Ernährung

Fettleber: Nur eine Umstellung der Gewohnheiten kann helfen!

Fotos: flickr/kylemay

Wer unter starkem Übergewicht leidet, kann eine sogenannte Fettleber bekommen, was gefährliche Folgen für die Gesundheit nach sich ziehen kann. Wer solch eine Diagnose vom Arzt bekommt, sollte spätestens jetzt sein Leben gehörig ändern! Generell gibt es kein reines Medikament gegen Leberverfettung, bei den meisten Menschen hilft jedoch gesunde und ausgewogene Ernährung sowie ausreichend Bewegung.

Durch diese Maßnahmen kann das Problem in den meisten Fällen behoben werden. Wichtig ist dabei, dass man nicht zu radikalen Mitteln greift, denn zu viel Gewichtsabnahme in zu kurzer Zeit, kann die Fettleber sogar verschlimmern. Wer jedoch auf eine gesunde Ernährung in Kombination mit Sport setzt, wird nach und nach Kilos verlieren, entlastet damit seine Leber und rettet sich unter Umständen selbst das Leben.

Es gibt jedoch auch Menschen, bei denen eine bloße Umstellung der eigenen Gewohnheiten nicht hilft. Experten nehmen an, dass dies bei rund 30 Prozent aller Menschen, die an Leberverfettung leiden, der Fall ist. Hier hilft am Ende nur eine radikale Ernährungsumstellung, bei der die Zufuhr von Glukose und Fruktose stark reduziert wird und man gleichzeitig viele Ballaststoffe und Proteine zu sich nimmt.

GD Star Rating
loading...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bekannt aus: