Es muss kein Marathon sein: Die Bewegung im Alltag machts

Bei so manch einem scheitert die Diät am Überwinden des eigenen Schweinehunds. Ist das Umstellen der Ernährung schon schwer, kommt dann noch der Sport dazu. Viele setzen sich in Sachen Sport viel zu sehr unter Druck und verfallen dann doch wieder der lockenden Couch.

Ein zu strenges Sportprogramm muss aber gar nicht sein. Bewegung ist eindeutig das A und O, nur muss man nicht gleich zur Sportskanone werden und einen Marathon laufen! Wichtig ist, dass man sich Mechanismen im Alltag angewöhnt, die man auch sein Leben lang durchhalten kann.

Dies gilt sowohl für die Ernährung als auch für den Sport. Baut so viel Bewegung in euren Alltag ein wie es nur geht, denn laut wissenschaftlichen Studien reicht es schon aus durch Bewegung rund 300 Kalorien am Tag abzubauen. Dies entspricht etwa 7000 Schritten am Tag, was ungefähr ein flotter Spaziergang von einer Stunde ist. Jede Schritt macht fit!

Nehmt zum Beispiel nicht mehr den Aufzug, sondern nur noch die Treppen! Tragt eure Einkäufe bewusst, nehmt nicht für jede kleine Strecke das Auto oder begreift die Gartenarbeit als kleines Training. Wichtig ist, seinen Alltag so zu verändern, dass man wieder zu mehr Bewegung kommt.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe