Strava
Abnehmen

Was ist dran an medizinischen ‘Wunder’-Abnehmpillen?

Immer wieder liest man online, oder auch in Werbeanzeigen in Zeitschriften, von Diät-Pillen oder Wundermittelchen, die bereits massive Gewichtsabnahmen in sehr kurzer Zeit versprechen. Kann das aber tatsächlich funktionieren?

Es gibt bestimmte Medikamente, Orlisate genannt, die bei sehr fettiger Nahrungsaufnahme eingenommen werden sollen und auch tatsächlich zu viel aufgenommenes Fett wieder ausschleusen, meist in sehr unangenehmer Form, nämlich dem Durchfall.
Und auch sonst bieten diese Wundermittelchen, die Abnehmpillen, nicht viel Wirkung, außer Nebenwirkungen, zum Beispiel: Übelkeit, Erbrechen, Schlaflosigkeit und den schon genannten Durchfall.

Das einzige was sog. Schlankpillen meist enthalten sind Quellmittel aus Ballaststoffen, Zellulose, Natriumalginat oder Kollagen, die den Magen füllen, das heißt sie fühlen sich schneller satt und wenn sie bewusst essen, spüren Sie eher den Sättigungseffekt. Dieser Effekt führt jedoch sehr schnell zu einer gewissen Abhängigkeit dieser Pillen, denn sobald Sie diese Pillen nicht mehr einnehmen, entsteht der vielgefürchtete Jojo-Effekt.
Dann gibt es noch die nicht freiverkäuflichen Wunderpillen, welche sie von Ihrem Arzt verschrieben bekommen. Dieser weist aber meistens darauf hin, dass die verschriebenen Medikamente lediglich eine unterstützende Wirkung haben. Eine gesunde Ernährungsumstellung und eine geregelte sportliche Betätigung ist unerlässlich um dauerhaft einen Erfolg zu erzielen.

Die Gründe warum diese Schlankheitspillen immer wieder überteuert verkauft werden, liegen auf der Hand: kein Sport, kein Hungern, kein Verzicht auf Schokolade. Kurzum, die Menschen möchten abnehmen, an ihrem Lebensstil jedoch nichts ändern.
Daher gibt es die verschiedenen Typen von Abnehmpillen:

  • die Appetitzügler-Pillen
  • die Fettkiller-Pille
  • und die oben schon beschriebene Sattmacher-Pille

Wenn es die eine Diätpille gäbe, die auf unschädliche Weise Fett zum Schmelzen bringt und es einem ermöglicht beliebig viel zu essen ohne dabei zuzunehmen, dann wäre sie weltweit bekannt. Dieser Traum ist und wird aber auch ein Traum bleiben.
Ohne eine gesunde Ernährungsumstellung, mehr Sport und allgemein einer bewussteren Lebensweise, wird sich auf unserer Waage auch nichts bemerkbar machen, außer dass der Zeiger immer wieder mehr in die Höhe gehen wird.

Und grundsätzlich gilt: jegliche Art von Medikament oder Diät die ihnen versprich zu schnell die Pfunde purzeln zu lassen (mehr als 1-1,5 kg pro Woche) ist entweder Humbug, oder aber medizinisch sehr bedenklich. Wer zu schnell zu viel abnimmt baut nämlich nicht Fettgewebe, sondern Muskelmasse ab, da der Körper auf die ‘Unterernährung’ entsprechend reagiert. Über lange Zeit können zudem erstzunehmende Mangelerscheinungen auftreten. Deswegen gilt vor allem beim Abnehmen: Gut Ding will Weile haben.

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bekannt aus: