Diät Food

Naringin in der Zitrone ist ein echter Fettkiller

Fotos: Zitrone

Heute ein kleiner Koch- und auch Abnehmtipp von Sternekoch Alfons Schuhbeck: In fette Saucen, Dressings etc. stets einen Hauch abgeriebene Zitronenschale hinzugeben. Diese reduziert die Fettaufnahme des Körpers und kann so schwere Mahlzeiten leichter bekömmlich machen.

Grund dafür ist der in der Zitrone enthaltene Stoff Naringin. Dieser sitzt bei der Zitrone unter der Schale, kurz bevor das Weiße beginnt. Aber Vorsicht, nicht zu weit abreiben, das Weiße ist ziemlich bitter! Unbedingt auch immer die Schale von unbehandelten Zitronen verwenden.

Naringin findet sich übrigens auch in Grapefruits. Daher ruhig mal zum Nachtisch zu einer gesunden Grapefruit greifen! Aber nur mit etwas Honig süßen und nicht mit weißem Zucker.

GD Star Rating
a WordPress rating system

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bekannt aus: