Strava
Gesundheit

Wann wird Stress zur Krankheit?

Die meisten von uns sind Tag für Tag stressigen Situationen ausgesetzt. Unsere Welt ist definitiv schneller geworden und die Arbeitsbedingungen haben sich gewandelt. Während die meisten jedoch einfach nur ab und an stressige Situationen oder Tage erleben, gibt es andere, die aus dem Gefühl des Gehetzt-Seins gar nicht mehr herauskommen. Wann wird Stress also eine Gefahr?

Die Grenze zwischen regulärem Stress und solch einem, der zu einer körperlichen und psychischen Belastung führt, ist leider fließend. Dies macht das Erkennen natürlich so schwer. Spätestens dann, wenn man merkt, dass die eigene Arbeitskraft beeinträchtigt ist oder man keine Zeit mehr fürs Privatleben und die Freunde hat, sollte man sich professionelle Hilfe suchen.

Ein Arzt oder ein Psychologe sind dabei die richtigen Ansprechpartner. Natürlich gehört zu diesem Schritt für die meisten Mut, jedoch ist es wirklich keine Schande Schwächen zu zeigen. Leider erkennen viele solche Anzeichen nicht, um so wichtiger ist das Umfeld von Betroffenen, die denjenigen offen darauf ansprechen.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bekannt aus: