Strava Strava
Radsport

Wahoo Elemnt Roam 2 Fahrradcomputer im Test. Wie gut ist das neue Modell?

Wahoo hat seine neueste Version des Elemnt Roam Fahrradcomputers vorgestellt. Das neue Modell verfügt über ein größeres Display, eine verbesserte Lebensdauer der Batterie und eine neu gestaltete Benutzeroberfläche und wird damit eine immer relevantere Alternative zu Garmin Edge.

Der neue Elemnt Roam 2 verwendet ein 1,28″ Farb-Touchscreen-Display anstelle des früheren 0,96″-Displays beim ursprünglichen Elemnt Roam. Der Bildschirm unterstützt auch Touch-Gesten wie das Wischen nach links und rechts, um zwischen den Bildschirmen zu wechseln, und das Antippen von Symbolen, um auf Einstellungen zuzugreifen.

Das neue Eelemnt Roam 2 bietet auch eine längere Akkulaufzeit als sein Vorgänger. Nach Angaben von Wahoo hält das neue Gerät bis zu 12 Stunden bei Geschwindigkeiten unter 20 km/h.

Zusätzlich zu den Änderungen an der Hardware wurde auch die Software aktualisiert, um iOS 9 und Android 5.0 Lollipop zu unterstützen. Das Update fügt auch eine neue Funktion namens Smart Mode hinzu, die es Fahrern ermöglicht, Geschwindigkeitsbegrenzungen für verschiedene Abschnitte ihrer Fahrt festzulegen. Die Fahrer können zum Beispiel festlegen, dass sie automatisch langsamer werden, wenn sie sich Hügeln oder Ampeln nähern.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wahoo ELEMNT Roam 2 Fahrradcomputer: Die wichtigsten Funktionen beim neuen Modell

Akkulaufzeit beim ELEMNT Roam
Die Batterielebensdauer hängt davon ab, wie viel Strom Sie man vom Akku abnimmt. Mit dem ELEMNT Roam kann man Sbis zu 2 Watt Leistung aus der Batterie ziehen. Das ist genug, um Beleuchtung, Sensoren und das GPS zu betreiben, aber nicht genug, um das Handy aufzuladen. Man kann die Lebensdauer des Akkus natürlich verlängern, indem man alle nicht benötigten Funktionen wie Bluetooth, WiFi und notfalls sogar das GPS ausschaltet. Mit einer Laufzeit im Dauerbetrieb von bis zu 12 Stunden, sollte man mit dem neuen ELEMNT Roam aber die meisten Ausfahrten problemlos meistern können.

Leistungsmesser für Radfahrer beim ELEMNT Roam
Mit dem ELEMNT Roam können kann man auch die Watt-Leistung beim Radfahren messen. Anhand der Daten werden auch die Geschwindigkeit, die Entfernung und der Kalorienverbrauch übersichtlich dargestellt.

Geschwindigkeitssensor und Trittfrequenzsensor beim ELEMNT Roam
Dieser Sensor misst die Trittfrequenz, also wie oft man pro Minute in die Pedale tritt und nutzt diese Informationen, um Informationen zum Fahrstil zu erfassen.

Herzfrequenzmesser beim ELEMNT Roam
Herzfrequenzmessgeräte messen die Herzfrequenz während des Trainings oder der Ausfahrt und können mit dem ELEMNT Roam gekoppelt werden. Sie geben auch Rückmeldung, wenn man bestimmte Schwellenwerte erreichet, also beispielsweise wenn man sein Zielherzfrequenzzone erreicht oder die Laktatschwelle.

Barometrischer Höhenmesser beim ELEMNT Roam
Barometrische Höhenmesser messen die Höhe. Diese Sensoren sind nützlich, um Höhenunterschiede zu messen, insbesondere wenn man viel im Gelände fährt und nach einer Tour die gefahrenen Höhenmeter auswerten möchte.

Pedalwinkelsensor beim ELEMNT Roam
Pedalwinkelsensoren messen die Position der Füße im Verhältnis zu den Pedalen. Sie sind hilfreich, um die Effizienz der Tretbewegung zu ermitteln und können zur Anpassung der Gangschaltung verwendet werden.

Wahoo ELEMNT Roam 2 Test. Erfahrungen mit dem neuen Modell von 2022.

Wir haben für den Testbericht und insbesondere für das Testurteil verschiedene Meinungen zusammengetragen, um unterschiedliche Erfahrungen mit dem Wahoo Elemnt Roam 2 zu berücksichtigen.

Ich habe kürzlich den neuen ELEMNT Roam 2 Fahrradcomputer von Wahoo getestet. Ich war auf der Suche nach etwas Einfachem, um Geschwindigkeit, Entfernung, Herzfrequenz, Trittfrequenz, Leistung und ähnliche Daten zu messen, wollte aber auch etwas Kleines und Leichtes, damit ich ihn beim Fahren nicht verliere. Ich fand den ELEMNT Roamer auf Amazon und beschloss, ihn auszuprobieren. Bisher bin ich von seinem Design und seiner Funktionalität wirklich beeindruckt. Hier sind meine ersten Eindrücke nach nur ein paar Tagen Fahrt mit ihm.

Einrichten des ELEMNT Roam Fahrradcomputers
Das Wichtigste zuerst: Erst muss man die ELEMNT-App auf das Handy herunterladen. Dazu geht man einfach auf www.wahoocommunity.com/app und klickt auf den Link zum Herunterladen der ELEMNT App. Nach dem Download öffnet man die App und meldet sich mit dem Benutzernamen und Passwort an oder erstellt einen neuen Account.

Als Nächstes muss man das ELEMNT Roaming-Gerät über Bluetooth mit dem Smartphone verbinden. Das Verbinden des ELEMNT Roaming-Geräts mit dem Smartphone ist ganz einfach. Man hält einfach die Taste auf der Rückseite des ELEMNT-Roomers gedrückt, bis er vibriert, und lässt sie dann los. Wenn man dazu aufgefordert wird, wählt man das Bluetooth-Symbol in der unteren linken Ecke des Bildschirms. Hier einfach das ELEMNT Roam wählen und anschliessend OK drücken.

Sobald die Verbindung hergestellt ist, kann man mit dem Tracking beginnen!



Design und Funktionsweise
Das ELEMNT Roam ist ein schlankes Gerät, das gut in der Hand liegt. Außerdem ist es mit einem Gewicht von nur 1,7 Unzen sehr leicht. Es besteht hauptsächlich aus Aluminium, wird aber mit einem Kunststoffgehäuse geliefert, daß das Display schützt, wenn man es nicht verwendet.
ELEMNT Roam nutzt die Bluetooth 4.0-Technologie, um sich über die mitgelieferte App mit dem Smartphone zu verbinden. Sobald die Verbindung hergestellt ist, werden automatisch alle Fahrdaten wie Geschwindigkeit, zurückgelegte Strecke, Herzfrequenz, Trittfrequenz und weitere Daten schnell und unkompliziert synchronisiert. Man kann diese Daten auf dem kleinen Display des ELEMNT Roam oder auf der App des Smartphones anzeigen. Mit der GPS-Funktion kann man seine Route verfolgen und mit anderen teilen.
Der ELEMNT verfügt über ein großes hintergrundbeleuchtetes LCD-Display, daß due aktuelle Geschwindigkeit, Entfernung, Höhe und mehr anzeigt. Unter dem Display befindet sich eine Taste, mit der man zwischen der Anzeige der oben genannten Informationen und der Anzeige der Akkulaufzeit umschalten kann. Der ELEMNT verfügt außerdem über einen Runden-Timer, der während der Fahrt die Runden zählt. Wenn man aufhört, in die Pedale zu treten, setzt sich der Rundenzähler selbst zurück. Schließlich verfügt das ELEMNT über einen USB-Anschluss, über den Sie man das Gerät auch während der Fahrt aufladen können, wenn man sich eine Powerbank mitnimmt. Insgesamt ist das ELEMNT Roam 2 ein gut durchdachtes Produkt, das während der Fahrt nützliche Informationen liefert.

Lebensdauer der Batterie
Die Akkulaufzeit war in meinen Tests ausgezeichnet. Obwohl ich nicht jeden Tag mit dem ELEMNT gefahren bin, habe ich immer noch über 20 km pro Ladung geschafft. Allerdings ist mir aufgefallen, dass die Batterieanzeige-LED nach etwa 15 Minuten ununterbrochener Fahrt rot zu blinken begann. Man sollte also sicherstellen, dass man das ELEMNT nicht zu lange unbeaufsichtigt lässt!

Preis
Mit seinem Preis von 399,99€ ist der ELEMNT Roam im Vergleich zu ähnlichen Produkten wettbewerbsfähig. Zum gleichen Preis würde man beispielsweise den Garmin Edge 830 bekommen.



App-Unterstützung
Die Wahoo ELEMNT-App ist ziemlich einfach. Sie ist im Grunde ein vereinfachtes Dashboard, daß die Fahrstatistiken anzeigt. Sie ermöglicht es jedoch auch, Ziele zu setzen und Benachrichtigungen zu erhalten, wenn man diese erreichen. Insgesamt enttäuscht die Wahoo ELEMNZ App. Aber ich denke mal, daß die meisten ihre Daten sowieso gleich zu Strava oder Komoot übertragen und dort ansehen.

Fazit zum Wahoo ELEMNT Roam 2 Test

Insgesamt gefällt mir der ELEMNT Roam 2 sehr gut. Er zeichnet alle grundlegenden Daten auf, die man von einem Fahrradcomputer erwarten kann, und bietet darüber hinaus einige zusätzliche Funktionen. Er ist sehr leicht und passt problemlos in meine Trikottasche. Er lässt sich schnell und zuverlässig mit Android- und iOS-Geräten verbinden. Und das Beste ist, dass er im Vergleich zu anderen smarten Fahrradcomputern fair bepreist ist. 

Wahoo ELEMNT Roam 2 kaufen
Den Wahoo ELEMNT Roam gibt es natürlich direkt bei Wahoo zum offiziell empfohlenen Preis von 399,99€. Wie häufig lohnt sich aber auch ein Blick zu Amazon, wo es den Roam in seiner ersten Variante schon um die 200€ gibt und auch den Roam 2 schon zu günstigen Konditionen. Wer lieber im Fachhandel kauft, findet unten im Preisvergleich aber auch ein paar gute Deals.





Das könnte dir auch gefallen

2 Kommentare

  • Antworten Ludwig Reiners 22. Januar 2023 um 12:40

    Wenn hier empfohlen wird, den Artikel bei Amazon für 200€ zu erwerben, dort aber das veraltete Vorgängergerät angeboten wird, stimmt das bedenklich.

    • Antworten Daniel 29. Januar 2023 um 11:20

      Hey Ludwig, danke für den Hinweis. Das war etwas missverständlich formuliert und wurde nun angepasst. LG, Daniel

    Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Bekannt aus: