Finger weg von der „Barbiedroge“ Melanotan!

diatpraparate-by-psyberartistIn regelmäßigen Abständen werden wir immer wieder mit neuen grandiosen Präparaten überflutet, die uns schöner, schlanker und, was weiß ich, was noch machen sollen. Besonders durch das Internet verbreiten sich solche Mittel rasend schnell, man kommt praktisch immer irgendwie ran und stößt dabei auf den einen oder anderen mehr als dubiosen Shop.

Wir sagen, Finger weg von all diesen vermeintlichen Wundermitteln! Damit schaden Sie Ihrem Körper und  Ihrem Portemonnaie, denn es gibt noch kein Präparat, das hilft, sonst wären wir wohl alle schlank…

Im letzten Jahr machte die sogenannte Barbiedroge, Melanotan, von sich reden, denn dieses „Medikament“ verspricht, schlank zu machen, die Haut zu bräunen und auch noch die sexuelle Lust zu steigern. Absoluter Blödsinn, um das mal so direkt zu sagen!

Melanotan hat sich nicht nur als wenig wirksam, sondern als vor allem absolut gefährlich entpuppt. In der EU ist der Verkauf verboten und doch kreist es weiter im Internet. Dieses Präparat muss per Injektion in den Körper gebracht werden, was viele Schönheits-Freaks wohl nicht von der Anwendung abhält. Nur die wenigsten wissen, wie man sich die Spritze richtig setzt, weshalb es zu irreparablen Schäden kommen kann. Zudem muss es vor der Injektion mit Wasser verdünnt werden, was auch viele nicht beachten.

Also, Hände weg von all solchen Präparaten! In den meisten Fällen ist Übergewicht keine Krankheit und muss daher nicht medikamentös behandelt werden!

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe