Auch bei Kosmetik auf Haltbarkeit achten!

cc by flickr/ re_

cc by flickr/ re_

In deutschen Badezimmern lagern garantiert etliche Kosmetik-Produkte, die seit längerem nicht mehr gebraucht wurden oder sogar ungeöffnet überhaupt nicht zum Einsatz kamen. Doch auch Kosmteika haben eine Art Verfallsdatum, nach dem man sie nicht mehr benutzen sollte. Daher gilt auch hier: Regelmäßiges Aussortieren ist Pflicht!

Grundsätzlich kann man die Haltbarkeit der Produkte auf der Rückseite nachsehen: Dort findet sich das Abbild eines geöffneten Cremetiegels, der eine Zahl enthält. Diese entspricht meist dem Zeitraum, in dem das Produkt aufgebraucht werden sollte.

Mascara hält in der Regel nach dem Öffnen gut sechs Monate, Gesichtspflege sechs bis zwölf Monate. Lippenstifte sollten nach rund zwei Jahren ausgetauscht werden und flüssiges Make-Up nach einem Jahr. Ungeöffnete Produkte sind normalerweise im Schnitt zwei Jahre haltbar.

Bei manchen Produkten kann eine längere Verwendung sogar schädlich sein, da beispielsweise Schmutz und Keime hineingeraten sind oder die Wirkstoffe unbrauchbar geworden sind. Vor allem bei Sonnencreme kann dies schwere Folgen nach sich ziehen. Nach abgelaufener Haltbarkeit ist kein Sonnenschutz mehr garantiert!

Also, regelmäßig auch die Beauty-Regale durchforsten und ausmisten. Pinsel und Schwämmchen sollten zudem immer mal wieder mit Seife oder einem milden Shampoo gereinigt werden.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe