Strava
Ernährung

MaxiNutrition Test: Die 4 besten Produkte zum Abnehmen, Muskelaufbau, Shaping und zur Proteinversorgung

* Werbung | PR-Sample

Das neben dem gezielten und strukturierten Training, besonders die Faktoren Regeneration, Ernährung und Gewichtsmanagement zu den Erfolgskritierien für neue Bestzeiten gehören, konnte ich in dieser Saison wieder eindrucksvoll durch meine eigenen Erfahrungen bestätigen.

Für meinen ersten Ultralauf am Rennsteig baute ich massiv Körperfett ab, um das optimale Renngewicht zu erreichen und auch im weiteren Saisonverlauf merkte ich, wie wichtig die optimale Ernährung auch für eine schnellere Regeneration ist, um die Zeit zum nächsten Training oder nächsten Wettkampf optimal für die Erholung zu nutzen.

Natürlich ist eine frisch zubereitete Mahlzeit mit frischen Zutaten, am besten in Bio-Qualität vom lokalen Erzeuger die beste Wahl, aber wenn die Realität des Alltags auf diese Vision trifft, wird es oft schwierig. Daher sind gerade als Frühstückskick oder als schneller Snack direkt nach dem Training Shakes eine ideale Alternative, weil sie schnell und unkompliziert an jedem Ort einsetzbar sind. Und auch zum Mittag macht sich ein Shake gut, als kalorienarmer Mahlzeitersatz. Sofern man sich also nicht ausschließlich von Shakes ernährt, spricht also nichts dagegen. Im Gegenteil – gerade bei intensiven Workouts oder Trainingseinheiten, sollte man für die Ernährung das optimale Zeitfenster nutzen, in dem der Körper besonders gut Proteine und Kohlenhydrate aufnehmen kann. Dieses Zeitfenster liegt bei etwa bis 45 Minuten nach dem Training. Wer also erst duschen geht, nach Hause fährt und dann kocht, verpasst dieses wichtige Fenster und verlangsamt die Regeneration des Körpers. Deswegen ist besonders für den Muskelaufbau ein schneller Proteinkick durch einen Shake ratsam. Deswegen habe ich mich auch mal wieder auf dem Markt umgesehen, und mich durch das Sortiment von MaxiNutrition getestet und stelle Euch meine 4 Favoriten vor.

Erfahrungen und Test von MaxiNutrition Whey Protein Pro
Ein Klassiker unter den Proteinen ist das Whey Protein. Beim Whey Protein Pro von MaxiNutrition bekommt man etwa 93% reines Whey Isolat mit einem sehr breiten Profil an Aminosäuren und kann damit die Muskulatur optimal versorgen. Mit gerade einmal 3% Kohlenhydratanteil, ist dieses Protein auch optimal für eine zuckerarme und fettarme Diät geeignet und hat mit knapp über 100Kcal pro Portion auch keinen großen Einfluss auf die Kalorienbilanz.

Was mir gut gefällt, ist das sich Whey Protein Pro schnell auflöst und selbst mit Milch angerührt recht flüssig bleibt. Zu cremige, schon fast schleimige Shakes sind nicht so meine Sache – gerade nicht nach dem Training. Auch mit Wasser funktionieren die Shakes super und lassen sich theoretisch sogar während des Trainings trinken, wenn man sie einfach mit etwas mehr Wasser zubereitet. Am besten gefällt mir die Konsistenz bei 50% Wasser und 50% Milch, aber aus Ernährungsgründen rühre ich meine Shakes normaler Weise ohnehin nur mit Wasser an, weil ich den Milchzucker vermeiden will. Wer es also cremiger mag, nimmt einfach wenig Milch oder noch weniger Wasser. Und immer daran denken – immer erst die Flüssigkeit in den Shaker und dann das Pulver – dann klappt das auch ohne zu verkleben.

Als Geschmacksrichtungen habe ich Schoko, Vanille und Kokosnuss-Geschmack ausprobiert. Bei allen drei Sorten ist der Geschmack sehr angenehm natürlich und relativ dezent. Der Geschmack drängt sich also nicht so stark in den Vordergrund. Wer also damit Pancakes backen will oder noch Früchte dazu püriert kann noch seine eigenen Aromen dazugeben.
Beim Kokosnuss-Geschmack sind auch kleine Kokosraspeln mit im Shake, was ich auch mal schön als Abwechslung fand. Während des Trainings würde ich aber eher Vanille oder Schoko empfehlen.

Insgesamt bin ich aber sehr zufrieden mit dem MaxiNutrition Whey Protein Pro, wegen der guten Konsistenz, dem geringen KH-Anteil und dem zurückhaltendem und natürlichen Geschmack. Die große Packung mit 1.020g ist für 29,99€ zu bekommen. Für unterwegs finde ich aber die kleinen 30g-Packungen super. Da habt Ihr dann genau eine Portion, die man super überall zubereiten kann, ohne das man sich vorher Zuhause Pulver abfüllen muss. Mehr Infos hier.

Erfahrungen und Test von MaxiNutrition Soja Protein
Beim Soja Protein von MaxiNutrition handelt es sich um eine vegane Variante für Proteinshakes, die wie auch das Whey Protein Pro schnell löslich ist und mit einem angenehmen Vanille-Aroma punktet. Mit 76Kcal pro Portion ist man hier sogar noch etwas kalorienärmer unterwegs und bekommt sogar mehr als 96% Proteinanteil bei nur 1,6% Kohlenhydraten, bei einem ebenfalls sehr breiten Aminosäurespektrum. Mit 27,99€ für die 1.020g Packung ist es außerdem noch etwas günstiger. Allerdings beginnt das Soja Protein etwas anzudicken, wenn man den Shake etwas länger stehen lässt. Wer also eine cremigere Konsistenz mag, muss einfach ein wenig warten, nachdem der Shake durchgemixt wurde – alle anderen nehmen etwas mehr Wasser oder trinken den Shake einfach sofort nach dem Anrühren.
Auch hier gibt es wieder die praktischen 30g-Beutel für unterwegs. Mehr Infos hier.



Erfahrungen und Test von MaxiNutrition All I need Shake Mahlzeitersatz
Beim Mahlzeitersatz von MaxiNutrition bekommt man eine etwas andere Zusammenstellung als bei den reinen Proteinshakes, da der Körper ja auch Fette und Kohlenhydrate benötigt. Daher hat der All I need Shake auch etwas mehr als 7% Fett und ebenfalls rund 7% Kohlenhydrate, um dem Körper Energie für den Tag zu geben. Mehr als 70% bestehen aber trotzdem wieder aus verschiedenen Proteinquellen, quasi einem Best-Of der Proteine. Casein, Molkenprotein und Sojaprotein stellen die größten Anteile unter den Proteinquellen bei diesem Mahlzeitersatz.

Mit 232Kcal pro Portion ist der Mahlzeitersatz aber noch immer eher für die Diätphase konzipiert oder für Leute mit einem niedrigen Grundumsatz. Wie auch beim Whey Protein Pro, bleibt der All I need Shake nach dem Anrühren recht flüssig, was ich hier nicht so praktisch finde. Bei einer Alternative für das Mittagessen finde ich es besser, wenn man das Gefühl hat wirklich etwas in den Bauch zu bekommen. Es empfiehlt sich also entweder noch vorher etwas Wasser zu trinken oder den Shake mit mehr Wasser zuzubereiten, um mehr in den Magen zu bekommen für ein besseres Sättigungsgefühl. Ansonsten sind Proteine natürlich sehr gut, weil sie den Insulinspiegel weniger beeinflussen und damit keine Heißhungerattacken auslösen.

Sehr gut gefallen mir die Geschmacksrichtungen, weil die Joghurt-Note sowohl beim Zitrone-Joghurt-Geschmack, als auch beim Himbeer-Jogurt-Geschmack eine frische, luftige Note in den Drink bringen, fast schon ein wenig wie bei einem Trinkjoghurt – aber eben nicht so dickflüssig wie echter Trinkjoghurt. Pro Portion im 30g-Beutel bezahlt man für den All I need Shake Mahlzeitersatz 1,39€ bei MaxiNutrition. Mehr Infos hier.



Erfahrungen und Test von MaxiNutrition Bodyfit 3k-Protein Shake
Der Bodyfit 3k-Proteinshake von MaxiNutrition ist für mich die bessere Alternative zum Mahlzeitersatz. Denn auch hier werden die drei großen Proteinquellen Casein, Molkeprotein und Sojaprotein sinnvoll aufeinander abgestimmt, bieten aber mit einem reduzierten Fett- und Zuckergehalt eine noch bessere Zusammensetzung, sodass man insgesamt über 92% Proteinanteil bekommt.
Die Konsistenz und Löslichkeit ist ähnlich wie beim Whey Protein Pro, lässt sich aber durch die Flüssigkeitsmenge und den Mix von Wasser und Milch sehr gut steuern. Wer also als Mahlzeitersatz etwas cremigeres möchte, verwendet einfach Milch und wartet ein wenig nach dem Durchmixen des Shakes.
Als Geschmacksrichtung habe ich hier Blaubeer-Brombeer ausprobiert und aufgrund der Farbe und des Geruchs schon Schlimmes erwartet. Aber obwohl der Shake sehr blau wird und auch stark nach den Beeren riecht, schmeckt er wider mild und natürlich, so wie es auch schon bei den anderen Sorten der Fall war. Man sollte sich also beim Anrühren nicht von der Farbe täuschen lassen. Mit 27,99€ pro 1.200g liegt auch das Bodyfit 3k-Protein wieder im vergleichbaren Rahmen mit den anderen Shakes. Mehr Infos hier.

Fazit zum MaxiNutrition Test: Die 4 besten Produkte zum Abnehmen, Muskelaufbau, Shaping und zur Proteinversorgung
Grundsätzlich haben mir alle klassischen Proteinshakes gut gefallen, wegen der Aromen und guten Löslichkeit, aber auch wegen der Konsistenz, die man gut selbst steuern kann. Auch die 30g-Packungen finde ich super praktisch, weil man sich die Fummelei mit dem Abpacken Zuhause spart. Wenn man also Nachmittags ein Training hat, packt man einfach den Shaker, die 30g-Tüte ein, sucht sich einen Wasserhahn und fertig.
Am besten gefällt mir das Whey Protein Pro, daß es als schneller Proteinschub nach dem Training am besten funktioniert. Als Mahlzeitersatz für Mittag oder Frühstück würde ich das Bodyfit 3k-Protein empfehlen und für Veganer macht sich auch das Soja Protein sehr gut.
Nicht ganz so überzeugt, hat mich der Mahlzeitersatz in Form des All I need Shake.
Geschmacklich die Klassiker wie Vanille und Schoko einfach am besten einsetzbar und für den extra-frischen Geschmack empfehle ich die Sorten mit Joghurt.



MaxiNutrition Protein-Shakes kaufen
Die vorgestellten Shakes, aber auch Proteinriegel und mehr, findet ihr direkt auf der Homepage von MaxiNutrition. Aber auch die üblichen großen Händler, wie Amazon führen das Sortiment von MaxiNutrition. Die praktischen Probiersets und den Extra-Rabatt für Newsletter-Abonnenten gibt es aber nur direkt bei MaxiNutrition.





GD Star Rating
loading...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bekannt aus: