Strava
Fitness

Sensoria: Fitness-Tracker in den Socken

Fotos: Sensoria

Der Markt im Bereich der Fitness-Tracker ist offenbar noch lange nicht ausgereizt. So versuchen immer mehr Hersteller smarte Kleidung zu entwerfen und dabei vom weit verbreiteten Armband als Tracker wegzugehen. Das Unternehmen Sensoria bietet zum Beispiel Socken, die uns beim Training unterstützen sollen.

Der Vorteil dabei ist, dass nicht nur klassische Werte wie Geschwindigkeit, Kalorienverbrauch, Schrittzahl oder Höhenlage gemessen und angezeigt werden, sondern die Socken mit ihren Sensoren informieren uns auch darüber, ob wir zum Beispiel beim Laufen den Fuß falsch abrollen.

In den Socken finden sich lediglich die Sensoren, die Daten selbst werden mittels eines Bands, das man am Fußknöchel trägt, ausgewertet und via Bluetooth an das eigene Smartphone übertragen. Man kommt also auch hier nicht an einem Band sowie natürlich dem Smartphone vorbei. Das Auswertungsband sowie Paar Socken kosten rund 200 Dollar und lassen sich hier bestellen.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bekannt aus: