3200
  • Drehmoment: 0 – 7.5 kgcm

Die OrthoGun 3.0 verfügt über fünf anpassbare Massagestufen von 1200 bis maximal 3200 Stößen pro Minute. Im Gegensatz zu den meisten anderen Geräten auf dem Markt wird sie nicht über ein Display gesteuert. Stattdessen kannst du deine gewünschte Intensitätsstufe einfach an der Halterung einstellen, was wir wesentlich benutzerfreundlicher finden. Die integrierte Abschaltautomatik sorgt dafür, dass sich die Massagepistole nach 10 Minuten von selber ausschaltet. Hierdurch wird ein Überstrapazieren des Akkus vermieden. Das ist übrigens auch einer der Vorteile, der hier im Testbericht zur OrthoGun 3.0 hervorgehoben wurde.

orthogun 3 0 massagepistole test erfahrungen erfahrungsbericht vergleich app

Die Orthomechanik-App der OrthoGun Massagepistole

Eine weitere Besonderheit der OrthoGun 3.0 Massagepistole ist die Orthomechanik-App für dein Smartphone (Apple und Android). Wir haben diese genutzt und waren begeistert. Die App zeigt dir konkret an, wie du welchen Muskel massieren musst. In über 20 Videos kannst du dich ausführlich über verschiedene Massagetechniken informieren, was vor allem für Anfänger besonders hilfreich sein dürfte. Wir fanden die Anleitung verständlich und präzise erklärt, sodass wir sie gut umsetzen konnten. Darüber hinaus lernst du eine Menge über die menschliche Anatomie und erfährst, wie du typischen Muskelbeschwerden wie Verspannungen künftig wirksam vorbeugen kannst.

Unsere persönlichen Erfahrungen mit der OrthoGun 3.0 Massagepistole aus dem Test

Wie du unseren vorherigen Ausführungen bereits entnehmen kannst, war unsere Erfahrung mit der OrthoGun 3.0 Massagepistole überaus positiv. Dennoch wollen wir nachfolgend noch ein wenig mehr in Detail gehen. Beginnen wir hierbei ganz von vorne: Wie war unser erster Eindruck von dem Gerät? 

Optik und Haptik der OrthoGun 3.0 Massagepistole

Sicherlich kennst du es: Wenn ein Produkt bereits „billig“ aussieht, bewahrheitet sich der erste Eindruck meist. Die OrthoGun 3.0 Massagepistole wartet hingegen mit einer sehr modernen und edlen Optik auf. Dementsprechend hoch waren unsere Erwartungen. Besonders gut gefallen hat uns, dass die Massagepistole mit ihren nur 770 Gramm schön leicht in der Hand liegt. So wird einem der Arm beim Massieren nicht müde! Der Griff der Massagepistole ist besonders lang, sodass man gut alleine an schwerer erreichbare Stellen wie den Rücken herankommt.

Die Steuerung des Massagegeräts erfolgt über zwei Knöpfe an der Halterung. Möchtest du das Gerät ein- oder ausschalten, hältst du den oberen Knopf für einige Sekunden fest. Möchtest du in eine höhere Stufe wechseln, drückst du den Knopf kurz bei eingeschaltetem Gerät. Willst du die Intensität verringern, drückst du auf den unteren Knopf. Wir finden: Die Handhabung ist unkompliziert und nahezu selbsterklärend.

Massagegefühl der OrthoGun 3.0 Massagepistole

Wir haben zunächst mit dem Ball-Aufsatz begonnen und dann alle Aufsätze nacheinander in den verschiedenen Massagestufen durchgetestet. Hier lässt sich die Intensität ganz nach Wunsch einstellen, was wir lobend hervorheben möchten. Schließlich hat jeder Mensch ein anderes Empfinden. Wir kamen am besten mit den mittleren Intensitätsstufen 2 und 3 zurecht. Stufe 1 ist sehr sanft, die Stufen 4 und 5 sind sehr intensiv bis – je nach Körperregion – auf wohlige Weise schmerzhaft. Eines ist jedoch sicher: Muskelverspannungen bleiben nach korrekter Anwendung der OrthoGun 3.0 Massagepistole nicht zurück. Da wir gerne Massageöle benutzen, finden wir es super, dass zusätzlich Metallaufsätze im Lieferumfang enthalten sind.

Akkulaufzeit der OrthoGun 3.0 Massagepistole

Auf seiner Website wirbt der Hersteller mit einem besonders langlebigen Akku. Nichts ist schließlich nerviger, als wenn man das Gerät ständig aufladen muss. Konkret heißt es, man könne sich zwei Wochen lang täglich 20 Minuten massieren, ohne dass ein Aufladen erforderlich ist. Wir haben genau dies ausprobiert und kamen sogar noch einen Tag länger aus! Der Akkustand wird übrigens durch kleine Ampellämpchen unterhalb der Tasten für die Leistungsstufen angezeigt. So weißt du genau, wann du das Gerät wieder aufladen musst. 

Unser Fazit und Testurteil zum OrthoGun 3.0 Massagepistole Test

Wir können die OrthoGun 3.0 Massagepistole vollumfänglich empfehlen. Sicherlich liegt sie preislich im oberen Bereich, dafür kann sie mit ihrer Qualität überzeugen. Es gibt kaum ein vergleichbares Gerät auf dem Markt, das sich so individuell auf die persönlichen Bedürfnisse einstellen lässt. Darüber hinaus ist die einfache Handhabung ein wesentlicher Pluspunkt. Zudem gewährt der Hersteller eine Garantie von zwei Jahren. Ob Hobbysportler, Profi-Athlet oder Büroangestellter: Die OrthoGun 3.0 Massagepistole eignet sich für jedermann. 

OrthoGun 3.0 Massagepistole kaufen

Die OrthoGun 3.0 Massagepistole kann man direkt über den Hersteller bei Orthomechanik kaufen. Bequemer wird aber für die praktische Online-Bestellung über Amazon sein. Es gibt aber auch viele andere Orthopädie-Shops und Sportshops, die die OrthoGun im Sortiment haben, weshalb sich ein Preisvergleich immer lohnt. Wer ein besonderes Schnäppchen sucht, sollte vielleicht auf die OrthoGun 2.0 ausweichen, die es für knapp 40€ weniger als die 3.0 zu kaufen gibt.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jetzt die Sports Insider App herunterladen:
Bekannt aus: