Strava Strava
Fitness

Fabletics Fit: Kostenlose Fitness-App von Fabletics

Fabletics steigt mit der Fabletics Fit App in den Markt der Fitness-Apps ein und folgt damit dem Beispiel der ganz großen Sportmarken. Denn Branchengiganten wie adidas, Nike oder Under Armour sind ja schon länger mit eigenen Trainings- und Trackingsanbeboten auf den Smartphones unterwegs und Lululemon hatte 2020 mit Mirror einen Fitness-Spiegel ins Portfolio eingekauft. Als wahrscheinlich erste Marke aus dem Activewear-Segment erweitert nun also Fabletics die Liste der besten Fitness-Apps und Fabletics Fit.

Funktionen der Fabletics Fit Fitness-App

Die Fabletics Fit App bietet gleich zum Start ein überraschend breites Angebot an Kursen und Funktionalitäten. Es lassen sich aus zehn verschiedenen Kategorien von Barre, Strenght, Cardio, HIIT, Pilates, Yoga und vielen mehr – bis hin zur Meditation schon hunderte einzelner Workouts auswählen, die dann teilweise noch einmal anhand von Unterkategorien nach Schwierigkeit und anderen Kriterien filtern lassen.
Darüber hinaus sind aber auch schon eine Reihe von Programmen verfügbar, mit denen innerhalb von 3-5 Wochen mit einer Reihe von Kursen auf ein Trainingsziel hingearbeitet wird, wie dem “Ultimate Dancer Body” oder dem “Total Body Conditioning”. Die Fabletics Fit App gibt aber auch Vorschläge für Trainings, Stretchings oder Meditationen, basierend auf dem Trainingsverhalten.

Die Kurse selbst sind sowohl inhaltlich als auch visuell sehr hochwertig, können aber leider bis jetzt nur über die App absolviert werden. Ich hoffe, daß später noch eine Funktion zum Streamen an den Smart-TV Fernseher eingefügt wird, so wie es bei Youtube-Videos und mit anderen Apps möglich ist.

Eine richtig coole Funktion bei Fabletics Fit ist die Möglichkeit, die Workouts mit eigener Musik zu unterlegen. Dazu kann man einfach seinen Spotify-Account mit der Fabletics Fit App verknüpfen und dann eine Playlist für das Workout wählen.

Die Fabletics Fit App ist zur Zeit nur auf englisch verfügbar und auch die Workouts sind bisher nur in englischer Sprache verfübar, aber durch die Videos dürfte eigentlich auch so leicht zu verstehen sein, welche Übung man gerade wie ausführen soll. Derzeit ist Fabletics Fit nur im Apple App Store für iPhone verfügbar. Ob und wann es die App auch für Android im Google Play Store geben wird oder ob andere Erweiterungen für iPad, Apple TV oder die Apple Watch geplant sind, ist noch nicht bekannt.

Die Fabletics Fit App ist aber für Mitglieder der Fabletics-Community komplett kostenlos und ein schönes Goodie für alle VIP-Mitglieder. Man loggt sich einfach mit den Zugangssaten der Fabletics VIP-Mitgliedschaft ein und schon kann es losgehen. Man kann aber auch mit Fabletics Fit trainieren, wenn man kein Kunde bei Fabletics ist. Dafür steht dann ein monatliches Abo für 16,49€ bereit – aber zunächst gibt es eine Woche lang die Möglichkeit für einen kostenlosen Test der App.

Erfahrungen mit der Fabletics Fit Fitness-App im Test

Was mir sehr gut gefällt ist der Einstieg in die App. Denn zunächst wird man nach den persönlichen Trainingszielen gefragt, aber auch wie häufig man trainieren kann – und nach ein paar weiteren Angaben entsteht so ein persönlicher Fitnessplan. Die Workouts und auch die Programme sind sehr hochwertig und würden wohl auch den normalen Abopreis rechtfertigen – aber als VIP-Mitglied hat man die App ja sowieso kostenlos.

Das die App zur Zeit nur englisch ist, stört mich persönlich weniger. Dafür gefällt mir, daß es ein sehr umfangreiches Angebot an Trainern und Sportarten gibt. Wenn man jetzt noch Kurse einführen würde, die Outdoor stattfinden können, wie Walking oder Running und die Kurse noch per SmartTV absolviert werden könnten, wäre ich vollkommen glücklich. Auf jeden Fall ist die Fabletics Fit App schon jetzt richtig gut und sollte es spielend in die Top 10 der Fitness-Apps schaffen.

Wenn Du Fabletics Fit ausprobieren willst, findest Du hier zum Download im App Store und hier im Google Play Store.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bekannt aus: