Blaue Kartoffeln gegen Bluthochdruck

cc by flickr/ Will Merydith

cc by flickr/ Will Merydith

Die Kartoffel ist ein sehr gesundes Gemüse, doch dank Speisen wie Pommes oder Kartoffelchips ist sie leider in den letzten Jahren ein wenig in Verruf geraten. Dabei hat die Kartoffel bei einer schonenden und fettarmen Zubereitung durchaus gesundheitsfördernde Wirkungen. So konnten US-Forscher nun beispielsweise in einer Studie nachweisen, dass der Verzehr von blauen Kartoffeln bei Übergewichtigen dazu führt, dass der Blutdruck gesenkt wird.

Einen Monat lang mussten sich übergewichtige Probanden mit blauen Kartoffeln ernähren. Dabei aßen sie täglich sechs bis acht Knollen der exotischen Kartoffelsorte. Zubereitet wurden sie ohne Fett in der Mikrowelle. Am Ende zeigte sich sowohl bei den Werten des oberen als auch des unteren Blutdrucks eine deutliche Verbesserung. Zudem nahm kein Teilnehmer während dieser Zeit zu.

Als Grund nannten die Wissenschaftler, die sekundären Pflanzenstoffe, die in blauen Kartoffeln reichlich enthalten sind. Ein erhöhter Blutdruck geht oft mit Übergewicht einher. Er ist verantwortlich für Leiden wie Arterienverkalkung, Augenschäden oder einer Herzschwäche.

GD Star Rating
loading...
Hinterlasse einen Kommentar

Close
Follow me!
Häng Dich an die Fersen vom Sports-Insider!
Instagram
Social PopUP by SumoMe