Nebenbei Snacken im Büro macht dick

Die meisten, die tagtäglich an einem Schreibtisch sitzen, wissen, dass die Verlockung groß ist, nebenbei kleine Leckereien zu sich zu nehmen. Vor allem wenn die Arbeit stressig oder frustrierend ist, greifen die meisten schon mal schnell zum Stück Schokolade als Trostpflaster. Doch genau dieses Futtern nebenbei im Büro macht dick.

Isst man während der Arbeit, verliert man schnell den Überblick, was man alles zu sich genommen hat, denn man konzentriert sich ja in erster Linie auf etwas anderes und nicht auf das Essen. Wichtig ist dabei zunächst einmal alle Dickmacher wie Schokolade, Kekse und Co. vom Schreibtisch zu verbannen. Wer es liebt bei der Arbeit zu naschen, sollte auf Gemüse, Obst oder Nüsse setzen.

Am besten ist es für das Essen sich bewusst Pausen zu nehmen. In der Kantine spart man ebenso Kalorien, wenn man auf fettige Beilagen verzichtet und statt Pommes eben Gemüse wählt. Also, das Futtern nebenbei sein lassen und stattdessen lieber mal kurz aufstehen, sich strecken und ein wenig bewegen.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe