Strava
Laufen

Joggen: Oberkörper beim Lauf-Training nicht vergessen

Fotos: Rückentraining | px

Viele von uns zieht es nun wieder häufiger ins Freie zum Lauftraining. Keine Frage, Joggen ist wohl eine der beliebtesten Trainingsformen hierzulande. Jedoch reicht laufen alleine nicht aus für eine dauerhafte Fitness. Experten raten immer mehr zu ganzheitlichen Trainingsmethoden.

So weist zum Beispiel die Deutsche Sporthochschule Köln darauf hin, dass man es für die Fitness nicht alleine beim Joggen belassen sollte. Häufig würden Hobby-Sportler wichtige Bereiche wie die Rücken-, Bauch- oder Brustmuskulatur vernachlässigen.

Nach dem Joggen sollte man also noch unbedingt ein paar gezielte Kraftübungen für den Oberkörper machen. Ein paar Minuten würden schon ausreichen. Zu einem gesunden und effektiven Training gehöre zudem ein Dehnungsprogramm. Also, nicht einfach nur loslaufen, sondern seinen ganzen Körper im Auge haben!

GD Star Rating
loading...

Das könnte dir auch gefallen

Keine Kommentare

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Bekannt aus: