Ernährung

Das Märchen von der 24-Stunden-Diät

cc by flickr/ abnehmen.net

cc by flickr/ abnehmen.net

Obwohl es eigentlich schon längst alle besser wissen müssten, ist der Traum von schnellen Diät-Erfolgen für viele wohl einfach zu verlockend. So finden sich immer noch in zahlreichen Frauen-Zeitschriften angebliche Wunder-Diäten. Seit einiger Zeit gehört dazu auch die sogenannte 24-Stunden-Diät.

Dabei soll man angeblich innerhalb von 24 Stunden sein Gewicht so verbessern können, dass man zum Beispiel wieder ins Lieblingskleid passt. Viele dieser Diäten stehen unter einem bestimmten Motto wie ein Reis-Tag oder ein Ananas-Tag. Oder es wird einfach die Kalorienzufuhr allgemein stark gesenkt, indem man nur Magerquark, Obst und Gemüse und Co. Isst. Zusätzlich soll man so viel Sport wie möglich machen.

Das alles ist ja an sich nicht so falsch, wenn man auf eine gesunde Ernährung achtet, ist jedoch hinfällig, wenn man danach so weitermacht wie bisher. Generell sollte man seine Ernährungsgewohnheiten umstellen und nicht nur an einem Tag. Zudem wird man innerhalb von 24 Stunden nicht so viel Gewicht verlieren können, dass man dies auch sieht.

GD Star Rating
loading...

Das könnte dir auch gefallen

1 Kommentar

  • Antworten Jasmin 8. August 2013 um 15:34

    Meiner Meinung nach ist die 24-Stunden-Diät zu radikal, als das man sie dauerhaft anwenden könnte. Für gelegentliche Gewichtsabnahmen ist sie aber sicherlich ein Renner und findet deswegen auch großen Anklang. Die Erfolge sollen aber doch eher mäßig sein, aber sind dennoch da :) (Beispiel: Puls4)

  • Kommentar verfassen

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    Bekannt aus: