America’s Next Topmodel: Superdürre Ann Ward gewinnt und schockt die TV-Welt

Immer wieder hört man in letzter Zeit, dass der Trend von den Magermodels weggeht und auch mal Figuren jenseits von Size Zero gefragt sind. Dies bewies u.a. auch Model Tyra Banks, die in ihrer Casting-Show „America’s Next Topmodel“ auch nach etwas kurvigeren Mädels suchte.

Nun ist die aktuelle Staffel vorbei und gewonnen hat ein Mädchen, das mehr als nur mager ist, sondern besorgniserregend dünn ist und damit sogar die Mode- und TV-Welt selbst schockt. Die 19-jährige Ann Ward ist 1,88 m groß und wiegt dabei gerade einmal 45 Kilo. Damit liegt ihr BMI sieben Punkte unter dem untersten Normalwert von 20!

Schon heißt es, dass es den Machern wieder einmal nur um die PR ging und nicht um die Gesundheit der Mädchen. Die Siegerin stößt auf herbe Kritik und viele befürchten nun, dass dadurch ein neuer Magermodel-Trend eingeläutet werden könnte. Oh Mann, und da dachte man schon, es geht bergauf…

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe