Strava Strava
Radsport

Shimano SH-MT301 im Test. SPD Gravel & MTB Schuhe zum schmalen Preis

Wie Ihr ja sicherlich mitbekommen habt, bin ich seit ein paar Wochen nun auch offiziell vom Virus Gravel Bike infiziert worden und bisher komplett begeistert von den neuen Möglichkeiten, die ich damit gegenüber meinem Rennrad habe. Da ich also gerade den kompletten Prozess der Suche nach geeigneten Gravel Schuhen hinter mir habe, möchte ich Euch heute mal den Schuh meiner Wahl vorstellen und wie ich bisher damit zufrieden bin.

Shimano SH-MT301 im Test

Bei den Shimano SH-MT301 handelt es sich um ein eher preisgünstigeres Modell an Gravel-Schuhen, weshalb man aber trotzdem seine Erwartungen nicht wahnsinnig herunterschrauben muss. Was mir am Shimano SH-MT301 besonders gut gefällt, ist das klassische Schnürschuhdesign, daß auch optisch ziemlich zurückhaltend, mehr an einen Outdoor-Schuh erinnert, als an einen Fahrradschuh. Und das unterstreicht wahrscheinlich auch die Philosophie des Shimano SH-MT301 ganz gut. Denn der Schuh ist so ausgerichtet, daß er eine gute Steifigkeit für das Fahren in den Klickpedalen ermöglicht, gleichzeitig aber auch komfortabel im Gelände zu laufen ist, wenn man das Bike mal tragen muss oder mal ein paar Meter ohne das Bike unterwegs ist.
Gerade unter dem Ballen und im vorderen und mittleren Bereich des Schuhs, sorgt die glasfaserverstärkte Versteifungsplatte für eine überzeugende Sohlensteifigkeit und erlaubt auch mit höheren Gängen ordentlich Druck auf die Pedale zu bekommen. Durch die EVA-Zwischensohle und die Gummi-Außensohle kommt dann auch der Gehkomfort nicht zu kurz und man hat einen guten Grip im Schuh. Mit diesem Setup ist der Schuh vor allem für Freizeitfahrer ausgelegt, die zwar ambitioniert fahren, aber eben auch mal genießen wollen. Die Pedaliereffizienz des Shimano SH-MT301 überzeugt, aber wer immer auf seine Zeiten schaut und die maximalen Wattzahlen treten will, sollte dann doch wieder zu einem Schuh mit Carbon-Sohle greifen. Dann liegen wir aber auch gleich wieder beim doppelten oder sogar dreifachen Budget gegenüber dem Shimano SH-MT301.

Sicherlich ist auch ein BOA-Verschlusssystem moderner, aber das klassische Schnürsystem mit Schnürsenkeln überzeugt mich überraschender Weise auch. Denn durch das flexible, aber sehr stabile Obermaterial bekommt man auch mit der Schnürung einen sehr guten Halt im Schuh. Zudem lassen sich die Schnürsenkel durch die oberhalb angebrachte Gummilasche schnell und einfach verstauen.
Auch die Passform überzeugt, duch den unkomplizierten, einteiligen Aufbau. Durch die zusätzliche Polsterung an Knöchel, Ferse und der Zunge, ist der Schuh trotz des dünnen Obermaterials angenehm und komfortabel zu tragen und macht einen sehr langlebigen, robusten Eindruck. Allerdings fällt der Schuh etwas kleiner aus, weshalb ich empfehlen würde, mindestens eine halbe Größe größer zu bestellen.

Mit einem Gewicht von nur 353 Gramm (Gr. 42) muss sich der Shimano SH-MT301 übrigens auch bei diesem Bewertungskriterium verstecken und macht auch durch die vielen kleinen Öffnungen im Obermaterial einen leichten und atmungsaktiven Eindruck.

Der Shimano SH-MT301 kann mit klassischen Pedalen gefahren werden oder mit SPD-Pedalen. Ich persönlich habe Dual-Pedale montiert, wo ich also auf der einen Seite mit SPD fahren kann und auf der anderen Seite ohne in die Pedale einzuklicken. Falls Ihr Euch für die Cranbrothers Dual Shot interessiert, habe ich hier ein paar Bezugsquellen für Euch.

Fazit zum Test und meinen Erfahrungen mit den Shimano SH-MT301 Schuhen

Trotz des günstigen Anschaffungspreises von um 60€ haben mich die Shimano SH-MT301 überzeugt. Gerade die Vielseitigkeit und der Komfort beim Laufen und Radfahren sind sehr hoch, obwohl man keine großen Leistungseinbußen durch die etwas weniger steife Sohle akzeptieren muss. Gerade wer einen günstigen, aber guten MTB-Schuh oder Gravel-Schuh sucht, mit dem man auch gut laufen kann, ist mit dem Shimano SH-MT301 gut bedient.

Shimano SH-MT301 Schuhe kaufen

Der Shimano SH-MT301 hat eine unverbindliche Preisempfehlung von 89,95€ ist aber mit ein wenig Recherche schon deutlich günstiger online zu bestellen. Ich habe Euch unten mal einen Preisvergleich eingefügt, mit dem ihr die aktuellen Marktpreise gleich im Überblick seht und schnell die besten Angebote finden könnt.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bekannt aus: