Strava Strava
Ernährung

Hurom H310A im Test. Lohnt es sich den Entsafter von Hurom Europe zu kaufen?

Der Slow Juicer H310A gehört zur Classic Serie des koreanischen Herstellers Hurom und präsentiert sich als neues Modell mit einem schlankeren Design gegenüber den Vorgängern. Dieses soll auch dezent auf die technologischen Innovationen im Inneren des leistungsfähigen Slow Juicers verweisen, der alle gewünschten Funktionen mitbringt: Er kann nicht nur entsaften, sondern auch Nussmilch, Smoothies und sogar Eiscreme herstellen.

Nachdem ich in meinem ersten Hurom Slow Juicer Test ja so begeistert vom H320N war, habe ich mir nun auch das kleinere Einstiegsmodell, den Hurom 310A in einem Test genauer angesehen.

Funktionen des Hurom Slow Juicer H310A im Überblick

Schauen wir uns die wesentlichen Merkmale des Hurom Entsafters H310A an:

  • Design: Das Gerät macht mit seiner harmonischen Form in jeder Küche eine gute Figur, denn der zeitlose Stil fügt sich in jede Umgebung ein. Auch farblich passt er überall hin. Zudem überzeugt der H310A mit seiner angenehmen Oberflächenstruktur und dem intuitiven Bedienrad.
  • Technologie: Technologisch zeigt sich der Hurom Slow Juicer H310A ultramodern. Seine neue Multischnecke ist ein geschickt konzipiertes Kombiteil, das zugleich die Aufgaben einer Presse und eines Mehrfachsiebes übernehmen kann.
  • Entsaftungsfunktion: Diese Hauptfunktion eines jeden Juicers erledigt der H310A von Hurom sehr intelligent. Die Zutaten zerkleinert er automatisch und in kürzester Zeit, gleichzeitig erfolgt die effiziente Entsaftung.
  • Reinigung: Hurom hat beim H310A auf die noch einfachere Reinigung geachtet. Nutzer müssen lediglich drei Teile abwaschen. Diese lassen sich wiederum mühelos abnehmen und wieder anbringen.
  • Sicherheit: Der Slow Juicer H310A von Hurom stoppt automatisch bei Überlastung oder Fehlbedienung, er ist kindersicher konzipiert. Zudem besteht er ausschließlich aus BPA-freiem Material. Darauf achtet der Hersteller bei seinen sämtlichen Geräten.

Hurom H310A im Test. Erfahrungen mit dem Slow Juicer für Einsteiger.

Die moderne Küche ist bunt, der Hurom Slow Juicer H310A kann es auch sein. Genau passend zum Küchendesign kann man seine eigene Farbe aus der nochmals erweiterten Palette auswählen, die nun deutlich trendiger wurde und die Sinne inspiriert. Zusammen mit dem eleganten Design, sieht dr H310A nun noch besser in der Küche aus und auch das Entsaften macht viel mehr Spaß, was auch die Funktionen des H310A unterstützen.
So kann seine All-in-one-Multi-Schnecke wirklich alles, sodass Teile nicht mehr gewechselt werden müssen. In die Schnecke ist ein Filter für Kerne und Fasern integriert. Sie kommt mit weichem und hartem Gemüse und Obst ebenso zurecht wie mit Eiscreme. Da der Hurom Slow Juicer H310A schlanker wurde, lässt er in der Küche mehr Platz zum Arbeiten oder für andere Geräte. Das Design dürfen wir als minimalistisch und kompakt bezeichnen, was ein großer Vorteil bei einer kleineren Arbeitsplatte ist. Das Format passt praktisch in eine Hand.
Hinzu kommen die vereinfachte Entsaftung und Zubereitung. Die Behälterabdeckung lässt sich nach dem Entsaften sehr leicht und intuitiv öffnen. Wenn das aus Versehen während einer laufender Entsaftung geschieht, stoppt der H310A Slow Juicer automatisch. Dies dient der Sicherheit der Küche und der Hände: Es sind weder Saftspritzer an den Decken und Wänden noch Verletzungen an den Fingern zu befürchten. Damit ist der Hurom Slow Juicer H310A auch automatisch kindersicher.
Wenn ein H310A einmal seine Dienste geleistet hat und endgültig entsorgt werden sollte – was nicht sein muss, denn er hält gefühlte Ewigkeiten – produziert er jedenfalls nur ganz wenig Müll. Das liegt an seinen wenigen, voneinander trennbaren Komponenten und an den insgesamt geringen Maßen. Als abfallarmes Produkt schützt er daher Umwelt und Natur. Er unterstützt einen ökologischen Lebensstil. Auch eine Reparatur wird deutlich leichter, da man einzelne Teile einfacher ersetzen kann. Auf das Gerät gibt es übrigens 2 Jahre Garantie vom Hersteller – auf den Motor aber sogar 10 Jahre!

Technische Merkmale des Slow Juicers H310A von Hurom

  • Maße und Gewicht: 39,5 x 17,2 x 16 cm, 3.4 kg
  • Fassungsvermögen: 220 ml
  • Leistung: 100 W
  • Umdrehungen: 37 – 43 / min
  • Material: BPA-freier Kunststoff
  • leiser Induktionsmotor mit 10 Jahren Garantie
  • patentierte Slow-Squeeze-Technologie von Hurom


Die Slow-Squeeze-Technologie holt nicht nur das Maximum aus Früchten heraus, sondern hilft auch beim Herstellen von Eiscreme. Hierzu werden einfach Obst und Milch eingefroren und dann in den Slow Juicer H310A von Hurom gegeben. Es entsteht hausgemachte Eiscreme mit gesunden Zutaten der eigenen Wahl.

Was unterscheidet den Hurom Slow Juicer H310A von den Spitzenmodellen anderer Anbieter?

Es sind mehrere Unterschiede zu den Geräten anderer Hersteller – und selbst deren Spitzenmodelle, welche die Vorzüge des Hurom Slow Juicers H310A verdeutlichen. So hat eine angenehm breite Öffnung von 114 mm, während es ein prominentes Vergleichsmodell nur auf 82 mm bringt. Auch läuft der H310A mit 45 dB(A) angenehm leise, während Vergleichsmodelle mit 60 dB(A) oft sehr laut sind. Nicht zuletzt überzeugt der 3in1-Filter (All-in-one-Filter+Schnecke) des H310A von Hurom sehr. Andere Juicer sind oft mit drei oder mehr Filterarten und gesonderter Schnecke ausgestattet, was ein umständliches Wechseln und wesentlich mehr Aufwand beim Reinigen erfordert. Der H310A hingegen lässt sich mit geringstem Aufwand auseinander- und zusammenbauen. Er wird ganz einfach mittig befüllt und startet automatisch neu, wenn der Deckel geöffnet und nach dem Nachfüllen wieder geschlossen wurde. Das Netzkabel ist übrigens abnehmbar, wodurch es sauberer bleibt.

Die Vorteile der Slow-Squeeze-Technologie von Hurom

Die Slow-Squeeze-Technologie von Hurom ist die weltweit erste patentierte Technologie eines Vertical Cold Press Juicers. Das bedeutet: Die Zutaten werden kalt und vertikal sowie langsam gepresst, was die Oxidation minimiert und wesentlich mehr Nährstoffe aus dem Gemüse und dem Obst herausholt. Es entstehen naturbelassene und sehr gesunde Köstlichkeiten, die sich auch ungekühlt 72 Stunden lang halten können. Das liegt daran, dass der Entsafterkegel mit seiner natürlichen Bewegung die sonst häufigen Schäden, die andere Entsafter an den Zutaten verursachen, deutlich minimiert bzw. gänzlich unterbindet – abhängig von der Obst- oder Gemüsesorte. Dies erhält nicht nur wertvolle Vitamine, Mineralien und Spurenelemente, sondern bewahrt auch den natürlichen Geschmack und verringert die Gefahr von Fäulnis oder gar Schimmelbildung.

Unsere Erfahrungen aus dem Hurom H310A Test

Der Hurom Slow Juicer H310A ist ein wirklich leistungsfähiger und dabei sehr praktischer, handlicher Entsafter. Lediglich seine Saftausbeute fällt technologisch bedingt bei manchen Obst- und Gemüsesorten etwas kleiner aus als bei Geräten, die mit wesentlich mehr Drehzahl entsaften und eine größrere Bauart haben. Dafür ist der Saft nährstoff- und vitaminreicher. Das ist die Konsequenz der langsameren Entsaftung, die aber viele Menschen sehr zu schätzen wissen. Grundsätzlich ist ein Slow Juicer also immer die bessere Wahl, als ein klassischer Entsafter.

Gerade die Fans von frisch gepresstem Saft lieben die gesunde und schnelle Zubereitung bei kinderleichter Handhabung des H310A von Hurom, der vor allem überzeugt, da er klein, praktisch, sowie angenehm leicht zu reinigen ist. Mit ein paar Handgriffen sind die wenigen Bauteile auseinandergebaut, einfach kurz mit Wasser abspülen und fertig. Damit ist er der perfekte Entsafter am Morgen, wenn es schnell gehen muss! Auch der große Einfülltrichter findet viel Beifall, denn das umständliche Zerkleinern von Obst und Gemüse entfällt größtenteils. Ein mittelgroßer Apfel passt ohne Probleme in den Behälter. Dies ist umso bemerkenswerter, als dass der Hurom Slow Juicer H310A selbst relativ klein ist. Er kann sogar problemlos auf Reisen mitgenommen werden. Die Saftqualität ist hervorragend. Empfohlen wird der Slow Juicer von Hurom für Obst, Gemüse, Nüsse und Getreide. Am besten eignet er sich für saftreiches Gemüse, so etwa Rote Beete, Sellerie, Karotten, Paprika und Zucchini.
Was mir richtig gut gefallen hat, ist die Herstellung von Nussmilch. Ich habe sowohl Mandelmilch als auch Milch aus Cashewkernen ausprobiert und hätte nicht gedacht, daß das so einfach ist. Einfach die Nüsse rechtzeitig in Wasser einweichen und quellen lassen und dann ab in den Hurom H310A – schon hat man die perfekte, ganz frische Nussmilch. Wenn man möchte ganz ohne Zucker und auf jeden Fall ohne irgendwelche Zusätze.

Die kleine Baugröße ist aber Fluch und Segen gleichzeitig beim Hurom H310A. Denn einerseits sieht er wirklich elegant aus und nimmt nicht so viel Platz weg, wenn man ihn gerade nicht benutzt. Andererseits bekommt man aus einer Füllung des Entsaftungstrichters gerade einmal ein kleines Glas an Saft oder Getränk und muss somit immer wieder Obst nachfüllen. Für Singles, die einfach nur ein Glas für den sofortigen Verbrauch herstellen, ist das optimal. Aber wenn man zu Zweit ist oder sogar eine Familie mit frischem Saft versorgen will, wird das etwas umständlich. Daher geben wir als Testurtel zwar beide Daumen nach oben für den Hurom H310A, werden aber für unseren Haushalt beim deutlich größeren H320N bleiben, mit dem man auch Saft auf Vorrat und die ganze Familie produzieren kann. Diese größere Variante kostet allerdings auch fast das Doppelte des Hurom H310A.

Hurom H310A Slow Juicer kaufen

Die Entsafter von Hurom Europe kann man in den klassischen Fachgeschäften für Haushaltsgeräte zum Preis von 349,00€ kaufen. Du kannst den Hurom H310A und andere Entsafter und Slow Juicer von Hurom natürlich auch ganz bequem bei Amazon bestellen. Mein persönlicher Tipp ist aber, direkt bei Hurom zu bestellen. Denn mit dem Hurom Gutschein Code ACEVENT10 bekommst Du alle Geräte 10% günstiger bei Hurom. Ausgenommen davon sind nur bereits reduzierte Geräte.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bekannt aus: