Sportgeräte

Nike FuelBand bekommt endlich Android-App

Fotos: Nike

Nike und Apple sind langjährige Partner und so konnten bisher nur iOS-User die Dienste des Fitness-Trackers FuelBand aus dem Hause Nike nutzen. Dies ändert sich nun, denn der Sportartikelhersteller hat endlich eine entsprechenden Android-App an den Start gebracht.

Diese gibt es ab jetzt in englischer Sprache für die Smartphone-Modelle Samsung Galaxy S3, S4 und S5 sowie für das HTC One, das Motorola Moto X und das Google Nexus 5. Das Sportprogramm startet damit auch auf dem Betriebssystem von Google.

Nike will, wie bereits berichtet, generell in Zukunft seinen Fokus weniger auf den Wearable-Bereich legen, sondern vor allem auf die App-Sparte: Die Community Nike+ wächst immer weiter und so ist eine Öffnung Android gegenüber nur ein logischer Schritt.

GD Star Rating
loading...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bekannt aus: