Die Top10 Sport News im Sports Insider Sport Blog im August 2017

Es war wahrscheinlich mit der schwierigste August meiner Läuferkarriere, denn im August wird bei den meisten ja der Endschliff für den Berlin-Marathon und die anderen Herbstläufe eingeleitet. Für mich begann im August wieder das Laufen lernen. Zum Glück heilte meine ISG-Blockade durch die tolle Betreuung durch die Ärzte und Physiotherapeuthen sehr schnell ab, aber die reduzierten Trainingsumfänge aus dem Juni und Juli machten sich ja auch schon bei der City-Night bemerkbar.

Das Tolle ist aber, daß die Form wirklich unglaublich schnell zurückkommt und ich sehr schnell wieder gute Fortschritte mache. Der erste kleine Lichtstrahl am Horizont zeigte sich beim Mauerweglauf, wo ich mit der Staffel der Flitzpiepen insgesamt knapp 20 Kilometer absolvierte und auf Teilabschnitten der Strecke das erste mal wieder das Gefühl hatte, ganz normal locker und rund zu laufen. Mit einer Durchschnittspace von 4:59 war ich auch richtig glücklich.

Dank der schnellen Fortschritte, konnte ich dann im August auch meine ersten beiden Longruns der Herbstmarathon-Saison abhaken – zwar im absoluten Schongang, aber dafür komplett beschwerdefrei. Auch die Kombination aus einem 30er-Longrun am Samstag und dem Sportscheck Stadtlauf Halbmarathon am Sonntag, habe ich gut überstanden und mein Körper hat die Signale auch verstanden.

Wie sich die eigenen Leistungen und das Leistungsempfinden verschieben, habe ich auch nach dem Stadtlauf wieder gemerkt. Mit meiner ruhigen und konzentrierten Laufweise kam ich auf eine Zeit von 1:51:48 und liege damit nach meinem eigentlichen Gefühl ziemlich schlecht, denn im Frühling bin ich beim Airport Night Run über die Halbmarathondistanz super nah an die 1:30 Stunden-Grenze herangekommen. Als mich dann Facebook ein paar Tage an meine alten Posts erinnerte, war auch ein Post von der Urkunde des Sportscheck Stadtlaufs vorbei, den ich vor ein paar Jahren gelaufen war und bei dem ich wahnsinnig stolz war, daß ich einen Halbmarathon in weniger als 2 Stunden gelaufen war. Für mich ist das gerade in dieser schwierigen Zeit der Rückkehr aus der Verletzungspause extrem motivierend, denn für mich ist sowieso gerade am wichtigsten, daß ich wieder laufen kann, egal wie schnell.

Auch wenn wahrscheinlich ein unsauberer Schritt, bei dem ich ungünstig aufgekommen bin, der Auslöser für meine ISG-Probleme waren, habe ich mir vorgenommen, wieder mehr für meinen Rücken und die Stabilittät zu tun. Beim Sunrise Yoga habe ich bemerkt, wie gut die dehnenden und kräftigenden Bewegungen des Yoga tun und wie die Mobilität speziell auch Läufern zugute kommt. Auch für das dezente Alltagstraining, habe ich mit dem Core Balance Trainer jetzt ein kleines, unauffälliges Trainingsgerät für den Bürostuhl im Einsatz.

Im August hatte ich auch ein paar Tage für eine kleine Auszeit reserviert, um mich von den Strapazen zu erholen und so zog es mich mit meinen Kids für ein paar Tage zum Camping an die Ostsee. Zum Glück hatte ich vorher noch den Tipp bekommen, mir einen Stichheiler zu besorgen, der den Juckreiz bei Mückenstichen abstellt, denn besonders in den Abendstunden wurden wir ordentlich von den Blutsaugern attackiert. Auch in den letzten Tagen des August war ich noch einmal unterwegs und habe mich beim wunderbaren Spätsommerwetter in der Oberlausitz bei Trailruns und Fahrradtouren weiter an meine Marathonform herangearbeitet.

Ein tolles Highlight im August war natürlich auch das ISTAF Stadionfest, bei dem nicht nur unsere deutschen Läuferinnen wie Gesa Krause, Gina Lückenkemper, Lisa Mayer und Konstanze Klosterhalfen beeindruckende Zeiten ablieferten und mir einen weiteren Motivationskick gaben, sodass ich auch schon meinen Laufkalender 2018 angefangen habe. Mit hatte ich übrigens schon das Vergnügen, ein paar Trainingseinheiten zu absolvieren und ihnen ein paar ihrer kleinen Geheimnisse zum Training und der Motivation zu entlocken. Übrigens habe ich auch zum ersten mal selbst zurückgeblickt, wie das alles bei mir angefangen hat und wie ich eigentlich Laufblogger geworden bin.

Im Blog waren bei Euch im August viele der Klassiker beliebt und natürlich ist klar, daß sich viele von Euch vor den Marathons noch einmal in meiner Laufschuh-Testliste umsehen. Und wahrscheinlich sind es Eure Freunde oder Partner, die schonmal nach Geschenken für Marathonläufer recherchieren – Ihr müsst also nur noch finishen und Euch die Medaille besorgen!

Spätestens beim Marathon solltet Ihr Euch dann aber auch mal mit der neuen Methode beschäftigen, mit der Ihr kostenlos richtig schöne Laufvideos erstellen könnt. Wahrscheinlich habt Ihr das auch schon bei mir bei Instagram bemerkt.

Ein wenig schockiert war ich übrigens, daß die ersten Wintersportartikel wieder an Popularität gewinnen. Heute ist gerade einmal der kalendarische Herbstanfang – mit Euren Suchen nach den Ski Neuheiten für den Winter 17/18 könnt Ihr also noch warten!

Ich bin übrigens beim Tegernseelauf am Start und ansonsten sehen wir uns beim Klassentreffen der Berliner Läufer – beim Berlin-Marathon. Eine neue Zielzeit dafür habe ich mir noch nicht gesetzt, denn noch ist „mit Freude durchkommen“ das oberste Ziel nach meiner Verletzungspause. Mal schauen, was ich in den letzten Trainingswochen noch so hinbekomme an Leistungsfähigkeit.

Aber folgt mir doch am besten bei Strava, Facebook oder Instagram und Ihr seid die ersten, die über neue Gewinnspiele, meine Wettkämpfe, Trainings und neue Aktionen informiert werden.

Hier findet Ihr übrigens auch die Beiträge zu den Top Sport News vom Jahresrückblick 2016. Und aus 2017 gibt es hier den Rückblick vom Januar, Februar, März, April, Mai, Juni und Juli.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe