Strava
Peloton

Peloton Clubs: Peloton German Ladies im Interview

Vielleicht ist Euch ja auf dem Peloton Leaderboard oder bei Instagram schon einmal der Hashtag der #germanladies aufgefallen? Hinter den Peloton German Ladies steckt nicht nur der erste Peloton Club, der in Deutschland gegründet wurde, sondern mit mehr als 700 Mitgliedern auch der größte Peloton Club, der in Deutschland von der Community für die Community gegründet wurde.

Höchste Zeit, also mal ein wenig hinter die Kulissen zu schauen und Euch die drei Gründerinnen und die German Ladies einmal genauer vorzustellen. Wie es zur Gründung des ersten Peloton Clubs kam und welche der Drei die Einzige ist, die in Deutschland lebt, erzählen Euch Claudia, Ina und Julia in einem Interview. Also rein in die Pedale und los!

Wer steckt hinter den Peloton German Ladies? Die 3 Gründerinnen stellen sich vor

Claudia: Ich bin Claudia und mit 61 die junge “Alte” im Admin Team. Ich wurde in Lippstadt geboren und habe aus beruflichen Gründen fast überall in Deutschland gelebt. Jetzt habe ich seit 15 Jahren das Glück, jeden Morgen an einem Ort aufzuwachen, wo andere Urlaub machen – in Fort Lauderdale, Florida. Noch weit davon entfernt ein Leben als Rentnerin zu führen, habe ich vor 10 Jahren meine eigene, kleine Firma gegründet und vermiete Ferienhäuser an Gäste aus der ganzen Welt. Der Platz reicht nicht aus um aufzuzählen was ich alles in meiner Freizeit mache und machen kann. Wir haben hier “endless summer”, den ich 365 Tage mit meinem Mann und unserem Hund sehr geniesse. Mein Peloton ist täglich Bestandteil meines Lebens, dank Klimaanlage auch bei 40 Grad.

Leaderboard: #GermanFloridian
Instagram: @germanfloridian_peloton


Ina: Ich bin Ina, 40 Jahre jung und wohne in einem kleinen Dorf in Unterfranken in der Nähe von Schweinfurt, nachdem ich lange Jahre in Frankreich gelebt habe. Beruflich bin ich als Content Managerin bei einer Marke für Fahrradteile, Zubehör und Bekleidung tätig, innerhalb der größten europäischen Firmengruppe für Fahrräder. Neben Peloton verbringe ich meine Freizeit auf dem Golfplatz oder auf dem Mountainbike, ich koche leidenschaftlich gerne und hoffe bald wieder verreisen zu dürfen.

Leaderboard: #XLC_ina
Instagram: @myhomefaraway

Julia: Ich bin Julia, 30 Jahre alt und komme ursprünglich aus Köln, lebe aber seit über 10 Jahren in Großbritannien und seit 5 Jahren in der Nähe von London. Ich bin Marketing Managerin in einer amerikanischen Technologiefirma. Außerhalb der Arbeit mache ich viel Sport, unter anderem Kampfsport, Tennis, Ski fahren und Bootcamps, backe gerne und reise viel.

Leaderboard: #Jules_Katharina
Instagram: @jules_katharina_peloton

Wie hast Du von Peloton gehört und seit wann hast Du Dein Peloton Bike?

Claudia: Schon seit Jahren begleitet mich Zuhause ein Indoor Bike, da mein Mann sehr sportlich ist. Vor Peloton war es das “Le Tour de France IFIT”. Ich habe täglich zugesehen, wie mein Mann in die Pedale getreten hat, aber der Funke ist nie übergesprungen. Über Kickstarter haben wir dann von Peloton gehört und den wachsenden Erfolg mitverfolgt. Die Werbekampagnen im US TV waren Klasse und irgendwann stand das gute Stück dann bei uns.
Das Konzept hat mich von Anfang an begeistert und ich bin das erste mal vor 2 Jahren aufs Rad gesprungen, 3 mal die Woche. Richtig los ging es aber erst mit den “German Ladies” und der deutschen Community Ende 2019. In den USA ist die Community sehr sehr gross und sehr anonym.
In Deutschland haben wir als kleine Familie angefangen. Jeder kannte Jeden, wenn auch nur virtuell.

Besonders zu Zeiten von Corona war plötzlich das Peloton die Verbindung in meine Heimat und ist es noch immer. Auch wenn wir schnell und ständig wachsen, habe ich immer noch täglich das Gefühl meine Freunde treffen zu können, trotz aller Covid-Probleme. Irgendeiner meiner Freunde ist immer unterwegs auf dem Leaderboard, trotz der 6 Stunden Zeitverschiebung zu Deutschland.
Recht schnell zog dann auch ein zweites Peloton in unser kleines Ferienhaus nahe Orlando ein. Bloss keinen Tag verpassen, LOL. 
Das Peloton ist für mich schon lange nicht nur mehr ein Sportgerät. Es ist mein “Style of Life” und nicht mehr wegzudenken. Wir haben sogar ein eigenes “Peloton Häuschen” mit viel Liebe eingerichtet. ”Mein” Pelo ist auch meine Verbindung zu Menschen die mir ans Herz gewachsen sind….und meine Mädels sind die beste Medizin gegen Heimweh. Ich bin als #GermanFloridian auf dem LB unterwegs.

Ina: Erstmals habe ich die Peloton-Werbung bei einer USA-Reise im Fernsehen gesehen vor ein paar Jahren und fand das Konzept sofort toll. Spinning war auch meine Lieblingsdisziplin im Fitnessstudio und ist der einzige Cardiosport, der mir wirklich Spaß macht, ohne dass ich darauf warte, dass das Workout endlich vorbei ist. Als Peloton dann in Deutschland gelauncht wurde und der erste Lockdown kurz bevor stand, haben mein Mann und ich entschlossen das Geld für eine anstehende – aber wegen Corona gecancelte – USA Reise ins Peloton zu stecken. Somit bin ich seit dem 31.März 2020 unter dem LB Namen #XLC_ina auf dem Peloton unterwegs und es gab seitdem nicht eine Woche in der ich nicht in die Pedale getreten bin.

Julia: Vor Corona Zeiten war ich Mitglied in einem Londoner “Boutique Spin Studio”, was dem Amerikanischen Soul Cycle sehr ähnlich kam und habe so das Gruppen Spinning lieben gelernt. Ich hatte in der englischen Werbung schon 2019 von Peloton gehört und Peloton bei einer amerikanischen Influencerin 2018 gesehen und kam in den Genuss das Peloton Bike auf meinen Geschäftsreisen in den USA mehrfach auszuprobieren. Ich mochte das Peloton Bike und die Kurse zwar sofort, fand aber meine Spin Kurse in London in größeren Gruppen und in Persona besser und motivierender. Bis dann auf einmal die Pandemie kam und alle Studios geschlossen worden sind. Der Rest ist Geschichte und ich bin seit Mai 2020 stolze Peloton Besitzerin und möchte es nie wieder hergeben. Mein LB Name ist #Jules_Katharina.

Wie habt ihr Euch kennengelernt und wie ist die Idee für die German Ladies entstanden?

Ursprünglich hat Julia (Jules_Katharina) die German Ladies im April gegründet, nachdem Peloton die Hashtag Funktion eingeführt hat. Die eigentliche Idee kam von den anderen internationalen Peloton-Gruppen, wie der Peloton Women’s Page und UK Ladies Peloton. Es fing quasi mit dem Hashtag an und darauf basierend wurde die Facebook Gruppe gegründet, da es einfach viele Peloton-Themen gab, die nur für Frauen von Relevanz waren und die viele Ladies nicht in der Deutschland Hauptgruppe posten wollten.
In der Peloton Hauptgruppe gab es dann einige Mitglieder, die sehr aktiv waren und mit denen Julia eng im Kontakt stand. So hat Julia direkt zu Anfang Claudia gefragt, ob sie Lust hat die German Ladies Gruppe mit zu moderieren. Dann kam die Idee für einen Instagram Account und Julia hat Ina dazugeholt, weil sie von Ina’s Instagram Account begeistert war.

Seitdem ist die Gruppe innerhalb von 7 Monaten mehr als 700 Mitglieder bei Instagram und mehr als 600 bei Facebook gewachsen und fast 1.000 Posts wurden mit dem Hashtag #germanladies schon bei Instagram veröffentlicht.

Was passiert bei den German Ladies eigentlich ganz genau und wer kann bei Eurem Peloton Club mitmachen?

Man kann sich unsere Gruppe wie einen kleinen Sportverein vorstellen. Wir machen viele Veranstaltungen, verabreden uns zu gemeinsamen Rides und besprechen auch persönliche Themen. Alles ist auf freiwilliger Basis und niemand wird gezwungen irgendwo mitzumachen. Es macht einfach Spaß sich gegenseitig sowohl auf dem Peloton, als auch außerhalb von Peloton zu unterstützen – es haben sich so auch einige Freundschaften entwickelt

Jeder, der sich als “German Lady” identifiziert und eine Peloton Mitgliedschaft, egal ob Bike, Tread oder digitale Mitgliedschaft, kann bei uns kostenlos mitmachen. Es kostet also nichts extra und man braucht nur die Peloton Mitgliedschaft. Auch Männer können uns natürlich bei Instagram folgen und an den Rides teilnehmen – die Facebook-Gruppe ist aber ausschließlich für Frauen und wir prüfen jede Beitrittsanfrage sehr gründlich.

Es gibt mehrere Möglichkeiten bei uns mitzumachen:
1. Einfach den Hashtag #GermanLadies im eigenen Peloton Profil anlegen,
2. Unserer Facebook Gruppe beitreten und/oder
3. Unserem Instagram Account folgen und uns bei den Posts oder Stories über Peloton Rides taggen.

Wir organisieren mehrere Gruppen-Rides pro Woche, sowie viele andere Highlights, die wir über die Facebook Gruppe und den Instagram Account ankündigen.

Was waren bisher die größten Highlights der German Ladies und was kommt als Nächstes?

Seitdem wir unsere Gruppe gegründet haben jagt ein Highlight das Nächste. Wir haben beispielsweise wöchentliche Highlights, wie den #MilestoneMonday, an dem wir alle Ladies offiziell ankündigen die in der Woche “ihren” Milestone fahren, unter genauer Angabe in welchem Ride. Es gibt dann nicht nur ein Shout Out vom Trainer (hoffentlich) – nein, wir feiern und gratulieren jeder unserer Milestone-Ladies.

Aber natürlich gab und gibt es noch viel mehr. Wir hatten einige themenbezogene Highlights. Da wäre der Oktoberfest Ride mit Erik, den wir im Dirndl oder Bayern Outfit gefahren sind, mit einem klitzekleinen Fläschchen Bier statt Wasser …..und es wurden viele PBs erreicht, LOL.
Und da gab es noch den Unity Ride zum Tag der deutschen Einheit mit unseren beiden deutschen Trainern. Nach gründlicher Planung haben wir es geschafft, über 100 Damen mit Deutschland-Flaggen, Fahnen und in “schwarz-rot-gold” Outfit aufs Rad zu bekommen. Es war eine Stimmung wie bei einer Fußball-WM, in der Deutschland im Finale steht.

Recht schnell haben wir dann den Halloween-Ride organisiert und wieder gab es über 100 Mädels auf dem Leaderboard in einer “spooky” Verkleidung – sogar Melania und Donald haben uns die Ehre erwiesen. Ein weiteres Highlight war der “1 Year Anniversary” Ride zu Ehren von Irène am 18. November. Da haben wir fast das Leaderboard gesprengt, so viele Damen haben Irène gefeiert. Zuvor gab es ein “Anniversary Geschenk” von den German Ladies an unsere Lieblings-Trainerin, welches live auf Facebook von ihr, unter vielen Emotionen und Freudentränchen auf allen Seiten ausgepackt wurde.

Es ist noch sehr, sehr viel in der Planung in den kommenden Wochen. Wir werden einen Adventskalender haben und hinter jedem Türchen wird sich ein Kurs befinden. Am 6. Dezember ist dann ein ein Nikolaus Ride geplant, natürlich in entsprechendem Outfit. Und am 24. Dezember bieten wir einen wunderschönen Ride zu klassischer Musik an. Ein Silvester-Ride und ein ”Kater-Hang-Over” Ride am 1. Januar 2021 ist ebenfalls noch in der Planung.

Oh, und fast hätte ich vergessen, dass wir sogar eine virtuelle Weihnachts-Wichtel Aktion geplant haben.

Ein German Ladies Treffen in 2021 steht ebenfalls ganz weit oben auf unserer Liste. So wie es aussieht wird es im August in Berlin stattfinden. Die momentane Covid-Situation macht es nicht leicht bereits ins Details zu gehen aber wir sind dran und hoffen, dass wir dann auch die Zusage der Teilnahme von Irene und Erik bekommen.

Gibt es eigentlich viele Peloton Clubs in den anderen Ländern und seid Ihr da untereinander vernetzt?

In Großbritannien gibt es die UK Ladies Peloton die ebenfalls über eine FB Gruppe und einen Instagram Account verfügen. Die UK Ladies sind eine super aktive Gruppe, die sich wie wir zu Gruppenrides verabreden, diverse Challenges anbieten und Milestones feiern.

In den USA gibt es natürlich unzählige Peloton Clubs. Pelo Buddy hat mal eine Liste erstellt mit allen Teams, Fangruppen und Hashtags. Inwieweit diese Gruppen organisiert sind können wir nicht sagen. Uns gabs es zu dem Zeitpunkt der Erstellung der Liste ja noch nicht also wird es höchste Zeit diese Liste zu ergänzen.

Wo findet man die Peloton German Ladies?

FacebookInstagram | #GermanLadies

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bekannt aus: