Sport

Musik verstärkt die Leistung beim Sport

Fotos: Musik & Motivation | px

Die meisten Sportler setzen beim Training auf Musik. Nun hat auch die Wissenschaft belegt, dass man mit Musik mehr Power hat und leistungsfähiger ist. Auch Sportmuffel sollten um sich zu motivieren auf den passenden Beat setzen. Dieser sollte generell gut zur Form und dem Rhythmus der Bewegung passen und einem natürlich gefallen.

Ruhige Stücke sind mehr etwas für Yoga und Co. Bei schnelleren Sportarten sollte der Beat der Lieder nicht zu sehr variieren, wobei ein bisschen Abwechslung beim Tempo durchaus auch positiv für das Training sein kann. Die Musikauswahl zum Sport muss also mit Bedacht gewählt werden.

Stimmt der Sound, dann macht dieser einen messbar bis zu 20% leistungsfähiger. Man wird motiviert, da die Musik die Stimmung positiv beeinflusst und Müdigkeit mildert. Die Konzentration wird gefördert und der Rhythmus wird besser und gleichmäßiger, die Effizienz steigt. Also, warum trainiert man manchmal noch ohne Musik?

GD Star Rating
a WordPress rating system

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bekannt aus: