Strava Strava
Wassersport

Poolsauger Ratgeber: Wie funktioniert ein Pool Roboter und worauf muss man beim Kauf achten?

Poolsauger – Ratgeber

Wenn Sie Besitzer eines eigenen Pools in Ihrem Haus oder Garten sind, dann ist auch für Sie das Thema Poolreinigung besonders in den Sommermonaten relevant. Denn das Sauberhalten des Pools allein mit chemischen Reinigungsmitteln reicht nicht aus, um Beckenwände und Poolböden von Schmutzablagerungen, Bakterienkolonien und Schlierschichten freizuhalten. 

Heutzutage unterstützen Sie moderne Poolsauger in Ihren Bemühungen, den Pool sauberzuhalten und stets ein klares, keimfreies Schwimmwasser zu genießen. Ein Poolsauger bietet viele Möglichkeiten, die Reinigung des Schwimmbeckens effizient, flexibel und ergonomisch zu gestalten. Ob manuell bedienbare, automatische oder halbautomatische Poolsauger – mit einem designtechnisch ausgefeilten, funktionstüchtigen Poolsauger Modell sind Sie jederzeit in der Lage, die Säuberung Ihres Pools effektiv, zeitnah und kräfteschonend zu erledigen. 

Wie funktioniert ein Poolsauger?

Poolsauger: Aufbau, Funktionsweise und spezielle Eigenschaften
Outdoor Pools sind meist in Gärten platziert und ständig von Vegetation sowie von Insekten und anderen Kleinlebewesen umgeben. Da ist es nicht einfach, ohne regelmäßige Pflege und Reinigung sowohl das strahlende Blau und die Attraktivität des Pools als auch einen keim- und bakterienfreien Zustand des Wassers zu erhalten. Denn ein zuverlässiger Poolsauger bedeutet ja speziell auch Hygiene für alle und die Gewährleistung einer absolut guten Wasserqualität, die zum Baden und Entspannen einlädt.

Diverse automatische, halbautomatische und manuelle Poolsauger Modelle bestimmen das Angebot. Während ein automatischer Poolsauger wie ein Saugroboter programmiert werden kann und die Säuberung des Beckens im Alleingang durchführt, werden manuell bedienbare und halbautomatische Poolsauger (Bodensauger für den Pool) mit einem kompatiblen Wasserschlauch und der Filteranlage (Skimmer) des Schwimmbeckens verbunden. 

Mit Hilfe einer integrierten Saugkomponente und des sich anschließenden Saugvorgangs werden auf diese Weise Beckenwände und Poolwasser von Bakterien, Schmutz und anderen Unreinheiten befreit und landen in der im manuellen Poolsauger eingebauten Filtereinheit. Ein manuell betriebener Poolsauger wird gewöhnlich über eine Teleskopstange bedient und mit dieser über die zu reinigenden Poolbeckenstellen geführt, so dass die mehr oder weniger fest anhaftenden Schmutzstellen effektiv abgesaugt werden können. Hier muss berücksichtigt werden, dass manuell betriebene Poolsauger aus ergonomischen Gründen besonders schwergewichtig sein sollten, so dass sie nicht ständig heruntergedrückt werden müssen und ihr Aufschwimmen verhindert wird.

Praktische Poolroboter mit eingebautem Filter sind vorprogrammierbar und übernehmen vollkommen unabhängig die automatische Reinigung des Schwimmbeckens und des Wassers zu jedem gewünschten Zeitpunkt. Dies erleichtert besonders bei einem großdimensionierten Pool den Säuberungsvorgang.

Poolsauger Kaufkriterien: Darauf muss man beim Poolsauger kaufen achten!

Natürlich stellt sich die Frage nach dem geeigneten Modell. Faktoren wie die Größe oder Standort Ihres Pools spielen dabei eine ausschlaggebende Rolle. Ein Pool im Außenbereich wird schneller schmutzig als ein Indoor Pool, während für die Säuberung eines Gartenteiches wiederum andere, multifunktionelle Modelle in Frage kommen. Und: Wie viel Zeit und Energie möchten Sie in die regelmäßige Reinigung Ihres Pools investieren? Verfügen Sie über einen eckigen Pool oder ein abgerundetes Schwimmbecken? Poolsauger sind entweder mit einem runden oder kantigen Saugkopf ausgerüstet, um ein mustergültiges Reinigungsergebnis zu erzielen. 

In Erwägung ziehen sollten Sie ebenfalls essentielle Aspekte wie Saugleistung und Ergonomie, um einen effizienten und kräfteschonende Säuberungsprozess von Pool und Wasser zu gewährleisten. Soll der Poolsauger programmierbar sein, Unreinheiten automatisch registrieren und grobe Schmutzstellen leistungsintensiv bearbeiten können? Schließlich möchten Sie mit dem Säuberungsergebnis auch zufrieden sein.

Ein qualitätsvoller, manuell bedienbarer Poolsauger ist bereits ab 30 € erhältlich, während für automatische Poolsauger oder Saugroboter je nach Leistungsumfang und Hersteller die Kosten variieren und Beträge zwischen 80 € und 500 € eingeplant werden sollten.

Zusammenfassend sollten Sie folgende Kriterien beim Kauf eines Poolsaugers berücksichtigen:

  • Poolsauger Betriebsart
  • Saugleistung
  • Programmierbarkeit und automatische Reinigung dank integrierter Sensoren
  • Automatische Abschaltung
  • Betriebsart (Stromversorgung) und Leistungsumfang (in Relation zur Poolgröße und Poolform)
  • Akkulaufzeit sowie Ladezeit
  • Kabellänge / Schlauchlänge
  • Reinigungsdauer
  • Filterleistung
  • mit oder ohne Räder für optimale Bodenhaftung
  • Saugbreite
  • Gewicht

Leistungsstarke Poolsauger – das geeignete Modell mit adäquater Filterleistung

Wenn Sie über einen relativ kleinen Pool verfügen, dann bietet sich ein manuell bedienbarer oder halbautomatischer Poolsauger für Reinigungszwecke an. So können Sie diese Modelle kräfteschonend und effektiv handhaben und sind mit dem Säuberungsergebnis zufrieden. Saugseitige und druckseitige Filteranlagen benötigen im Vergleich zu Saugrobotern eine hohe Filterpumpenleistung. Aus diesem Grund sollte die Filterleistung der Größe Ihres Schwimmbecken angepasst sein. Nur bei einer ausgewogenen Analogie zwischen Poolgröße und Filterleistung ist der Poolsauger in der Lage, seine Kapazitäten voll auszunutzen. 

Für große Schwimmbecken sind automatische Saugroboter oder Akkusauger mit eingebautem Skimmer eine empfehlenswerte Option, während gleichzeitig lange Kabel und Schläuche vermieden werden. Im Allgemeinen gilt, dass Poolsauger mit eingebautem Filter plus Filterpumpe nicht nur effizientere Arbeit leisten, sondern auch das Filtersystem des Schwimmbeckens schonen.

Testsieger: Poolsauger Modelle im Test

Hohe Funktionalität, Leistungsstärke und Ergonomie in Spitzenqualität – zahlreiche technisch hochentwickelte Poolsauger demonstrieren innovative Merkmale und haben diese als einsatzfähige und effiziente Reinigungsgeräte für Indoor Schwimmbecken oder Gartenpools erfolgreich unter Beweis gestellt. Die folgenden Modelle zeichnen sich durch ihre beeindruckende Performance und Langlebigkeit aus:

  • Bodensauger De Luxe von Steinbach: manuell bedienbarer Allrounder Poolsauger geeignet für jeden Pooltyp, kräfteschonende Handhabung dank extra schwerer Konstruktion, ausgerüstet mit acht Bürsten (seitlich und an der Unterseite), für Schwimmbadschlauch mit Ø 32 / 38 mm Sauganschluss, kompatibel mit regulären Teleskopstangen (per Clip-System), optimal für Filterpumpenleistung von mindestens 4.500 Liter pro Stunde
  • Poolrunner Battery+ von Steinbach: vollautomatischer kabelloser Poolsauger mit wiederaufladbarem Akku und integrierten Wassersensor, konzipiert für 80 m² Poolfläche (Beckentiefe 2 m), mit eingebautem Filtersystem und einer Leistung von 10 m³/h, bleibt nur bei vollständigem Wasserstand aktiviert, mit 12,6 V Gleichspannungsmotor und integriertem Jetantrieb, mit Düsensteuerung an der Rück- und Frontseite, Filtereinheit Kapazität 180 μm, Akku Lithium Ionen Batterie Kapazität 6600 mAh, mit LED-Anzeige und Akkulaufzeit 120 min, vollständige Ladezeit zwischen fünf und sechs Stunden
  • Flowclear „AQUATRONIX“ von Bestway: akkubetriebener automatischer Poolsauger (schlauchlos) für eine effiziente Poolreinigung und hygienisch einwandfreies Poolwasser, mit patentiertem Jetsystem, integrierten Wassersensoren und flexibler Beweglichkeit in allen Richtungen, automatischer Richtungswechsel, geeignet für flache Poolböden, mit Abtauch- und Aufziehmodus, mit eingebautem 4,5 l Edelstahlfilter und schützenden Stoßdämpfer, praktische Verschlussclips für unkomplizierte Filterentleerung, Lithium Ionen Batterie Akku mit 90 min Laufzeit, Ladezeit fünf bis sechs Stunden

Poolsauger kaufen

Wer auf der Suche nach einem richtig guten Poolsauger ist und einem Pool Roboter die Arbeit die Reinigungsarbeit am Pool im Garten oder auf der Terrasse überlassen will, sollte sich am besten bei einem Spezialisten für Poolzubehör umsehen. So hat sich zum Beispiel der südbadener Anbieter Poolstark mit einem eigenen Online-Shop genau auf das Zubehör spezialisiert, daß man als Poolbesitzer benötigt. Von Wärmepumpen über Filtertechnik findet man dort alles von den bekannten Marken. Und natürlich auch alles, was man zur Wasserpflege benötigt, wie eben dem passenden Poolsauger. Und das Beste ist, daß Poolstark deutschlandweit sogar kostenlos versendet.

* Werbung

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bekannt aus: