Strava Strava
Gesundheit

Viel Glück! Was ist eigentlich Glück?

Was ist eigentlich Glück?
Glück ist etwas Wundervolles. Jeder Mensch versucht auf seine oder ihre Art und Weise glücklich zu sein. Doch was heißt Glück eigentlich? Glück kann auf viele verschiedene Arten und Weisen definiert werden. Für Viele bedeutet Glück, sein Leben mit allen Bedingungen anzunehmen und zu akzeptieren. Im Land Buthan spielt Glück eine entscheidende Rolle. Hier gibt es nicht das Bruttoinlandsprodukt, sondern das Bruttonationalglück. Glück ist das wichtigste Ziel des Landes.

Was bedeutet Glück?
Glück wird subjektiv wahrgenommen und ist auch subjektiv beeinflussbar. Aus diesem Grund kann man Glück nicht objektiv betrachten. Schon in der Antike spielte das Glück eine entscheidende Rolle. Glückseligkeit stellt für jeden etwas Anderes dar. Für Aristoteles war Glück das selbstgenügsame und vollkommene Endziel für den Menschen. Platon war der Meinung, dass Glück nur beim Gleichgewicht aus Begehren, Wille und Vernunft entstehen kann. In der heutigen Zeit bist Du ”Deines Glückes Schmied”. Hiermit ist ein Zusammenspiel aus Zufällen und getroffenen Entscheidungen in Deinem Leben gemeint.

Glück wird in zwei Bereiche bzw. Arten unterschieden, Zufallsglück und Lebensglück. Zufallsglück ist nicht beeinflussbar und es kommt unerwartet und plötzlich. Lebensglück ist beeinflussbar. Wichtige Faktoren für Dein Lebensglück sind Liebe, Familie, Finanzen, Freizeit und Beruf. Alle diese Faktoren kannst Du aktiv beeinflussen. Teilweise sind sie auch abhängig von der Gesellschaft.
Lebensglück vermittelt Dir ein positives Gefühl des Wohlbefindens. Ein Gefühl des Wohlbefindens hast Du, wenn Du mit Deiner Familie sorgenfrei leben kannst oder tolle Freunde um Dich herum hast, die für Dich da sind.

Das Streben nach Glück: Verschiedene Glücksfaktoren


Im Folgenden werden einige Faktoren beschrieben, die Dein Lebensglück beeinflussen können:

  • Familie und Freunde
    Eine Familie und gute Freunde zu haben, die für Dich da sind, machen einen unendlich glücklich. Sie können Dir zu einem gesünderen und längeren Leben verhelfen. Wenn Du einsam bist, stehst du unter Stress, da Du mit Deinem Leben und Schwierigkeiten allein zurechtkommen musst. Durch Stress wird Cortisol freigesetzt, das Dein Immunsystem schwächen kann.
  • Finanzen
    Finanzielle Sicherheit kann Dein Glücksgefühl steigern. Natürlich kannst Du Dir keine Familie oder Freunde kaufen. Doch mit Geld kannst Du verschiedene Sorgen aus Deinem Alltag und Leben begleichen, z. B. Hauskauf, Versicherung, Fahrzeug. Alle materiellen Bedürfnisse kannst Du mit Geld decken. Bedenke jedoch, dass Du Deine sozialen Bedürfnisse mit Geld nicht bedienen kannst. Du solltest nicht immer Wert auf Materielles oder Luxus legen. Viele Materialisten, die viel Wert auf Luxus und Mode legen, sind im Vergleich mit ”ärmeren” Menschen sogar noch einsamer.
  • Arbeit
    Durch eine Arbeit kannst Du für Deine existenzielle Sicherheit sorgen. Allerdings solltest du immer berücksichtigen, wie zufrieden Du in Deinem Job bist. Möglicherweise bist Du in Deiner Freiheit eingeschränkt und kannst Dich nicht vollständig entfalten. Es ist wichtig, dass Du mit Deinem Chef sprichst und immer realistisch und fair bleibst.
  • Freiheit
    Gesellschaftliche Verpflichtungen können Dich in Deiner Freiheit einschränken. Du solltest Dich nicht von diesen Verpflichtungen lenken lassen. Es spielt keine Rolle, ob Du mit 20, 30 oder 40 eine Familie gründest oder mit 45 erst Deinen Traumberuf findest. Richte Dich nicht nach anderen, sondern triff Deine Entscheidungen so wie Du es für richtig hältst. In vielen Situationen vergisst man, dass wir selbst über unser Leben bestimmen können. Lass nicht nicht von irgendwelchen Normen oder gesellschaftlichen Verpflichtungen leiten. Du bist frei und kannst alle Entscheidungen selbst treffen.
  • Liebe und Zuneigung
    Wenn Du frisch verliebt bist, dann bist Du in dem Augenblick sehr glücklich. Verliebt sein kann mit Glücksgefühlen bei Drogensüchtigen verglichen werden, da gleiche Teile im Gehirn angeregt werden. Der Körper wird mit Glücksstoffen überschüttet. Besonders effektiv sind Berührungen. Hierbei werden Endorphine und Oxytocin ausgeschüttet, die für ein lang anhaltendes Glücksgefühl sorgen.

Was passiert bei Glück mit unserem Körper?
Im Mittelhirn befindet sich unser ”Lustzentrum”. Das Lustzentrum wird aktiviert, wenn etwas Schönes und Unerwartetes passiert, das wir so nicht haben kommen sehen. Es wird Dopamin ausgeschüttet, das an das Vorderhirn weitergeleitet wird. Hier werden durch die Neuronen Glücksstoffe produziert, die Dich glücklich und euphorisch machen. In dieser Phase bist Du aufmerksamer und kannst schneller lernen.
Das Gehirn ist aktiver. Allerdings sollte dieses Glücksgefühl nicht dauerhaft aufrecht erhalten bleiben. Dieses Gefühl kann süchtig machen. Wir können aber nicht dauerhaft glücklich sein, dafür ist das menschliche Gehirn nicht ausgelegt.

Ist Glück purer Zufall oder kannst Du es beeinflussen?

Jeder Mensch versucht, das eigene Glück zu finden. Welche Faktoren musst Du beachten, damit Du in Deinem Leben Glück empfinden kannst?

Glück spielt in der heutigen Zeit eine große Rolle in der Sozialwissenschaft, bei Physiologen und Psychologen. Sie nutzen wissenschaftliche Mittel, um das Glück messbar zu machen. Wie bereits erwähnt kannst Du das Lebensglück durch Faktoren wie Freunde, Familie, Finanzen, Deine Arbeit und Liebe beeinflussen. In gewissen Situationen spielt Zufallsglück eine wichtige Rolle. Zufallsglück lässt sich nicht beeinflussen. Es passiert zufällig und ist nicht vorhersehbar.

Glück ist nicht sichtbar und messbar. Ist es trotzdem möglich, zu messen, wie glücklich Du gerade bist?

Mimik und Gestik einer Person verraten möglicherweise etwas über das Äußere eines Menschen, jedoch nicht über das Innere. Ein Lächeln kann also nicht für die Bestimmung von Glück herangezogen werden. Manche Menschen fühlen sich innerlich traurig, setzen aber nach außen hin eine Art Maske auf. Daher ist es für einen Außenstehenden schwer zu beurteilen, ob ein Mensch glücklich ist oder nicht. So kann ein Mensch, der glücklich wirkt, im Inneren tief unglücklich sein. Dazu ist unser Glücksempfinden abhängig von der Tagesform.

Kannst Du Glück ”trainieren”?

Wie bereits erwähnt, kannst Du Dein Zufallsglück nicht direkt und aktiv beeinflussen. Dein Lebensglück kann jedoch aktiv trainiert werden. Das Glücksempfinden hängt mit Deiner Wahrnehmung und Strukturen im Gehirn zusammen. Manche Strukturen sind genetischer Natur und manche können im Laufe des Lebens trainiert werden. Du musst es Dir wie eine Art Muskel vorstellen. Wenn Du einen bestimmten Muskel am Körper häufiger benutzt und trainierst, wächst der Muskel. So ähnlich verhält es sich mit Deinem Glück. Durch positive Denk- und Sichtweisen entstehen stärkere Strukturen und Verbindungen im Gehirn.

Sport
Sport ist ein wesentlicher Faktor, wenn es um Glück geht. Durch Bewegung und Sport regst Du Deinen Kreislauf an und förderst Deine Durchblutung. Beim Sport setzt Dein Körper auch Glückshormone frei. So kannst Du durch regelmäßigen Sport etwas für Deine körperliche und geistige Gesundheit tun und Dein Glücksempfinden aktiv positiv beeinflussen und Deine intrinsische Motivation stimulieren. Du solltest jedoch Sport moderat betreiben. Übertreibe es nicht mit dem Sport und passe die Einheiten an Dich und Deinen Körper an. Durch zu viel Training kannst Du Dich schlapp fühlen.

Das Spiel mit dem Glück
Auch beim Glücksspiel werden Glückshormone ausgeschüttet und die Spannung während des Spielens schüttet zusätzlich auch Adrenalin aus. Bei Online-Casinos wie casimba.com kann man sein Glück ganz unterschiedlich auf die Probe stellen. Entweder man hofft einfach auf die richtigen Zahlen- oder Symbolkombinationen, die einem zum Glückspilz werden lassen oder man versucht sich beim virtuellen Pokerspiel. Gerade bei Kartenspielen gibt es ja immer wieder den Beweis, daß richtige Pokerprofis mit der perfekten Spielstrategie die ganz großen Gewinne mitnehmen. Also ist das Glück doch ein wenig trainierbar?

Sprüche und Zitate über Glück: Bedeutung von ”Viel Glück” und ”Glück Auf!”
“Glück Auf!” stammt aus dem Erzbergbau im Erzgebirge. Jetzt ist es ein Bergmannsgruß in der Metallurgie und im Hüttenwesen. Auch im Ausland ist “Glück Auf!” ein Bergmannsgruß. Glück Auf wurde damals vor allem von Bergleuten verwendet, um sich für einen Erzgang Glück zu wünschen. In vielen Fällen war vorher nicht klar, ob die Bergleute in einem Erzgang überhaupt etwas finden würden.
Viel Glück ist eine Redewendung, um jemanden für eine Tätigkeit das nötige Glück zu wünschen. Früher wurde der Spruch ”Viel Glück” oder ”Toi Toi Toi” in der Schauspielerei verwendet. Heute ist aber auch “Viel Glück zum Geburtstag” ein absoluter Klassiker bei den Sprüchen über das Glück.

Tipps für Dein Lebensglück

Es ist wichtig, dass Du dem Glück in Deinem Leben immer eine Chance gibst. Durch eine offensive und offene Lebenshaltung und Lebenseinstellung kommt es zu mehr unerwarteten Ereignissen. Diese Ereignisse können Dein Leben positiv verändern. Du solltest Dich nicht an gesellschaftlichen Normen orientieren. Es ist wichtig, dass Du Deine Entscheidungen so triffst, wie Du es für richtig hältst. Orientiere Dich nicht an anderen. Außerdem solltest Du nicht ein Hobby oder einen Job ausüben, nur weil andere Dir es empfohlen haben. Wenn Du in Deinem Job unglücklich bist, dann suche Dir einen anderen Job. Dein Alter spielt keine Rolle.

Du solltest über Dich selbst, Pech und Missgeschicke lachen können. So behältst Du auch in schwierigen Situationen die Kontrolle und kannst diese besser meistern. Es ist wichtig, dass Du Dein Glück nicht erzwingen solltest. Auch Du wirst Deinen Partner oder Deine Partnerin finden, mit dem oder der Du Dein Leben verbringen möchtest. Lass Dich treiben, irgendwann wird der passende Moment und die richtige Person in Dein Leben treten. Pflege Deine Freundschaften und unternehme viel mit ihnen. Deine engen Freunde sind enorm wichtig für Dein Wohlbefinden und dein Glücksempfinden.

Durch kleine Änderungen im Leben kannst Du Dein Leben und Dein Glück auch beeinflussen. Wenn Du negative Verhaltensweisen ablegst, wie dem Rauchen, wird sich Dein Glücksempfinden auch ändern. Du tust Deinem Körper etwas Gutes. Dadurch fühlst Du Dich zufriedener und gleichzeitig glücklicher.
Verwirkliche Deine Visionen oder Träume. Jeder von uns hat Träume, die man sich im Laufe des Lebens erfüllen möchte. Durch die Realisierung eines Traums wirst Du Dich viel glücklicher und zufriedener fühlen.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bekannt aus: