Essstörungen nehmen zu – Auch Kinder und Jugendliche betroffen

Immer mehr Kinder und Jugendliche haben eine Essstörung. Wie die Victoria Krankenversicherung mitteilt, leidet mittlerweile jeder fünfte Heranwachsende zwischen 12 und 18 an einer Essstörung. Immer mehr Kinder und Jugendliche haben eine Essstörung.

Fast 20 Prozent der Heranwachsenden zwischen 11 und 17 Jahren leiden an Anorexie, Bulimie oder einer Binge-Eating-Störung. Essstörungen haben komplexe Ursachen, und die Jugendlichen können den Teufelskreis in der Regel nicht mehr alleine durchbrechen. Am Ende stehen häufig schwere bis lebensbedrohliche Gesundheitsschäden. Daher raten Fachleute Eltern und Lehrern, die bei einem Jugendlichen Auffälligkeiten beim Essen oder in der körperlichen Entwicklung feststellen, sofort Kontakt zu einer qualifizierten Beratungsstelle aufzunehmen, die sich zum Beispiel auf den Internetseiten der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BzgA) finden. Hier gibt es Rat zur weiteren Vorgehensweise.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe