Strava
Sport

Nike Phantom Fußballschuhe: Was ist der Unterschied beim Phantom GX, GT, GT2, Venom, Elite, Pro & Co.

nike phantom gx elite rot schwarz

Die jüngste Generation der Nike Fußballschuhe repräsentiert der Nike Phantom GX, den Nike komplett neu entworfen hat. Er unterscheidet sich damit auch stark vom Nike Phantom GT, seinem direktem Vorgänger. Warum sind Fußballer vom Phantom GX so begeistert?

Nike Phantom GX Fußballschuhe

Neuartiges Obermaterial des Nike Phantom GX

Der Fokus liegt beim Phantom GX auf dem Nike Gripknit. Das ist ein neuartiges, extrem flexibles und weiches Obermaterial, das einer Wachsschicht ähnelt und auch bei nassem Wetter die maximale Ballkontrolle gewährleistet. Hergestellt wird das Gripknit mit der innovativen Technologie „Quadfit-Mesh-Bootie“, die laut Nike eine unsichtbare Revolution darstellt. Dieser Ansatz ermöglicht es dem Spieler, bei herausragendem Tragekomfort den Ballkontakt mit höchster Präzision herzustellen. Das Obermaterial legt sich angenehm um den Fuß, engt ihn dabei nicht ein und sorgt mit Mesh-Einsätzen für eine permanente Ventilation, welche die Feuchtigkeit aus dem Schuh führt. Das Tragegefühl bleibt auf diese Weise stets trocken. Manche Tester merken an, dass die Oberfläche etwas klebrig wirkt und gewöhnungsbedürftig ist. Dennoch bestätigen sie, dass dieses Feature den Fußballer optimal im Training und im Match unterstützt, weil es mit einer 3D-Struktur das technisch saubere Spiel erleichtert. Die Struktur besteht aus vielen kleinen Widerständen, die den Spieler den Ball auf dem Fuß deutlich besser spüren lassen.

Unterstützung durch die Schnürsenkel

Bei den Schnürsenkel setzt Nike auf sogenannte „Ghost Laces“, die den Ballkontakt nicht behindern. Sie sind einerseits sehr flach, doch noch wichtiger ist für den Fußballer, dass eine glatte Zunge über ihnen liegt, die ebenfalls aus dem Quadfit-Mesh-Material besteht. Diese Zunge setzt das bei Nike erprobte Konzept des Flyknit fort, bei dem verschiedene Stellen des Obermaterials unterschiedliche Strukturen aufweisen. Der Spieler merkt beim Tragen der Schuhe schnell, auf welche Weise er direkte Schüsse, Pässe oder Ballannahmen realisiert. Mit dem Flyknit wird außerdem eine ACC-Schicht aufgetragen, die den Phantom GX bei jedem Wetter erfolgreich macht. Bei diesem Schuh hat Nike sein Flyknit-Konzept auf eine neue Stufe gehoben. Der Spieler fühlt jeden Ballkontakt noch besser als beim Vorgängermodell, wodurch alle Aktionen präziser gelingen. Der Nike Phantom Fußballschuh sorgt für einen Schulungseffekt: Je häufiger du ihn trägst, desto mehr verbessert sich deine Technik. Die dezentrierte Schnürung schafft außerdem eine größere Schussfläche. Das Flyknit-Material zeigt jetzt ein Zwei-Platten-Design, wobei die Plattenteile von und hinten miteinander verbunden sind. Im Zehenbereich und auf dem Fußrücken ist das Obermaterial dichter und dicker, was die Kontrolle zusätzlich verbessert. Viele Fußballer haben das in Tests bestätigt.

Abgestimmtes Chassis für besten Bodenkontakt

Das fein abgestimmte Chassis mit seinem Hyperquick-System verbessert den Bodenkontakt und sorgt für eine noch höhere Stabilität als beim Vorgänger. Dazu trägt eine neuartige Stollenkonfiguration bei, die schnelle Antritte und Richtungswechsel unterstützt. Vor allem die Beschleunigung bei den ersten drei Schritten eines Spielers und die Wendigkeit haben sich laut einschlägigen Tests verbessert. Nike hat in die Sohle drei verschiedene Stollenarten integriert, die mit unterschiedlichen Formen auf verschiedene Bewegungsrichtungen reagieren. Die Traktion wirkt damit hervorragend! 

Verbesserte Fersenpartie

Ein sehr großes Problem des Vorgängers Phantom GT hat Nike beim neuen Phantom GX gelöst: Beim GT klagten Spieler über Druckstellen und Blasenbildungen an der Ferse. Daher hat der Hersteller beim Nike Phantom GX die Fersenpartie komplett neu designt und somit deutlich flexibler gestaltet. Zusammen mit dem weichen Obermaterial bietet der Schuh nun eine Passform, die sich optimal an jeden Fuß anschmiegt – auch an den sehr breiten. Spieler mit schmalen Füßen werden allerdings Socken mit Grip empfohlen, denn der Mittelfußbereich des Nike Phantom GX bietet so viel Freiheit, dass er möglicherweise am sehr schmalen Fuß etwas locker wirkt.

Verschiedene Varianten des Nike Phantom

Schauen wir uns die derzeit gängigen Varianten des Nike Phantom einmal an, die es jeweils in verschiedenen Farben gibt:

  • Nike Phantom GX Elite
  • Nike Phantom Luna Elite
  • Nike Jr. Phantom GX Club
  • Nike Phantom GX Academy
  • Nike Phantom GX Pro


Das sind nur die Hauptlinien. Verschiedene Modelle lassen sich personalisieren wie der „Nike Phantom GX Academy Dynamic Fit MG By You“ (wiederum nur ein Beispiel). Du kannst diesen Schuh einer umfangreichen Farbpalette gestalten, um deinen eigenen Style zu kreieren.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



Fazit zum Nike Phantom Fußballschuh

Der Nike Phantom GX hat die gesamte Phantomreihe von Nike auf ein neues Level gehoben und damit noch besser als den Phantom GT und GT2 gemacht. Wir bestätigen: Der Kauf lohnt sich für den ambitionierten Spieler! Du wirst die verbesserte Ballkontrolle und den höheren Tragekomfort sehr schätzen. Dein Tempo beim Dribbling könnte sich deutlich verbessern, deine Schüsse platzierst du noch genauer. Empfohlen wird der Nike Phantom GX auf jeden Fall allen Spielern mit breiten Füßen, doch er passt eigentlich jedem Fußballer.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Jetzt die Sports Insider App herunterladen:
Bekannt aus:
de_DEGerman