Laufen – Tipps für Anfänger

Ohne Sport wird es mit dem Abnehmen leider nix. Doch welche Sportart ist für mich die Richtige? Für viele heißt da die Antwort Laufen. Man ist an der frischen Luft und braucht auch kein Geld für teure Fitnessgeräte etc. ausgeben. Nur leider machen viele die mit dem Laufen anfangen so manche Fehler und geben deshalb viel zu schnell auf. Auch das richtige Laufen will eben gelernt sein…

Zunächst einmal: Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Erwarten Sie nicht, wenn sie die letzten Jahre als Couch-Potato verbracht haben, dass Sie gleich eine halbe Stunde locker vor sich hin sprinten. Steigern Sie sich nach und nach. Lassen Sie sich Zeit und setzen sich für den Anfang kleine Ziele.

Gerade zu Beginn begehen viele den Fehler, dass sie viel zu große Schritte machen und dazu noch viel zu schnell laufen. Je schneller man aus der Puste ist um so schneller zeigt sich der innere Schweinehund auch wieder. Halten Sie diesem Stand, indem Sie auf ihre Schrittlänge achten. Sie sollten nur ein wenig größer als beim normalen Gehen sein. So spart man Kraft und hält länger durch.

Zudem sollte man nicht gleich lossprinten wie ein Kurzstreckenläufer, sondern sich langsam steigern.

Kaufen Sie sich am besten eine Pulsmessuhr, wie z.B. den Suunto T6, denn am besten verbrennt der Körper Fett bei einem Pulsschlag zwischen 130 und 160. Alles, was darüber ist, ist eher schädlich für den Körper. Auch beim Laufen ist also das richtige Maß am wichtigsten!

Daniel hat hier auch noch seine 8 wichtigsten Tipps für Laufeinsteiger verraten.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe