Strava Strava
Gesundheit

Physiotherapie in der Nähe: Kostenlose Exakt Health App unterstützt Selbsttherapie

Exakt Health App – Physiotherapie App zur Selbstbehandlung von Sportverletzungen

Jede Sportlerin und jeder Sportler, selbst im alltäglichen Hobbysport, kennt es. Durch intensives Training und harte Wettkämpfe kommt es leider gelegentlich auch dazu, sich Sportverletzungen zuzufügen und damit erstmal mit dem Sport aussetzen zu müssen. Physiotherapie für Sportverletzungen kommt dabei häufig als wichtige Möglichkeit zur Genesung infrage und es schließt sich meist ein langer Prozess von Terminen, Wartezeiten und monatelange Rehabilitation an. Glücklich schätzen kann sich, wer dann eine Physiotherapie in der Nähe hat. Nachdem es mich mit einer ISG-Blockade auch selbst schon erwischt hatte, kenne ich das leider auch aus der eigenen Erfahrung.

Genau diesem Dilemma will die neue Exakt Health App entgegenwirken und für jeden Sportbegeisterten eine Erleichterung auf dem Weg von einer Verletzung zurück in das alltägliche Training bieten. Als eines der wenigen zugelassenen medizinischen Produkte in der digitalen Welt rund um Rehabilitation und Physiotherapie erhält die App seit der Zulassung immer mehr Zuspruch in der Sportszene. Ob dies gerechtfertigt ist und ob die digitale Physiotherapie hält, was sie verspricht, erfährst du in diesem Blogbeitrag.

Was ist die Exakt Health App? Daten und Fakten auf einem Blick

Zuallererst möchten wir dir das neue Start-up vorstellen und einige Daten und Fakten über die Idee an die Hand geben. Das Unternehmen Exakt Health ist ein Start-up aus Berlin, dass den Aufbau führender digitaler Therapien zur Genesung von Sportverletzungen als Leitidee des Start-ups anführt. Ihr Ziel ist es dabei, die Physiotherapie für Sportler zu revolutionieren und für jeden zugänglich ins digitale Zeitalter zu überführen.

Das Gründerteam, bestehend aus dem CEO Philip Billaudelle und der CTO Lucia Payo, weist eine langjährige Erfahrung in der Entwicklung von mobilen Apps und Algorithmen für maschinelles Lernen auf. Zusammen mit der Physiotherapeutin für Sportverletzungen Maryke Louw, die im Bereich der Onlinebranche der Physiotherapie schon länger aktiv ist, bringen sie ihr Know-How mit der aktuellen Sportverletzungsforschung zusammen, um den größtmöglichen Nutzen für Sportler wie dich zu erzielen.

Die entwickelte und seit November 2021 auch auf dem deutschen Markt verfügbare Exakt Health App (App Store, Google Play), ist ein Software-as-a-Medizinprodukt. Es unterlief mehrere Prüfungen und wurde als Gerät der Klasse I gemäß der europäischen Medizinprodukterichtlinien zertifiziert. Damit ist es ein medizinisch zugelassenes Produkt, dass von lizenzierten Sportphysiotherapeuten überprüft wurde. Sowohl in der EU, als auch in der UK wird es mittlerweile für eine digitale Rehabilitation angewendet.

Die Idee zur Entwicklung einer solchen App entstand aus der persönlichen Erfahrung der Gründer nach einer Sportverletzung. Die Rehabilitation zog sich aus verschiedenen Gründen wie dem langen Warten auf einen Facharzttermin und der richtigen Diagnose, dem Zeitdruck in den Behandlungsgesprächen, sowie einem fehlendem Behandlungsplan, die dem Sportler und seinen Möglichkeiten und persönlichen Fortschritten entsprach, unnötig in die Länge. Für Sportler ist das nicht nur hinderlich für ihr Hobby, sondern hat auch gravierende Auswirkungen auf ihr Berufs- und Privatleben.
Dabei fiel den beiden Gründern auf, dass bei vielen Sportverletzungen klare, klinisch etablierte Diagnose- und Behandlungsrichtlinien vorliegen, doch den Sportlerinnen und Sportlern nur schwierig zugänglich gemacht werden. Für diese Transparenz in der Rehabilitation und dem Zugang zu einer professionellen Physiotherapie nicht nur für den Profisport steht das Unternehmen Exakt Health.

Hier könnt Ihr Euch die App kostenlos herunterladen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Für wen ist die Exakt Health App empfehlenswert?

Die Exakt Health App wurde für alle Sportler im Hobbybereich entwickelt. Zukünftig soll sie der Ansprechpartner bei einer Sportverletzung sein. Seit dem Launch spricht die Exakt Health App vor allem Läuferinnen und Läufer sowie Fußballerinnen und Fußballer an. Das liegt daran, dass sich die Zulassung auf die häufigsten Sportverletzungen bezieht, die jeweils einen anderen Rehabilitationsplan aufweisen.

Die Exakt Health App kann derzeit bei einem Läuferknie, allen Arten von Schienbeinerkrankungen, einer Entzündung an der Sehnenplatte der Fußsohle, der sogenannten Plantarfasziitis, bei einer Meniskus- oder Oberschenkelverletzung, bei Wadenzerrung, bei einer Tendinopathie der Achillessehne oder einer Kniesehnenzerrung erfolgreich zur Rehabilitation eingesetzt werden.

Damit ist sie schon jetzt für viele Hobbysportler bei den gängigen Verletzungen, die der Sport mit sich bringt, beliebt. Anhand der jeweiligen Behandlungspläne ist für die oben aufgezählten Diagnosen die Rehabilitation schrittweise aufgebaut und wird durch Reflexion des Fortschritts im Verlauf immer wieder individuell angepasst. Das Unternehmen arbeitet stetig daran, den Katalog an behandelbaren Verletzungen zu erweitern und stellt eine größere Bandbreite von Rehabilitationsmöglichkeiten jeglicher Verletzungen in Aussicht. Die App stellt dabei immer die Gesundheit der User in den Vordergrund.
Deshalb ist sie bei unklarer Diagnose, starken Schmerzen oder Schwellungen kein Ersatz für den Arztbesuch, da die Behandlungspläne durch die Online-Diagnose möglicherweise nicht geeignet sein können.

Funktionen der Exakt Health App

Die Funktionen der Exakt Health App sind vielfältig und umfassen vom jeweiligen Behandlungsplan für die Verletzung alles bis hin zu Präventionsmaßnahmen nach der Rehabilitation von der Verletzung. Zunächst wird dem User geholfen, anhand von Fragen die eigene Sportverletzung hinsichtlich ihrer Beschaffenheit und Intensität einzuordnen. Durch das Beantworten erhältst du einen guten Einblick über deine aktuelle Situation und den Behandlungsplan.
Dabei wird dir auch die Dauer der Rehabilitation, die täglichen Übungen und allgemeine Informationen zur Verbesserung deiner Gesundheit mit an die Hand gegeben. Der Behandlungsplan stützt sich auf eine evidenzbasierte Behandlung, die von lizenzierten Sportphysiotherapeuten überprüft wurde und geht nach den klinisch etablierten Diagnose- und Behandlungsrichtlinien vor.

In einer ersten klaren Übersicht wirst du über die weiteren Schritte der Rehabilitation informiert. Sie beginnt mit den richtigen Übungen täglich unter klarer Anleitung. Basierend auf deinem Erholungsstadium erhältst du so ein kurzes, tägliches und vielfältiges Programm für die Reha zu Hause. Die zusätzlichen täglichen Informationen geben dir Ausschluss, wie du dich am besten zum Zeitpunkt der Genesung verhältst und auf was du sonst bei der Reha achten musst. Die wiederkehrenden Krafttests geben dir eine klare Einordnung, wie und wann du sicher wieder zum Sport zurückkehren kannst.

Das Rehatraining ist durch den entwickelten Algorithmus intelligent: Nach jeder Einheit gibst du anhand von kurzen Fragen ein Feedback zum Tag, ob die Übungen anstrengend waren und wie sich dabei dein Schmerz entwickelt hat. Basierend auf diesen Daten über Anstrengung und Schmerzniveau wird die richtige Geschwindigkeit für den Fortschritt im Behandlungsplan individuell bestimmt und somit die Rehabilitation deinem persönlichen Genesungsweg angepasst. Durch das übersichtliche Design der App und dem Fortschritt wird man zum eigenen Manager der Genesung.

In jeder Phase des Trainings, das zurück zum Sport führen soll, werden die jeweiligen Rehabilitationsziele visualisiert. Das schafft zusätzliche Motivation, Ausdauer und Durchhaltevermögen, was vor allem bei der Erholung von Sportverletzungen unbedingt nötig ist, um nicht durch einen zu schnellen Start mit normalem Sport weitere Folgeschäden hervorzurufen.

Aber auch nach der vollständigen Genesung deiner Verletzung kannst du die App weiter nutzen. Sie bietet dir aufgrund deiner Rehabilitation geeignete und voll umfassende Präventionsprogramme an. Denn oftmals wiederholen sich Sportverletzungen bei ungenügender Vorsorge. Auch bei der Prävention stehen dir eine gute Übersicht an täglichen Trainingsaufgaben sowie fachliches Wissen zur Vermeidung erneuter Sportverletzungen.

Wie kannst du die Physiotherapie-App in der Praxis nutzen?

Wie du die App auch für dich in der Praxis nutzen kannst und was du dabei beachten solltest, erklären wir dir nun Schritt für Schritt.

Die Anwendung ist seit Kurzem auch in der deutschen Sprache verfügbar und kann ganz einfach als App auf das Smartphone heruntergeladen werden. Sie ist hierfür kostenlos sowohl im App-Store von Apple als auch im Playstore von Google zu finden.

Der Download sowie die gesamte Nutzung sind kostenlos und es lauern auch in der App keine versteckten Kosten auf dich. Denn das Unternehmen finanziert sich nicht durch den Verkauf des Zugangs zu den Behandlungsplänen für die User, sondern in Zukunft über Kooperationen mit entsprechenden Gesundheitsdienstleistern, wie etwa Krankenkassen und anderen Gesundheitsdienstleistern, um eine qualitativ hochwertige Leistung anbieten zu können.

Nach dem Download ist die App sofort bereit zur Nutzung. Du wirst ganz ohne Registrierung und das Angeben von persönlichen Daten zunächst nach deiner Sportverletzung gefragt. Aus einer Liste von Verletzungen kannst du wählen, um die Behandlung zu beginnen. Wenn du dir unsicher über deine Diagnose bist oder zuvor noch keinen Arzt aufgesucht hast, stehen dir schon jetzt umfangreiche Informationen über die Verletzungsarten zur Verfügung. Sowohl die Ursachen, als auch klassische Symptome und Behandlungsmöglichkeiten, sowie einen Ratgeber, wann genau du unbedingt einen Arzt aufsuchen solltest, können in Ruhe von dir durchgelesen werden. So erhältst du einen ersten Überblick über die Sportverletzung, die dich in den nächsten Wochen begleiten wird.

Klickst du auf den Button „Behandlung beginnen“ wirst du direkt zum geeigneten Reha-Plan weitergeleitet. In der Planübersicht erhältst du einen Überblick über die Behandlung, die Gesamtdauer, die geplanten Stufen der Genesung und der täglichen und wöchentlichen Aufgaben. Der Reha-Plan begleitet dich vollumfänglich vom Finden deines Ausgangspunktes und dem Aufbau der Kraftbasis bis hin zum erneuten Aufbau von Laufintensität und Tempo am Ende der Rehabilitation.

Auf dem Startbildschirm der App findest du übersichtlich die Tagesaufgaben. Diese unterscheiden sich je nach Stufe der Rehabilitation und bieten einen Mix aus Kraft, Mobilisierung und fachlichem Wissen. Jede täglich Übung dauert etwa 5-15 Minuten und wird vor Beginn hinsichtlich ihres Nutzens ausführlich erklärt. Bei Drücken des Start-Buttons wirst du zu einem übersichtlichen Video weitergeleitet, das die aktuelle Übung vormacht. Außerdem befindet sich unterhalb des Videos eine kurze Anleitung über die Anzahl der Durchgänge, der Wiederholung und der Länge der Pausen dazwischen.

Gerade am Anfang der Reha kann die ausführliche Übungsanleitung, die durch einen Klick aufgelistet wird, hilfreich sein, um das Workout richtig durchzuführen. Nach dem Beenden der Übung wirst du anschließend zum Feedback aufgefordert. Du gibst an, ob die Übungen deine Schmerzen oder Symptome verschlimmert haben und wie schwierig das Workout für dich im Allgemeinen war. Dadurch kannst du dein nächstes Training manuell planen, um entweder eine Stufe zu erhöhen oder auf derselben Stufe zu bleiben. Anhand deiner Angaben gibt dir die App hierzu eine persönliche Empfehlung.

Absolvierst du die einzelnen Übungen, wird der Tag als erledigt gekennzeichnet. Am darauffolgenden Tag setzt sich die App automatisch zurück und stellt dir erneut unterschiedliche Übungen gemäß deinem Feedback zusammen. In der Planübersicht erhältst du eine Übersicht über deinen Fortschritt und wirst du Auszeichnungen bei Abschluss der einzelnen Stufen zusätzlich motiviert bis hin zur vollständigen Genesung.

Physiotherapie zur Selbstbehandlung – das Modell der Zukunft bei Sportverletzungen?

Exakt Health wirbt mit einer schnelleren Erholung von Sportverletzungen und evidenzbasierten Behandlungsplänen, die auf den User exakt zugeschnitten sind. Doch viele kritische Stimmen werden hinsichtlich der Ablösung der gängigen Physiotherapie mit einem Therapeuten 1:1 mit einer vermeintlich riskanten, digitalen Selbstbehandlung. Doch als zugelassenes Medizinprodukt stellt die Exakt Health App eine echte Alternative zur gängigen Physiotherapie dar, vorausgesetzt die Diagnose der Sportverletzung ist eindeutig und die Schwere der Symptome im normalen Bereich. Es erleichtert Sportlern, die oftmals langwierige Rehabilitation auf sich zunehmen und ganz einfach von zu Hause aus weiteren Sportverletzungen vorzubeugen.

Die App ist einfach in der Handhabung, ohne Registrierung und kostenlos nutzbar, klar strukturiert und die Übungen auf persönliche Bedürfnisse während der Genesung anpassbar. Die einzelnen Anwendungen sind klar erklärt und durch die Software intensiv begleitet.

Noch dazu gibt sie dem Sportler ein umfangreiches Wissen über den Körper mit an die Hand. Aufgrund des Zeitdrucks bei Fachärzten und Physiotherapeuten stellt die Begleitung durch die Exakt Health App eine sehr intensive Rehabilitation dar. Umfangreiche Physiotherapie ist somit nicht mehr nur Profisportlern vorbehalten, denn gute Physiotherapie ist für jeden Sport wichtig und sollte kein Luxusgut darstellen.

Ich bin persönlich wirklich begeistert von der Idee und Umsetzung von Exakt Health. Denn wenn wir mal ehrlich sind, diagnostizieren und therapieren sich auch heute schon viele Freizeitsportler über „Dr. Google“ in Eigenregie. Und dabei ist es doch ziemlich unsicher, wie kompetent dieser Rat dann ist. Als zertifiziertes Medizinprodukt und mit den strukturierten Programmen hebt Exakt Health die Selbsttherapie auf ein ganz neues Niveau und ermöglicht vor allem ein ortsunabhängiges Reha-Training.

Übrigens kann man mit der Exakt Health App auch ganz wunderbar prophylaktisch trainieren. Wenn man also schon kennt, daß man im Marathontraining zu Achillesproblemen neigt, kann mit der Exakt Health App einfach schon begleitend spezielle Übungen durchführen, damit die Probleme dann erst garnicht entstehen.

Wenn Du es ausprobieren willst – hier gehts zur kostenlosen Exakt Health App.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bekannt aus: