Strava
Laufen Outdoor Sportschuhe

La Sportiva TX4 Approachschuhe im Test. Erfahrungen aus den Dolomiten

Fotos: Sports-Insider

Zu der seit dem Jahr 2016 durch den italienischen Markenschuhhersteller La Sportiva angebotenen innovativen Traverse X-Serie zählt auch der Zustiegsschuh La Sportiva TX4. In mehreren Tests wurde der La Sportiva TX4 als gelungener Kompromiss verschiedener Sportschuhtypen bewertet und so habe ich mir für meinen Frühjahrstrip in die Dolomiten auch ein Paar der La Sportiva TX4 Approachschuhe für einen Test besorgt und meine eigenen Erfahrungen damit gesammelt.

Der La Sportiva TX4 vereint die überzeugenden Eigenschaften eines flexiblen Trail-Running-Schuhs, den Grip eines Kletterschuhs sowie den Schutz eines Bergschuhs. Der robuste Zustiegsschuh bietet eine ausgezeichnete Kletterperformance durch einen imponierenden Sohlengrip in Verbindung mit einer perfekten Schnürung, die präzise bis zum Vorderfuß für individuellen Halt sorgt.

Die optimale Spannung des Schuhes kann aufgrund der Spezialschnürung mit einem einzigen praktischen Handgriff erzeugt werden. Zu einem sicheren Halt und Tritt leistet auch die seitenstabil aufgebaute Sohle ihren Beitrag. Entspannte Füße und den Komfort des sportlichen Halbschuhs gewährleistet eine dämpfende Zwischensohle. Die spezielle Vibram Megagrip Profilsohle des TX4 verfügt über eine Absatzbremse für einen sicheren Abstieg. Eine besondere Kletterzone ist für die Reibung im Zehenbereich konzipiert worden. Dadurch können Sicherheit und Komfort auch bei längerer Nutzung im Bergbereich gewährleistet werden.
Das Impact Brake System hinten sowie die Climbing Zone an der Spitze wurden speziell zum Klettern sowie für Abstiege auf technischem Untergrund entwickelt.

Die exzellente Funktionalität und Langlebigkeit ist auch auf den soliden Lederschaft, die eindrucksvolle Kratzfestigkeit der Außenflächen und die schützende Gummispitze zurückzuführen. Das Obermaterial besteht aus Wildleder und einer 1,5 Millimeter starken PU TechLite Gummierung. Durch das STB Control System umhüllt der Schaft im mittleren Schuhbereich die Zwischensohle und verstärkt dadurch zusätzlich die Stabilität beim Queren und sorgt für eine exzellente Passform.

Ich bin mir auch mit anderen Testern einig, daß mit dem TX4 Zustiegsschuh auch über Stunden für technische Zustiege und Klettersteige eine sichere und komfortable Fortbewegung erfolgen kann. Der hochwertige Approach Schuh La Sportiva TX4 kann im Fazit auch durch die vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten aufgrund der dargestellten Eigenschaften punkten. Er ist bequem, verfügt über ein geringes Eigengewicht und zeigt gleichzeitig Stabilität. Bei den verschiedensten klimatischen Bedingungen zeigte der La Sportiva TX4 auf geteerten Straßen, Forstwegen und Waldböden sowie bei steilen und steinigen Auf- und Abstiegen uneingeschränkte Zuverlässigkeit. Der Zustiegsschuh La Sportiva TX4 konnte ebenso mit dem breiten Gummigürtel sowie einer tief verlaufenden Schnürung durch sein ansprechendes dynamisches Design überzeugen.

Meine bisherigen Testergebnisse und Erfahrungen werden auch durch Kundenbewertungen im Internet bestätigt. Bei der ausgewogenen Mischung aus Flexibilität und Halt werden Sicherheit und Komfort durchgängig gelobt. Als ausgesprochene Wohltat wird dabei nach einer mehrstündigen Bergtour das Gefühl gelobt, die Schuhe immer noch als angenehm am Fuß zu empfinden. Es besteht kein Verlangen wie bei deutlich schwereren Stiefeln, diese ausziehen zu wollen. Insbesondere aufgrund der Seitenstabilität des TX 4 stelle dieses komfortable Modell eine echte Alternative zu Stiefeln dar. Von daher ist auch das Preis-Leistungs-Verhältnis völlig in Ordnung.

Gerade beim längeren Tragen empfinde ich es sehr vorteilhaft, daß die breite Auflagefläche des La Sportiva TX4 beim Bodenkontakt zusätzlichen Halt gibt. Für Senk- und Plattfüße bietet die optimal schnürbare, breite Modellvariante besseren Komfort. Bei Dauerläufen, Rad- sowie Bergtouren kann der multifunktionale Sportschuh ebenso problemlos eingesetzt werden. Die Schnürung zeigte auch nach einen längeren Dauertest keinerlei Verschleißsymptome. Der La Sportiva TX4 kann daher als vielseitig verwendbarer Approach-Schuh mit bestens bewerteten Eigenschaften empfohlen werden.

Das könnte dir auch gefallen

3 Kommentare

  • Antworten Jonas 22. Juni 2020 um 09:30

    Hallo Daniel, als Alternative zu meinen Asics Trail Running Schuhe suche ich leichte Approachschuhe für alpine Bergwanderungen bei unbeständigem Wetter. Die Trail Running Schuhe sind bei trockenem und warmen Wetter ideal. Jedoch werden die Socken insbesondere am Morgen im feuchten Gras bereits nach kurzer Zeit unangenehm nass. Dasselbe Problem bei kurzem Regenschauer. Genau für diese Bedingungen suche ich neue Schuhe. GoreTex schränkt mir die Atmungsaktivität jedoch zu stark ein. Wie sind deine Erfahrungen bezüglich Wasserbeständigkeit?

    • Antworten Daniel 22. Juni 2020 um 13:43

      Hi Jonas, ja das ist immer schwierig. Du könntest so einen Schuh probieren, der eine Art Neoprenhülle hat, wie die hier von New Balance. Der ist dann zugezogen komplett wasserfest und trotzdem agil und leicht, wie ein normaler Laufschuh. Ich laufe den supergern bei Matschwetter, weil es total egal ist, wo Du reinläufst. Ansonsten gibt es glaube ich auch so Überschuhe, die Du über normale Laufschuhe drüberziehen kannst. Mein top tipp wäre aber einfach wasserdichte Socken anzuziehen mit ganz normalen Trailrunning-Schuhen. Wenn die Schuhe dann trocken gelaufen sind kannst Du ja ggf. auch noch ein paar normale Socken einpacken und wechseln, aber sonst funktionieren die wasserfesten Socken auch für den ganzen Tag. Und bei GoreTex musst Du ein bisschen auf das Alter achten bzw. die Technologie. Die neue, einlagige, besonders atmungsaktive Isolation “GORE-TEX Extended Comfort” ist erst im letzten Jahr vorgestellt worden und deutlich luftiger als klassische Gore Isolation. Alles gute für Dich, Daniel

  • Antworten Jonas 23. Juni 2020 um 12:39

    Vielen Dank für die Tipps

  • Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Bekannt aus: