Sport

Die Vorteile von Yoga für den Körper

Fotos: Yogamotion 2 by Taras Pratsovytyy

Beim Stichwort Yoga denken viele an religiöse Inder oder Esoteriker, die irgendwo zwischen körperlichen Verbiegungen Seelenfrieden und geistige Erleuchtung finden wollen. Yoga wird häufig unterschätzt, vor allem hinsichtlich der gesundheitlichen Vorteile. Live Science widmet sich in einem aktuellen Bericht der spirituellen Disziplin und schlüsselt ihre körperlichen Benefits auf.

Studien belegen, dass Yoga (aus dem Sanskrit für zusammenbinden, anspannen, anschirren – im Sinne des Körpers an die Seele) nicht nur positive Auswirkungen auf die Psyche sondern auch auf den Körper hat. Yoga kann gezielt zur Schmerzlinderung und gegen Stress eingesetzt werden. Yoga kann außerdem als Entzündungshemmer wirken, das Immunsystem verbessern und bei Depressionen und Schlafstörungen helfen.

Nicht zuletzt ist Yoga ein ernstzunehmendes Ganzkörpertraining. Es stärkt die Muskulatur, sorgt für eine gute Flexibilität und verbessert den Gleichgewichtssinn. Wer regelmäßig Yoga praktiziert, kann von einer Senkung des Blutdrucks und einem gestärkten Herz-Kreislaufsystem profitieren.  Nicht ohne Grund schwören viele Models und Hollywoodstars auf Yoga als Mind-Body-Training.

GD Star Rating
loading...

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

  • Antworten Peter Schmidt 25. April 2014 um 11:01

    Yoga-Praxis hilft bei der Entwicklung der Körper und Geist bringt eine Menge Nutzen für die Gesundheit noch ist kein Ersatz für die Medizin. Yoga und Meditation haben die Macht, verbessern Sie Ihre intuitive Fähigkeit, so dass Sie mühelos erkennen, was getan werden muss, wann und wie, um positive Ergebnisse zu erzielen. Es funktioniert. Sie müssen es nur selbst erleben.

  • Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Bekannt aus: