Strava
Laufen Sportschuhe

Das Thema Laufschuhe nicht unterschätzen!

Viele Deutsche setzen bei ihrem regelmäßigen Training auf Laufen. Doch dabei kann man immer wieder Menschen beobachten, die einiges falsch machen. Schon alleine ein falscher Schuh kann einem auf Dauer große Probleme bereiten und sogar den Fuß schädigen, Damenschuhe, sowie Herrenschuhe gleichermaßen. Daher sollte man, wenn man gerne und viel läuft, auf jeden Fall auf den perfekten Laufschuh setzen.

Diesen findet man meist nur in einem Fachgeschäft und vor allem nach einer einmaligen Laufanalyse, die entweder ein Orthopädieschuhtechniker, ein Spezialist in einem Fachgeschäft für Läufer oder eben ein Physiotherapeut durchführen kann. Bei dieser Analyse auf einem Laufband wird festgestellt, ob man einen Normalfuß, einen Senk- oder einen Hohlfuß hat.

Auf dieser Basis kann man dann den perfekten Schuh für sich finden. Dieser sollte die entsprechende Wesenheit des Schuhs ausgleichen, so dass die Ferse beim Aufkommen gerade bleibt. Diese ideale Laufachse kann eben leider nur der Profi bestimmen. Hat man dann gute Schuhe halten diese meist bis zu 1.200 Kilometer bei normaler Belastung. Ältere Schuhe sollte man auf keinen Fall verwenden!

Also, es lohnt sich in richtige Schuhe zum Laufen zu investieren. Der Körper wird es einem danken und das Laufen auf Dauer leichter fallen! Ach ja, nicht alle Sportschuhe, wie z.B von adidas, Nike oder Puma, sind übrigens nicht gleich Laufschuhe. Leicht erwischt man auch mal einen Sneaker, der nicht für das Laufen geeignet ist. Daher unbedingt beraten lassen und Laufschuh-Testberichte lesen!

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bekannt aus: