Bauerfeind-Sport-Kompressionsstruempfe-Compression-Sock-Performance

Bauerfeind Sport Kompressionsstrümpfe im Test

Kompressionssstrümpfe sind in Läuferkreisen nun wirklich kein Insider-Tipp mehr. Wer sich bei Laufevents einmal umschaut, findet je nach Event wahrscheinlich rund 50% der Teilnehmer mit Kompressionsstrümpfen am Start. Kein Wunder, denn man sagt generell Kompressionsbekleidung nach, die Durchblutung und damit die Leistungsfähigkeit der Muskulatur zu steigern, und persönlich habe ich die Erfahrung gemacht, daß besonders nach dem Wettkampf meine Regenerationszeit deutlich kürzer ist, wenn ich beim Wettkampf Kompressionsstrümpfe getragen habe.

Bisher war ich vor allem mit den Kompressionsstulpen und Kompressionsstrümpfen von CEP unterwegs und habe dort besonders mit der Merinovariante für den Herbst gute Erfahrungen gemacht, aber auch die leichtere Ulralight-Variante hat mich unter anderem beim Big25 in Berlin begleitet.

Auf einem Laufevent habe ich vor einigen Wochen die Hahner Twins, Anna und Lisa Hahner, nebst deren Run2Sky-Teamkollegen Thomas Dold getroffen, die alle mit Bauerfeind Sport Kompressionstrümpfen unterwegs und ziemlich begeistert davon waren. Also habe ich mir ein paar Bauerfeind Sportstrümpfe, genau genommen die Bauerfeind Compression Sock Performance bei Amazon bestellt und nun schon eine Weile getestet.


Vielleicht kurz zu Bauerfeind. Bauerfeind wurde bereits 1929 von Bruno Bauerfeind gegründet und befasst sich seitdem mit der Produktion von medizinischen Hilfsmittel, vor allem Orthopädiebedarf, wie Bandagen, Stützstrümpfen und so weiter. Seit 2002 ist Bauerfeind auch bei den Olympischen Spielen mit einem Service-Team vertreten und war bei den Spielen in London sogar für die Athleten aller Nationen im Einsatz. Auch heute erfolgt die Produktion am Hauptsitz in Zeulenroda in Thüringen. Die Tradition, das Know-How und die Erfahrungen aus der Arbeit mit Top-Athleten sind also bei Bauerfeind vorhanden.

Doch kommen wir zu den Erfahrungen mit den Bauerfeind Compression Socks Performance. Zunächst fällt auf, daß die Kompressionsstrümpfe sich wirklich gut anziehen lassen. Bei einigen Strümpfen kann das ja gern mal ein Kampf bzw. Krampf werden, bis man drin ist und gerade nach dem Wettkampf ziemlich lästig – hier ist das kein Problem. Außerdem ist der Strumpf im Vorderbereich am Schienbein anders verarbeitet als an der Wade. Während am Schienbein das Gewebe etwas flexibler scheint, was wahrscheinlich das leichtere An- und Ausziehen ermöglicht, ist es im Wadenbereich noch kompakter gewebt und weniger flexibel, um die entsprechende Kompression am Muskel zu erreichen.

Auch der Fußbereich ist anders verarbeitet und hat ein höheres Volumen und eine grobere Struktur, um ein Rutschen im Schuh zu verhindern. Der Zehenbereich und Hackenbereich ist aus einem sehr glatten, dünneren Websystem gefertigt, um ein Reiben zu vermeiden und Spielraum für die Zehenbewegung zu bieten. Während man ja die Muskulatur stützen und komprimieren möchte, sollen die Zehen ja keinesfalls gequetscht werden, sondern sollen ihre natürlichen Bewegungsmuster auch im Strumpf und Schuh ausführen können. Somit gibt es an einem Strumpf gleich fünf verschiedene Webarten, die das Material jeweils für den Bereich am Fuß bzw. Bein anpassen.

Das Gewicht ist mit 25g pro Strumpf angehm gering und liegt damit auf Höhe der Werte anderer Anbieter. Die Kompression finde ich mittelstark und damit sehr angenehm, je nach bestellter Größe kann man wahrscheinlich auch noch eine stärkere Kompression erreichen. Angenehm ist auch, daß die Kompressionsstrümpfe nicht warm sind oder zumindest nicht als Wärmeblockade bei Sommerläufen auffallen und man also auch bei Läufen jenseits der 25Grad-Marke gut mit den Strümpfen zurecht kommt. Insgesamt habe ich den Eindruck, daß die Bauerfeind Sportstrümpfe noch einen kleinen Tick smarter konzipiert sind und das Material besonders im Beinbereich feiner gearbeitet ist als bei anderen Marken. Wer also nach einer Alternative sucht und nicht die Marken tragen möchte, die fast alle anderen tragen, der sollte die Bauerfeind Kompressionsstrümpfe unbedingt ausprobieren.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Folge dem Sports-Insider
Danke für Deine Unterstützung!
Social PopUP by SumoMe