10 Gründe warum so manche Diät den Bach hinuntergeht – Teil 1

Was quälen wir uns nicht alle tagtäglich mit unserem Gewicht und doch wollen die fiesen kleinen Fettpölsterchen nicht verschwinden. Oder man hat den ganzen Zirkus schon hinter sich und schwupps sind die Kilos wieder auf den Rippen. Das muss nicht sein! Zehn Gründe warum so manche Diät den Bach hinuntergeht und wie man dies vermeiden kann:

1. Hungern bis der Arzt kommt
Striktes und ständiges Hungern kann dem Körper genauso schaden wie permanente einseitige Ernährung. Fakt ist, man muss essen um schlank zu werden, nur eben das Richtige, und zwar vielseitig und in Maßen. Der Körper braucht, um den Stoffwechsel erst einmal anzukurbeln, ALLE wichtigen Nährstoffe. Zusätzlich sind dann, wenn man wieder anfängt normal zu essen, die Pfunde schneller wieder drauf als man gucken kann.

2. Getränke sind Kalorienfallen
Bei einer Diät sollte man viel Trinken um den Körper durchzuspülen. Doch am besten nur Wasser oder ungesüßte Tees, denn in den meisten anderen Getränken verbergen sich versteckte Kalorien, die dann alle Abnehmanstrengungen zunichte machen können. Dass Limos und Alkohol viel Kalorien haben, muss ich wohl keinem mehr erzählen, aber auch eigentlich gesunde Fruchtsäfte sind kleine Bomben. Trinkt man beispielsweise die geforderten 2 Liter am Tag in Form von Apfelschorle oder O-Saft, kommen locker die Kalorien einer ganzen Mahlzeit zusammen.

3. Essen zwischendurch
Beim kleinen Happen zwischendurch fängt meistens schon der kleine Selbstbetrug an. Ach, der kleine Milchkaffee oder das eine Brot werden schon nicht schaden… Nur werden es dann meist über den Tag verteilt mehr als eins. Wer ein Zwischendurchesser ist, sollte lieber 5 kleine Mahlzeiten über den Tag verteilen, anstatt drei große Portionen und viele kleine dazwischen zu essen.

4. Glaubt nicht den Medienversprechen!
Setzt euch bei eurer Diät keine zu hohen Erwartungen! Dinge, die die Medien versprechen, sind meist nur Schein, weder gesund, noch sind sie meist machbar. Also, 10 Kilo in einer Woche sind absolut utopische Vorstellungen! Wer gesund abnimmt sollte circa zwei bis vier Kilo im Monat verlieren.

5. Ohne Sport geht nichts
Langfristiges Abnehmen ohne Sport ist schier unmöglich und absolut ungesund! Unser Körper ist für Bewegung gemacht und habt ihr erst einmal den inneren Schweinehund besiegt, geht das Abnehmen und damit auch der weitere Sport fast von alleine! Ich spreche da aus Erfahrung…
Denn Muskeln verbrennen nun einmal Fett. Daher solltet ihr mindestens dreimal pro Woche so richtig ins Schwitzen kommen.

Die restlichen fünf Tipps gibt es dann morgen für euch…

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe