Strava Strava
Laufveranstaltungen

BTC Cross Country Regionals – Berlin Track Club Laufevent

Der Berlin Track Club rund um den Vereinsgründer Florens von der Decken kann sich über ein turbulentes Jahr mit äußerst positiven Aussichten freuen. Noch Anfang des Jahres musste der Verein mit öffentlichem Nachdruck für eine Aufnahme in den Berliner Leichtathletikverband kämpfen und legte letztlich wieder ein Stück Vereinsmeierei offen, die man leider sogar beim Weltverband beobachten kann. Doch dieses Kapitel ist für den BTC nun erfolgreich überwunden und so kann sich der Verein seinem ersten offiziellen Laufevent widmen.

BTC Cross Country Regionals

Unterstützt von Nike finden am 16. Oktober 2021  im Reiterstadion am Olympiapark die ersten BTC Cross Country Regionals statt. Für die 200 StarterInnen ist die Teilenahme an dieser Zelebrierung des Crosslaufs sogar komplett kostenlos. Man sollte also nicht erst lange zögern, sondern sich lieber gleich hier einen der kostenlosen Startplätze sichern.

Gelaufen wird auf einer 1,1km Runde auf vorwiegend Grasboden, wobei 3,3km und 6,6km als Wettkampfdistanzen möglich sind. Neben den Läufern vom BTC wird unter anderem auch Robert Farken antreten, der für Deutschland bei den Olympischen Spielen gestartet ist.

Ablauf und Startzeiten:

Ab 8:30 Uhr Einlass ins Stadion
9:40 Uhr gemeinsame Einlaufrunde auf der Strecke
10:00 Uhr Start Heat 1 – 3,3km
10:35 Uhr Start Heat 2 – 3,3km
11:10 Uhr Start Heat 3 – 6,6km
12:10 Uhr Start Heat 4 – 6,6km
ca. 13:00 Uhr Ende Heat 4
13:15 Uhr Start Siegerehrung
ca. 14:00 Uhr Ende Siegerehrung

Die Startnummernausgabe findet dann vor dem Event direkt im Stadion statt. Die inzwischen bekannten Hygienemaßnahmen bei Laufevents gelten unter der 3G-Regel auch bei den BTC Cross Regionals.

Ich freue mich sehr, wie dieser neue leistungsorientierte Laufverein weiter aufblüht und bin gespannt, wie sich die Berliner Laufszene abseits des Asphalts duellieren wird.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bekannt aus: